Winterunterhaltung (Januar 2012)

Guter Besuch bei der Winterunterhaltung

Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm startete der TSV Holzmaden erfolgreich in das neue Vereinsjahr. Bei seiner traditionellen Winterunterhaltung in der voll besetzten Gemeindehalle konnten zahlreiche Sportler und neue Ehrenmitglieder ausgezeichnet werden.

Die Kids vom Kinderturnen eröffneten mit „Wild West Line“ das Unterhaltungsprogramm im Western-Stil . Dass so ein Line-Dance oft einfacher aussieht als es ist, mussten anschließend auch einige TSV-Funktionäre feststellen, die von den Akteuren spontan zum Mitmachen aufgefordert wurden.  Als kommissarischer Vertreter des Ersten Vorsitzenden begrüßte Schriftführer Gerhard Reinert die Gäste. Bei einem kurzen Rück- und Ausblick konnte er u.a. auch eine personelle Lösung für den vakanten Posten des 1. Vorsitzenden in Aussicht stellen.  Dann übernahm Moderator Rainer Stephan das Mikrofon. Auf seine sympathisch frische Art führte er durch das Programm.  Bei den Sportlerehrungen wurden in diesem Jahr ausschließlich Tischtennisspieler und Tischtennisspielerinnen für deren herausragende Einzel- und Mannschaftsleistungen geehrt. Die Majoretten-Aerobic-Gruppe leitete wieder zum musikalischen Teil über bevor die Fußball-Abteilung einen amüsanten Blick hinter die Kulissen eines Spieltags gab. Ein Mitglied des WFV-Vorstands verlieh Frank Nowak die Jugendleiter-Ehrennadel in Bronze für deren langjährige und erfolgreiche Arbeit in der Fußball-Jugendabteilung. Danach konnten gleich 5 neue Ehrenmitglieder für deren 40jährige Vereinszugehörigkeit mit Urkunden und goldenen Nadeln ausgezeichnet werden. Die Tänzerinnen der „New Generation“ und das obligatorische Theaterstück, diesmal der schwäbische Krimi „Die g´stohle Sau“ rundeten das Programm gekonnt ab. Nach der abschließenden Gewinnausgabe zu Tombola endete der offizielle Teil der Veranstaltung. In der anschließend geöffneten Sektbar konnten die Besucher den Abend noch gemütlich bei angeregten Gesprächen ausklingen lassen.

 

Zur Bildergalerie Winterunterhaltung 2012


 

Winterunterhaltung 2009 in der Gemeindehalle

Mit seiner traditionellen Winterunterhaltung eröffnete der TSV Holzmaden das neue Vereinsjahr. Den Gästen in der der Gemeindehalle wurde wiederum ein buntes Programm geboten.

Die Kids vom Kinderturnen eröffneten das Unterhaltungsprogramm mit überdimensionalen, leuchtenden Schneeflocken - passend zum Titel "Let it snow!". Der 1. Vorsitzende Bernd Stark begrüßte danach die Gäste und gab einen kurzen Rück- und Ausblick über die Aktivitäten der Vereinsfamilie. Beim anschließenden Ehrungsblock konnten 3 von 5 Jugendfußball-Mannschaften (F-, C-, und A-Jugend) für das Erringen der Meisterschaft ausgezeichnet werden. Weiterhin konnten viele Jugendliche für deren Meistertitel in der Leichtathletik geehrt werden. Allen voran Nico Krieger, der Kreismeister über 100m, 110m Hürden und 4x 100m wurde. Außerdem konnte er den 3. Platz bei den Württemb. Meisterschaften über 200m belegen.

Mit gewohnt lockerer Art kündigte Moderator Rainer Stephan dann die Majoretten-Aerobic-Gruppe unter der Leitung von Heike Benz & Ulrike Richter an. Die Mädchen konnten mit ihrer gekonnten Darbietung das Publikum zum wiederholten Male begeistern.

Nicht ohne 2 Zugaben kamen die AH-Fußballer um Fritz Attinger & Martin Kirschmann sen. von der Bühne. Ihr tolles Outfit und die Choreographie zu Pop- und Rock-Klassikern lies die Halle toben. Der 2. Ehrungsblock stand im Zeichen langjähriger Verdienste im TSV. Zu Ehrenmitgliedern wurden Herbert Bauer,  sowie in Abwesenheit Michael Preissler (krankheitsbedingt) und Peter Roth (Terminüberschneidung) ernannt. Für langjährige Übungsleiter-Tätigkeit erhielten Heike Habermann und Brigitte Meisriemler die silberne Ehrennadel des Vereins.

Das Unterhaltungsprogramm wurde von der TSV-Tanzgruppe "New Generation" fortgeführt. Claudia Ernst & Anke Rehberg leiten diese Gruppe, die vom Publikum nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen wurde. Die TSV Theatergruppe hatte die schwäbische Komödie "Die Rosskur" unter der Regie von Inge Benz einstudiert. In bewährter Besetzung forderten die Darsteller die Lachsalven und den Beifall des Publikums heraus. Dabei wurde auf schwäbisch humorvolle Art bewiesen, dass auch die Tiermedizin durchaus bei menschlichen Gebrechen helfen kann. Das Happy-End lies dann auch nicht lange auf sich warten.

Nach der Ziehung und Übergabe der 3 Tombola-Hauptgewinne dankte Bernd Stark allen Gästen für deren Besuch und leitete zum gemütlichen Ausklang über.

 

 

Bilder zur Winterunterhaltung 2009

 


 

TSV Holzmaden 2008 / Traditionelle Winterunterhaltung in der Gemeindehalle

 

„Wilder Westen“ und „s Glück isch a Rendviech“

 

Mit seiner traditionellen Winterunterhaltung eröffnete der TSV

Holzmaden das neue Vereinsjahr mit buntem Programm in der

Gemeindehalle.

 

Mit einer lustigen „Zipfelmützen-Story“ starteten die Kids vom Kinderturnen

das Unterhaltungsprogramm bevor der 1. Vorsitzende Bernd Stark die Gäste

offiziell begrüßte. Dabei gab er einen kurzen Rück- und Ausblick über die

Aktivitäten der TSV-Familie.

Der 1. Ehrungsblock schloss sich nahtlos an. Nicht weniger als 3 Jugendfußball-

Mannschaften (E;C und B-Jugend) konnten für das Erringen der jeweiligen

Meisterschaft ausgezeichnet werden. Außerdem wurde Lazlo Kunfalvi vom

Württemb. Fußballverband für seine langjährige Tätigkeit als TSV-Jugend-

Fußballtrainer geehrt.

Der Moderator Rainer Stephan, der mit seiner gewohnt lockeren Art durch das

Programm führte, kündigte nun die Majoretten-Aerobic-Gruppe an. Unter der

Leitung von Heike Benz und Ulrike Richter ist diese Truppe junger Mädchen

schon zum 3.mal eine Bereicherung der Winterunterhaltung. Zum 1. mal hingegen

stand das Quartett „Honeystyle“ auf der TSV-Bühne. Die jungen Damen konnten

mit ihrem Tanz „Only U“ aber auf Anhieb das Publikum überzeugen.

Der dann folgende 2. Ehrungsblock stand im Zeichen der Tischtennisspieler und

der Leichtathleten. Auch in diesen Disziplinen konnten Meistermannschaften

(TT-Damenmannschaft und Jungen U15) und Meister auf Kreisebene (Nico

Krieger + Christoph Ott) geehrt. werden. Außerdem wurden zahlreiche Mehr-

Kampfnadeln in gold und silber errungen. Zum Abschluss der Ehrungen konnte

der 1. Vorsitzende mit Dr. Walter Parth noch ein Ehrenmitglied ernennen. Dem

ehemals langjährigen aktiven Fußballer wurde die Ehrenurkunde und die TSV-

Nadel überreicht.

Die Jugendfußballer leiteten dann mit ihrer Parodie auf ein Damenballett wieder

zum Showprogramm über – und die „New Generation“ setzte anschließend mit

fetzigen Country-Rhythmen noch eins drauf. Für kurze Zeit wehte der Wind des

Wilden Westens durch die Halle. Unterstützt durch mutige junge Cowboys zeigten

die Damen von Claudia Ernst und Anke Rehberg eine mitreißende Limedance-

Darbietung . Das Publikum geizte dann auch nicht mit Beifall und Zugaberufen –

dieser Aufforderung kamen die Tänzerinnen und Tänzer dann auch gerne nach.

 

Die Theatergruppe hatte für dieses Jahr den schwäbischen Schwank „s Glück isch

A Rendviech“ einstudiert. In bewährter Besetzung unter der Regie von Inge Benz

zeigten die Darsteller humorvoll und schwäbisch herb die Irrungen und Wirrungen

um den großen Lottogewinn. Doch nicht nur im Theater kam es zum Happy End.

Zahlreiche Tombolagewinne konnten zum Abschluss des Abends an die glücklichen

Gewinner ausgehändigt werden.

 

 gez.

Gerhard Reinert

 

 

 

 

Winterunterhaltung 2007

Wir danken allen Gästen für den zahlreichen Besuch unserer Winterunterhaltung, die erstmals nicht wie bisher im Januar, sondern im Dezember stattfand.

Nach dem stimmungsvollen Auftakt durch die Turnkinder folgte die Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Bernd Stark. er informierte die Besucher über das abgelaufene Vereinsjahr, in dem es erfreulich viele herausragende sportliche Leistungen zu verzeichnen gab. Die einzelnen Personen und Mannschaften konnten anschließend ihrer Ehrungen entgegennehmen.

Es folgten zwei kurzweilige Tanzeinlagen der Majoretten-Aerobic-Gruppe sowie der "Five Girls" die für ihre schwungvollen Rhythmen mit viel Applaus vom Publikum belohnt wurden.

Beim 2. Ehrungsblock konnte der 1. Vorsitzende vier langjährige TSV- Mitglieder zum Ehrenmitglied ernennen: Annerose Schumann, Helene Stark, Dieter Fischer, und Rolf Kirschmann wurden mit Nadel und Urkunde sowie einem kleinen Präsent ausgezeichnet. Etwas Wehmut lag in der Stimme von Bernd Stark, als er die Verabschiedung von Peter Dring und Rainer Stepahn bekannt gab. Nach über 20- bzw. 30-jähriger aktiver Vereinstätigkeit wollen beide künftig ihre Funktionen in neue Hände legen. Der Nachfolger von Peter Dring als Abt.-Leiter Leichtathletik und Badminton ist mit seiner Frau Cathrine bereits gefunden. Für Rainer Stephan, derzeit 2. Vorsitzender und eine "Institution" im TSV will der Ausschuss bis zur JHV eine Nachfolgeregelung präsentieren.

Die "New Generation" konnte mit ihrer Mitternachts-Show dann das Publikum erneut begeistern. Gekonntes Tanzballett in authentischer Dekoration setzten optische Akzente. Nach kurzer Umbaupause mit Tombola- Losverkauf wurde das traditionelle Theaterstück aufgeführt.

Der lustige schwäbische Eintakter "Der gestohlene Amor" wurde von den bewährten Darstellern der TSV-Theatergruppe unter der Regie von Inge Benz charaktersicher vorgetragen. Mit lang anhaltendem Beifall belohnten die Gäste die monatelangen Proben.

Anschließend konnte Bernd Stark mit herzlichen Weihnachtsgrüßen den offiziellen Teil beenden und die Anwesenden zum lockeren Ausklang in der TSV-Bar einladen.       

Bilder zur Winterunterhaltung 2007

Winterunterhaltung Januar 2006

Bätscherfest 2005

Funktionärsabend 2005

Winterunterhaltung 2005