Jugend U15 (15.11.2015)

Am sonnigen Samstagnachmittag spielten die Mädchen der U 15 gegen die Mädchen vom SV Nabern. Die ersten 5 Punkte konnten auf der Holzmadener Seite verbucht werden. 2 Spiele  wurden noch an die Mädchen von Nabern abgegeben. Der letzte Punkt führte Holzmaden zum Sieg. Nach 3 Siegen und 1 Niederlage nehmen die Mädchen nun den Platz 2 in der Tabelle ein.

 

Es spielten: Carolin Hartmann (1 Doppelsieg+1 Einzelsieg), Tine Schempp (1+2), Celine Scholz (1+1), Alicia Schaub (1+0) (ES)


 

Mädchen U12 (02.04.20015)

Am Samstag 29.3 spielten unsere Mädchen gegen den TTV Dettingen.Schon in den Doppeln gewannen sie zwei Punkte. Tine und Carolin gewannen jeweils ein Einzel. Auch Emily konnte einen Punkt ergattern. Am Ende gewann Carolin nochmal ein Einzel und das Spiel endete 6:1 für Holzmaden.

 

Es spielten: Carolin Hartmann(1 Doppelsieg+2 Einzelsiege) Tine Schempp(1+1) Emily Böhm(1+1) Alicia Schaub(1+0)

(TS)

 

 

Sandra Wagner beim mini-Bezirksentscheid dabei

Als weiterführendes Turnier der letzten Mini-Meisterschaften im Februar fand am letzten Sonntag der Bezirksentscheid in Nabern statt. Vom TSV war in diesem Wettkampf Sandra Wagner vertreten, die gegen fünf Siegerinnen der anderen Mini-Meisterschaften aus dem Landkreis Esslingen anzutreten hatte. Das Teilnehmerfeld war stark besetzt: in den ersten beiden Spielen hatte Sandra einen guten Auftritt und lieferte sich längere Ballwechsel, verlor aber doch relativ klar. In einer weiteren Partie hatte sie keine Chance gegen eine überlegene Gegnerin. Gegen die spätere Siegerin verlor sie allerdings sehr knapp, zwei Sätze sogar mit 9:11 Punkten. Auch das letzte Match war äußerst spannend und auf gleichem Niveau, doch auch hier fiel die Entscheidung äußerst knapp zu Gunsten der Gegnerin.

Somit belegte Sandra in der Jahrgangsgruppe 2006/2007 den sechsten und damit letzten Platz, sie nahm das Ergebnis aber sportlich.

(JW)

 

 

Jugend U12

 Am Freitag ,20 März 2015, spielten unsere Mädchen U12 gegen den TSV Weilheim. Leider haben wir alle Doppel verloren. Aber in den Einzeln konnte Celine ein Spiel gewinnen. Alle andere haben kräftig gekämpft aber trotzdem verloren. Das Spiel mussten die Holzmadener Mädels an den TSV Weilheim mit 6:1 abgeben.

Es spielten: Carolin Hartmann (0 Doppelsiege/0 Einzelsiege) ,Tine Schempp (0/0),Emily Böhm (0/0) Celine Scholz (0/1) und Alicia Schaub (0/0).

(CH)

 

 

Jugend U 15

Am Samstag den 21.03.2015 spielte unsere Jungend U15 auswärts gegen die Mannschaft von TSV Weilheim I.

Dennis und Sebastian gewannen ihr Doppel und holten sich den ersten Punkt für die Holzmadener Jungs. Carolin und Timon verloren leider ihr Doppel gegen die Weilheimer. In den Einzelspielen gab jeder sein Bestes, doch nur Dennis gewann beide Einzelspiele und holte noch weitere 2 Punkte für die Mannschaft.

Das spannende Auswärtsspiel mussten die Holzmadener jedoch erneut besiegt verlassen.

Das Spiel endete 6:3

 

Es spielten: Dennis Bühler (1/2), Sebastian Molter (1/0), Timon Singer (0/0) und Caroline Hartmann (0/0).

(DB)

Jugend U 18

Vergangenen Samstag spielten unsere U18 Jungs/Mädels gegen Dettingen. Die Doppel starteten gut und so stand es schon mal 2:0. Die Einzel verliefen ebenfalls sehr gut, denn nur Lena musste einen Punkt abgeben. Das Spiel endete 6:1 für Holzmaden.

 

Es spielten: Carina Jauß (1 Doppel/2 Einzel), Lena Jauß (1/0), Sven Hornburg (1/1), Jonas Ott (1/1)

(SH)


 

Jugend U12 (15.03.2015)

Am Samstag den 08.03.2015 spielten unsere Jungen U15 auswärts  gegen die Mannschaft von Unterboihingen.

Caroline und Tine unterstützten die Jungenmannschaft als Ersatzsspieler. 

Das Doppel von Dennis und Timon wurde gewonnen, Tine und Carolin verloren leider ihr Doppel. Dafür erkämpfte sich Carolin beide Spielpunkte in ihren Einzelspielen. Auch Dennis gewann eines seiner Einzelspiele.

Das spannende Auswärtsspiel mussten die Holzmadener besiegt verlassen.

Das Spiel endete 6:4 

Es spielten 

Dennis Bühler (1 Doppelsieg/1 Einzelsieg), Timon Singer (1/0), Tine Schempp (0/0) und Caroline Hartmann (0/2).       

DB

 

Jugend U18

Am vergangenen Samstag spielten unsere U18 Jungs und Mädels gegen den TSV Jesingen. Schon in den Doppeln legte Jesingen vor und ergatterte die ersten zwei Punkte. Die Einzel waren dagegen sehr spannend. Jule und Sven spielten jeweils bis in den fünften Satz. Jedoch war das Glück an diesem Samstag nicht auf unserer Seite und somit endete das Spiel 0:6 für den TSV Jesingen.

 

Es spielten: Jule Schempp (0/0), Lena Jauß (0/0), Sven Hornburg (0/0), Jonas Ott (0/0).

 

(JO)


 

Jugend U12 (05.03.2015)

Unsere Jüngsten spielten dieses Wochenende in Kemnat und hatten somit den weitesten Weg zurück zu legen. Nach den Doppelspielen stand es 1:1, denn Alicia Schaub und Celine Scholz konnten recht deutlich gewinnen. Überhaupt waren die beiden an diesem Tag sehr gut aufgelegt und so gewann Alicia auch ihr erstes Einzel. Celine machte es noch besser und fuhr gleich beide Einzelpunkte ein. Gegen die starken Gegner im vorderen Paarkreuz gab es für  Carolin Hartmann und Emelie Böhm nichts zu holen, wobei Carolin nahe an einem Einzelpunkt dran war. Somit blieben die Punkte beim 4:6 auf den Fildern.

Es spielten: Carolin Hartmann (0 Doppelsiege+0 Einzelsiege), Emelie Böhm (0+0), Celine Scholz (1+2), Alicia Schaub (1+1)

(VS)

 

Jugend U15

Am vergangenen Freitagabend spielten die Jungs gegen Jesingen.

Die Doppel starteten ausgeglichen. Dennis und Sebastian holten durch ihr Doppel den ersten Punkt für Holzmaden.

In den ersten Einzel ging es ebenso ausgeglichen weiter.

Dennis und Dion holten beide je einen weiteren Punkt, Sebastian und Timon mussten beide ihren Punkt an Jesingen abgeben.

In den zweiten Einzel waren die Jesinger dann doch zu stark und so endete das Spiel mit 3:6.

 

Es spielten: Dennis Bühler(1Doppelsieg+1Einzelsieg), Sebastian Molter(1+0), Dion Lipp(0+1), Timon Singer(0+0)

(JS )


 

Jugend U12 (26.02.2015)

Am Freitag den 13.2. spielten unsere Mädchen gegen die Neulinge aus Jesingen. In den beiden Doppelspielen konnten die Holzmadener schon zwei Punkte erzielen. Auch in den Einzelspielen konnten Celine , Alicia , Emily und Tine jeweils  einen Punkt für sich gewinnen. So endete das Spiel 6:0 für Holzmaden.

Es spielten: Tine Schempp (1Doppelsieg+1Einzelsieg) Emily Böhm (1+1) Celine Scholz (1+1) Alicia Schaub (1+1)

(TS)

 

Jugend U18

Vergangenen Freitag spielten unsere U18 Jungs/Mädels gegen Deizisau. Die Doppel starteten gut und so stand es schon mal 2:0. Die Einzel verliefen ebenfalls sehr gut, denn Carina sicherte 2 Punkte für Holzmaden und Jule und Sven jeweils einen. So endete das Spiel mit 6:2 für Holzmaden. Nach dieser klasse Leistung gab es noch eine Belohnung bei Burger King.

Hier nochmal unsere Kings vom Freitag den 13.: Carina Jauß (1Doppelsieg+2Einzelsiege), Jule Schempp(1+1), Sven Hornburg(1+1), Jonas Ott(1+0)

(SH)


 

Jugend U18 (13.02.2015)

Am vergangenen Freitagabend spielten unsere U18 Jungs/Mädels zu Hause gegen Bissingen. Die Doppel verliefen sehr spannend, aber leider verlor Holzmaden beide sehr knapp. Bei den Einzeln verlief es dann nicht ganz so gut. Nur Carina gewann ihre Spiele und so endete es 2:6 für Bissingen.

 

Es spielten: Carina Jauß (0 Doppel/2 Einzel), Sven Hornburg (0/0), Florian Auch (0/0) und Jonas Ott (0/0)         

(SH)


 

Mädchen U12 (03.02.2015)

Am Montag den 2. Februar spielten unsere Mädchen U12 gegen den TSV Weilheim.

Zuerst sah es nicht sehr gut für die unsere Mädchen aus, doch dann konnten Carolin und Emelie aufholen.

Als dann Tine und Carolin nochmals gewannen, stand es auf einmal 4:4 unentschieden. Leider mussten am Ende Alicia und Emelie ihre

 

Spiele abgeben und so gewannen die Weilheimerinnen doch noch mit 6:4.

Es spielten: Carolin Hartmann (0 Doppelsiege / 2 Einzelsiege), Tine Schempp (0 / 1), Emelie Böhm (0 / 1), Alicia Schaub (0 / 0), Celine Scholz (0 / 0)

 (TS)


 

Minis (02.02.2015)

Am letzten Sonntag fanden in Weilheim die Minimeisterschaften statt, bei denen von unserem TSV-Tischtennisnachwuchs Sandra Wagner und Florian Schmid teilnahmen. Leider war das Teilnehmerfeld insgesamt relativ dünn besetzt, dennoch war es eine gute Möglichkeit für unsere Kinder, erste Turniererfahrungen zu sammeln und ein wenig Wettkampfluft zu schnuppern.

Sandra gewann ihr erstes Match in drei Sätzen und lieferte sich dann in der zweiten Begegnung ein Viersatz-Match mit langen Ballwechseln, das sie dann aber knapp verlor. Im dritten Spiel hatte sie gegen eine ältere Teilnehmerin keine Chance. So erreichte Sandra in Ihrem Jahrgang 2006/2007 den zweiten Platz.

Florian Schmid hatte in seiner ersten Begegnung einen starken Auftritt und gewann den ersten Satz, musste sich aber dann Simon Steinhübl doch noch mit 1:3 Sätzen geschlagen geben. In seiner zweiten Begegnung kämpfte er sich teilweise heran, konnte aber leider das Spiel nicht mehr drehen. In seinem Jahrgang 2004/2005 wurde Florian dann zweiter Sieger.

Wir gratulieren beiden zu einem guten und gelungenem Wettkampftag! Für die Ausrichtung dieser Minimeisterschaft bedanken wir uns noch beim TSV Weilheim. Unser Dank gilt auch dem begleitenden Trainer- und Eltern-Fanclub-Team. Die nächste Minimeisterschaft findet am 29. März in Nabern statt.

(JW)

 


 

Jugend U15 (26.01.2015)

 

An 23 Januar empfingen unsere U15 Jungs den SV Nabern 2. Nach den beiden Doppeln stand es 1:1. Dennis gewann souverän alle seine Einzel, jedoch verlor Kathrin leider ihre Einzel.  Sowohl Sebastian als auch Dion gewannen und verloren jeweils ein Match. So endete das Spiel 5:5.

Es spielten: Dennis Bühler (1Doppelsieg/2Einzelsiege), Kathrin Koser (0/0), Sebastian Molter (1/1), Dion Lipp (0/1)    

(DL)


 

Mädchen U12 (09.12.2014)

Am letzten Samstag den 6.12. spielten die Mädchen U12 gegen den TTV Dettingen. In den Doppeln holten sie die ersten zwei Punkte. Auch in den Einzeln waren die Mädchen den Dettingern gnadenlos überlegen. Mit noch 4 gewonnenen Einzeln endete das Spiel 1:6 für Holzmaden.Tine Schempp (1 Doppelsieg/2 Einzelsiege) Celine Scholz (1/1) Alicia Schaub (1/0), Emily Böhm (1/1)

(TS)

 

Jugend U18

Am vergangenen Freitagabend spielten unsere U18ner Jungs und Mädels gegen Hochdorf. Schon zu Beginn, in den Doppel, war Hochdorf deutlich stärker und sicherte sich beide Doppel. Bei den Einzel sah es am Anfang so aus, als würden die Holzmadener kontern können, denn Carina  gewann und holte so den ersten Punkt für ihre Mannschaft. Leider waren die Gegner dann doch deutlich besser und so endete das Spiel mit 1:6.

Es spielten: Carina Jauß (0 Doppel+1Einzel), Lena Jauß (0+0), Jonas Ott (0+0), Florian Auch (0+0).

(JS)

 

Jungen U18

Am vergangen Freitag spielte unsere U18- Mannschaft auswärts gegen den TV Bissingen II. Trotz sehr spannendem Doppel von Florian Auch und Dennis Bühler, konnte Holzmaden in den Doppeln keinen Punkt ergattern. Auch die Einzel verliefen nicht gut. Nur Dennis konnte seines für sich gewinnen und somit gewann der TV Bissingen II mit 6:1.

 

Es spielten: Sven Hornburg (0 Einzelsiege/0 Doppelsiege); Jonas Ott (0/0); Florian Auch (0/0); Dennis Bühler (0/1)

(JO)


 

Mädchen U12 (30.11.2014)

Am Freitag den 20.11. spielten die Mädchen U12 gegen den SV Nabern .In den Doppeln gab es keine Punkte für uns, wobei Carolin und Tine im 5. Satz ganz nahe am Spielgewinn dran waren. Auch in den Einzeln waren die Jungs des SV den Mädchen überlegen. Nur Celine konnte lange mithalten, ehe auch sie im Entscheidungssatz erst in der Verlängerung verlor. Das Spiel endete 6:0 für die Gäste.

 

Es spielten: Carolin Hartmann(0 Doppelsiege/0 Einzelsiege),Tine Schempp(0/0), Celine Scholz(0/0), Alicia Schaub (0/0)
(TS)


 

Mädchen U12 (19.11.2014)

Unsere Jüngsten legten gegen den Weilheimer Nachwuchs mit 0:2 in den Doppelspielen einen klassischen Fehlstart hin. Carolin und Emelie verkürzten in ihren Einzeln den Rückstand, aber Celine verlor in einem klasse Spiel leider ganz knapp im 5. Satz. Als Tine ihr Spiel gewann, keimte nochmals so was wie Hoffnung auf, aber die Gäste setzten gleich darauf den Schlusspunkt und das Spiel endete 3:6.

Es spielten: Carolin Hartmann (0 Doppelsiege/1 Einzelsiege); Tine Schempp (0/1); Celine Schol (0/); Emelie Böhm (0/0)

(VS)

 

Jungen U18

Am vergangenen Samstag spielte unsere U18- Mannschaft gegen den TSV Deizisau in Holzmaden. Schon am Anfang in den Doppeln legte der TSV Deizisau vor und holte sich seine ersten zwei Punkte. Auch in den Einzeln lief es nicht gerade gut und es zeigte sich, welche Mannschaft an diesem Tag die stärkere von beiden war. Trotz großem Einsatz konnte nur Florian Auch sein Einzel für den TSV Holzmaden. So ging das Spiel 1:6 für den TSV Deizisau aus.

 

 Es spielten: Lena Jauß (0Doppelsiege/0 Einzelsiege); Sven Hornburg (0/0); Jonas Ott (0/0); Florian Auch (0/1).

 (JO)


 

Jugend U15 (13.11.2014)

Am vergangenen Freitagabend spielten unsere Jungs und Mädels gegen Unterboihingen zu Hause in Holzmaden. Dennis und Dion gewannen ihr Doppel klar mit 3:0. Kathrin und Natalie gewannen ebenso 3:0. Holzmaden gelang es alle folgenden Einzel bis auf Eines für sich zu entscheiden. Natalie musste sich mit 0:3 geschlagen geben. So endete das Spiel 6:1 für unsere Jungs.

Es spielten: Dennis Bühler (1 Doppelsieg/2 Einzelsiege), Dion Lipp (1/1), Kathrin Koser (1/1), Natalie Hartmann (1/0). (DL)

 

Jungen U18

 Am vergangenen Samstag spielten unsere Jungen U18 in unserem Nachbarort Jesingen. Eigentlich begann das Spiel recht ausgeglichen, denn Holzmaden gewann ein Doppel, musste aber beim zweiten Doppel auch einen Punkt abgeben. Bei den Einzel verlief es ähnlich, die Jesinger schlugen sich gegen Ende etwas besser und gewannen 6:4

 

Es spielten: Carina Jauß (1Doppel+2Einzel), Jule Schempp (1+0), Sven Hornburg (0+1), Florian Auch (0+0) (FA)

 

Mädchen U12

Am vergangenen Samstag durften die Jungs von Wolfschlugen unsere U12 Mädchen begrüßen.In den 2 Doppeln konnten die Holzmadener keinen Punkt erzielen.

Nur in den Einzeln konnten Emily und Carolin noch 2 Punkte holen. Somit endete das Spiel 6:2.

 

Es spielten: Carolin Hartmann (0 Doppel/1Einzel) Celine Scholz (0/0) Emily Böhm (0/1) Alicia Schaub (0/0) (Tine)

 

Jugend U18

Am vergangenen Freitagabend spielten unsere U18 Jungs/Mädels zu Hause gegen Dettingen.

Die Doppel starteten gut, aber leider mussten sich Carina und Jule im fünften Satz geschlagen geben und so stand es 1:1. In den Einzel lief es dann schon deutlich besser, denn Carina, Jule, Sven und Jonas holten alle je einen Punkt für Holzmaden. Carina gewann auch ihr zweites Einzel und so endete das Spiel mit 6:1.

 

Es spielten: Carina Jauß (0 Doppel/2 Einzel), Jule Schempp (0/1), Sven Hornburg (1/1), Jonas Ott (1/1).

 

(Jule)


 

Mädchen U12 (22.10.2014)

 

Am vergangenen Freitag spielten die Mädchen U12 gegen den TV Bissingen.

In den zwei Doppeln konnten sie einen Punkt für sich erzielen. Nun gaben die Mädchen nur noch einen Punkt an die Bissinger Neulinge ab. Somit konnten sie ihren ersten Sieg mit 6:2 nach Hause nehmen.

Es spielten: Carolin Hartmann (0Doppel/1Einzel),Tine Schempp(1/2), Emily Böhm(0/1),

Alicia Schaub(1/1)

 

(TS)

 

 

Jungen U15

 

Am Samstag, den 18.Oktober 2014 spielten die Jungen U15 in Wendlingen. Dennis und Sebastian konnten ihr Doppel klar mit 3:0 gewinnen. Timon und Dion mussten sich leider 1:3

geschlagen geben. Danach wurden  4 Einzel in Serie verloren, wobei sich Dion nur knapp mit 2:3 geschlagen geben musste. Der einzigen Einzelsieg des Tages gelang Dennis nach hart 

umkämpftem Spiel. Insgesamt siegten die starken Wendlinger mit 6:2.

 

Es spielten: Dennis Bühler (1 Doppelsieg/1 Einzelsieg), Sebastian

Molter (1/0), Timon Singer (0/0) und Dion Lipp (0/0).

 

(SM)


 

Mädchen U12 (13.10.2014)

 

Am vergangenen Freitagabend spielten unsere Jüngsten zu Hause gegen Notzingen.

Schon zu Beginn waren die Notzinger überlegen und sicherten sich die ersten zwei Punkte durch die Doppel. Die Einzel begannen ein bisschen erfolgreicher, denn Carolin konnte den Anschlusspunkt für Holzmaden holen. Leider lief es bei den anderen Mädels nicht ganz so flüssig.

Den zweiten und letzten Punkt für Holzmaden konnte Carolin in ihrem zweiten Einzel holen.

Somit endete das Spiel mit 2:6.

Es spielten: Carolin Hartmann (2Einzel), Tine Schempp (0 Doppel+0 Einzel), Alicia Schaub (0 Doppel+0 Einzel), Emily Böhm (0 Doppel+0 Einzel), Celine Scholz (0Doppel)

(JS)

 

 

Jungen U15

 

 Am Freitag den 10.10.2014 spielten die Jungen U15 gegen die Mannschaft U15 Weilheim Teck. Dennis und Sebastian gewannen ganz knapp mit 3:2 ihr Doppel. Timon und Dion verloren leider ihr Doppel mit 1:3.

Dennis gewann seine beiden Einzelspiele hart erkämpft mit 3:0 und 3:2. Sebastian verlor leider sein erstes Einzel mit 0:3, dann packte ihn jedoch sein Ehrgeiz und er erkämpfte sich seinen Sieg im zweiten Einzelspiel mit 3:2. Timon verlor leider seine beiden Spiele mit 1:3 und 0:3. Ebenso erging es auch Dion. Trotz Fleiß und Kampfgeist verlor er leider beide Einzel mit 2:3.

Nach einem langen spannenden Spiel verlor die Holzmadener Mannschaft 4:6 gegen Weilheim.

Es spielten: Dennis Bühler (1 Doppelsieg / 2 Einzelsiege), Sebastian Molter (1/1), Timon Singer (0/0) und Dion Lipp (0/0)

(DB)


 

Mädchen U18 wurden Meister der Rückrunde (05.05.2014)

Einen beachtlichen Erfolg konnten unsere Mädchen U18 in der Bezirksklasse verbuchen. Standen sie in der Vorrunde noch auf Platz 2 der Tabelle, so konnten sie in der getrennt ausgespielten Rückrunde den Spieß herumdrehen. Vor so namhaften Vereinen wie dem TTC matec Frickenhausen und dem TTC Notzingen-Wellingen landeten sie in der Abschlußtabelle aufgrund des besseren Spielverhältnis auf Platz 1 und dürfen sich damit Rückrundenmeister nennen.

Carina Jauß schaffte es sogar, weder in der Vor- noch in der Rückrunde ein Spiel zu verlieren und blieb ungeschlagen in der gesamten Saison. Auch die weiteren Spielerinnen Bianca Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß spielten z.T. tolle Bilanzen . Mit etwas mehr Trainingseifer wäre da noch viel mehr Potenzial nach oben. Womöglich führt dieser Erfolg zu einem nicht für möglich gehaltenen Motivationsschub innerhalb unserer Damentruppe, sollen doch unsere Mädels U18 nach und nach im Aktivenbereich die etablierten Spielerinnen überflügeln.

Eingesetzte Spielerinnen in der Saison 2013/14: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp, Lena Jauß, Annouk Stiehler (VS)

Meister Bezirksklasse Rückrunde Mädchen U18 v.l.n.r: Lena Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp, Carina Jauß

 


 

Mädchen U12 (16.04.2014)

 

Am Mittwoch den 2.4. spielten unsere Jüngsten gegen Notzingen.

In den beiden Doppel holten beide Vereine jeweils einen Punkt.

In den Einzeln konnten nur Emily Böhm und Alicia Schaub für Holzmaden zwei Punkte

erobern.

Das Spiel endete 3:6.

Carolin Hartmann (1 Doppel+0Einzel), Tine Schempp (0Doppel+0Einzel),

Emily Böhm (1Doppel+1Einzel), Alicia Schaub (0Doppel+0Einzel)  

 

Am vergangenen Samstag spielten die U12 Mädels gegen den

TTC matec Frickenhausen.

In den Doppeln holten die Gegnerinnen die ersten beiden Punkte.Auch in den Einzeln

verlief es nicht anders und das Spiel endete schließlich 0:6.

Carolin Hartmann ( 0Einzel+0Doppel) , Tine Schempp ( 0Einzel+0Doppel) ,

Celine Scholz ( 0Einzel+0Doppel) , Alicia Schaub ( 0Einzel+0Doppel)

 

(Tine)


 

 

Jugendvereinsmeisterschaften 2014

 

Am vergangenen Samstag fanden die Jugendvereinsmeisterschaften in der Halle statt. (16.04.2014)

Um 13 Uhr starteten die Einzelwettkämpfe.

Die Gruppen waren aufgeteilt in U12, U15 und U18. Die aktiven Jugendspieler spielten die Sieger in diesen Gruppen aus.

Bei den U12 konnte sich Carolin Hartmann auf den 1. Platz kämpfen, dicht gefolgt von Tine Schempp und Emily Böhm auf den Plätzen 2 und 3. Tom Böhm siegte bei den Jungen U12.

Bei den Jungen U15 siegte Dennis Bühler ohne eine Niederlage. Auf Platz 2 und 3 waren Timon Singer und Micha Stephan.

Erste Siegerin bei den Mädchen U15 wurde Nathalie Hartmann, dicht gefolgt von Joanna Fischer auf Platz 2. Bei U18 siegte Jule Schempp.

Danach fanden die Doppelvereinsmeisterschaften statt.

Hier gewannen Dennis Bühler und Alicia Schaub ohne Niederlage.

Anschließend ließen wir den Abend mit der Siegerehrung und Pizza essen gemütlich ausklingen. Danke an unsere Organisatoren Sabine Ampssler, Heike Garbaa und Elke Schempp, die von Harald Schumacher, Fotograf Thomas Frank und Marcel Torregrossa unterstützt wurden. (Jule)

 

Die Jugendvereinsmeister 2014

v.l.n.r.: Dennis Bühler (Jungen U15), Jule Schempp (Mädchen U18), Carolin Hartmann (Mädchen U12), Nathalie Hartmann (Mädchen U15), Tom Böhm (Jungen U12)

 


 

Mädchen U18 (05.04.2014)

  

Am vergangenen Freitag spielten die Mädchen im Pokalspiel gegen Aichwald.

Die Einzel verliefen sehr erfolgreich. Carina und Jule konnten beide jeweils einen 3:0 Sieg für Holzmaden holen, Bianca schenkte den Aichwalder Mädels einen Satz und gewann ihr Einzel mit 3:1. Im Doppel holten Carina und Jule einen weiteren 3:1 Sieg und so endete das Spiel mit 4:0.

Es spielten: Carina Jauß(1Doppel+1Einzel), Bianca Jauß(0+1), Jule Schempp(1+1)

(Jule)

 

 

Jungen U15

 

Am Freitag den 28.3. spielten unsere Jungs gegen den TSV Jesingen.

Am Anfang konnten sie noch gut mithalten, dank Dennis und Sebastian die ihr Doppel gewannen.

Dennis hatte einen guten Tag und gewann jedes Spiel. Bei den anderen lief es jetzt nicht mehr so gut. So endete das Spiel mit 3:6.

Es spielten: Dennis Bühler (1/2) Dion Lipp (0/0) Sebastian Molter (1/0) Micha Stephan (0/0) 

(Dion)


 

Mädchen U12: (01.04.2014)

 

Am vergangenen Freitag spielten unsere Jüngsten in Nabern.

Schon bei den Doppel waren die Gegnerinnen überlegen und schnappten sich die ersten beiden Punkte.

Weiter ging es mit den Einzel, welche ähnlich verliefen. Auch hier konnte Holzmaden keinen Punkt holen und so endete das Spiel mit 0:6.

Es spielten: Carolin Hartmann(0Doppel+0Einzel), Tine Schempp(0+0), Celine Scholz(0+0), Alicia Schaub(0+0) (Jule)

 

Mädchen U15:

 

Wir die Mädels U15 hatten am vergangenen Dienstag ein Spiel, also am 18.3 um 18.30 Uhr gegen den TS Nabern. Das Doppel von Joanna und mir war nicht so gut, wir verloren es gegen die Naberner. Aber Kathrin und Nathalie konnten mit einem Sieg den Punktestand wieder ausgleichen, indem sie ihr Doppel gegen Nabern gewannen. Leider war uns kein weiterer Punkt gegönnt, obwohl wir gekämpft haben. Also stand es nachher 6:1 für die Naberner. Trotz verlorenem Spiel ,machte es Spass gegen die Konkurrenz aus Nabern zu spielen. Harald unser Trainer und Spielbetreuer hat uns versichert dass wir unser bestes Spiel gezeigt hatten und das Ergebnis nicht den Spielverlauf widerspiegelt. (Lysanne Müller)

 

Mädchen U18:

 

Am vergangenen Freitag spielten die Mädels gegen Notzingen.

Das Spiel begann recht spannend. Nach den Doppel stand es 1:1. Weiter ging es mit den Einzel, bei denen Carina und Bianca jeweils nach einem spannenden fünften Satz einen Punkt für Holzmaden holen. Jule und Lena gewannen souverän mit 3:0 und Carina machte mit einem weiteren 3:0 Sieg in ihrem zweiten Einzel den Sieg gegen Notzingen perfekt.

Das Spiel endete mit 6:1.

Es spielten: Carina Jauß(1+2), Bianca Jauß(1+1), Jule Schempp(0+1), Lena Jauß(0+1) (Jule)

 

Jungen U18:

 

Am vergangenen Freitag spielten unsere U18 Jungen gegen Hochdorf. Bei den Doppeln konnten nur die Holzmadener Jonas und Sven einen Punkt holen. Bei den Einzeln verlief es leider nicht so gut. Hier verloren sie alle ihre Spiele außer Dominik. Er konnte sein Spiel klar gewinnen und so ist das Endergebnis ein 2:6 für Hochdorf.

Es spielten: Sven Hornburg (1 Doppel/0 Einzel), Jonas Ott (1/0), Dominik Botzenhart

(0/1), Timon Singer (0/0). (Sven)

 

Am vergangenen Samstag spielten unsere U18 Jungs gegen den TSV Ohmden in Holzmaden.

Schon in den Doppeln zeigte es sich, dass beide Mannschaften auf gleicher Höhe standen.

So konnte jede Mannschaft in den Doppeln einen Punkt für sich ergattern. Auch die erste Runde der Einzel gingen jeweils gleich aus und so stand es 3:3.

Jedoch im zweiten Durchgang der Einzel änderte sich das Spiel. Hier schaffte es Ohmden nur noch einen Punkt für sich zu gewinnen und somit endete das Spiel 6:4 für Holzmaden.

Es spielten: Sven Hornburg(1/0), Jonas Ott(1/1), Domenik Botzenhart(0/2), Dennis Bühler(0/2) (Jonas)

 


 

Mädchen U18 (23.03.2014)

 

Letzten Samstag spielten unsere ältesten Mädels in Aichwald.

Das Spiel startete sehr erfolgreich für Holzmaden, denn die Doppel brachten die ersten zwei Punkte für den Sieg. Genauso folgten die vier Einzel. Carina, Bianca, Jule und Lena holten jeweils einen Sieg und so endete das Spiel mit 6:0.

Es spielten: Carina Jauß(1Doppel+1Einzel), Bianca Jauß(1+1), Jule Schempp(1+1), Lena Jauß(1+1)

 

(Jule)


 

Jungen U15 (07.03.2014)

 

Vergangenen Freitag spielten unsere Jungen U15 gegen Kirchheim.

Die Doppel verliefen recht ausgeglichen, aber das restliche Spiel war nicht ganz so erfolgreich für Holzmaden wie erhofft.

Das Doppel von Dion und Timon brachte den ersten Punkt für Holzmaden.

In den Einzel konnte dann aber leider nur Dennis einen weiteren Punkt holen.

Somit endete das Spiel mit 2:6.

 

Es spielten: Dennis Bühler(0Doppel+1Einzel), Dion Lipp(0+1), Timon Singer(0+1), Sebastian Molter(0+0)

 

 

Am Samstag spielten die Jungs dann gegen Dettingen.

Nach den beiden Doppel stand es 1:1, denn Dennis und Sebastian konnten mit ihrem Doppel den ersten Punkt holen.

Weiter ging es mit den Einzel.

Hier konnte Dennis beide seine Einzel gewinnen und Sebastian holten einen weiteren Punkt für Holzmaden.

Leider waren dann doch die Gegner stärker und so endete das Spiel mit 4:6.

 

Es spielten: Dennis Bühler(1Doppel+2Einzel), Timon Singer(0Doppel), Sebastian Molter(1+1), Micha Stephan(0Einzel), Luca Singer(0+0)

 

 

Jungen U18

 

Am vergangenen Freitag spielten die Jungs in Wendlingen.

Sie bekamen Unterstützung von Joanna, die kurzfristig einsprang.

Leider verlief das Spiel nicht ganz so gut wie erwünscht.

Schon bei den Doppel waren die Wendlinger klar überlegen.

Auch bei den Einzel konnte Holzmaden keine Punkte holen und so endete das Spiel mit 0:6.

 

Es spielten: Sven Hornburg(0+0), Jonas Ott(0+0), Florian Auch(0+0), Joanna Fischer(0+0)

 

(Jule)

 


 

Mädchen U15 (25.02.2014)

 

Am vergangenen Freitag wurde das vom 01.03.2014 verlegte Spiel gegen die Mädchen U 15 des TB Neuffen ausgetragen. Hatten wir doch im Hinspiel locker mit 6:0 gewonnen, waren wir auch hier optimistisch den Gegner kurz und schmerzlos mit einem Sieg unsererseits nach kurzer Spieldauer wieder heimzuschicken. Auf unsern Trainer und Betreuer waren wir eh schon sauer weil er das Spiel ausgerechnet auf diesen Freitag verlegt hatte wo doch für uns Mädels  um 19:15 Uhr ein wichtiges Freizeitevent geplant war.  Es kam wie es kommen musste eben anders als gedacht war. Die Gegnerinnen aus Neuffen verspäteten sich, somit konnten wir nicht pünktlich beginnen. Nach den Eingangsdoppeln hatten wir einen Spielstand von 1:1 Punkten, das war nicht erwartet und auch nicht geplant. Schließlich mussten wir uns nach hartem Kampf und vielen Entscheidungen im 5. Satz mit einem 2:6 Endstand geschlagen geben. Was war mit unseren Gegnerinnen los, hatten die im Hinspiel ihren schwarzen Tag oder einfach nur fleissiger trainiert? Lediglich Joanna Fischer konnte ihre Gegnerinnen in beiden Einzeln klar in drei Sätzen besiegen, leider wurde auf Grund des Spielstands nur  ihr 1. Spiel gewertet.

Jetzt konnten wir nach einer unerwarteten Niederlage und auch noch verspätet zu unserem Übernachtungsevent abdampfen,  was für ein Freitag.

 

Es spielten Natalie Hartmann, Kathrin Koser, Joanna Fischer und Lysanne Müller

 

Mädchen U18

 

 

Letzten Freitag spielten unsere Mädchen gegen Deizisau.

Schon die Doppel verliefen sehr erfolgreich für Holzmaden. Beide Doppel erzielten einen souveränen 3:0 Sieg.

Weiter ging es mit den ebenso erfolgreichen Einzel. Carina und Jule legten einen 3:0 Sieg vor, Bianca wackelte kurz, gewann dann aber im fünften Satz gegen die Nummer Eins von Deizisau.

Da leider Lena im fünften Satz gegen ihre Gegnerin verlor musste Carina noch einmal ran.

Sie machte mit einem weiteren 3:0 Spiel den Sieg gegen Deizisau perfekt.

Endstand: 6:1

Es spielten: Carina Jauß(1Doppel+2Einzel), Bianca Jauß(1+1), Jule Schempp(1+1), Lena Jauß(1+0)

 

(Jule)

 


 

 

Mädchen U15:(18.02.2014)

 

Veni, vidi, vici. - Ich kam, ich sah, ich siegte.“ Sprach einstmals Julius Cäsar und so war es dann auch bei uns.

Am Mittwoch den 12.Februar spielten wir, die Mädels U15 gegen den TTC Notzingen-Wellingen. Schon bei den Doppeln ließen wir Holzmadener unseren Gegnern keine Chance und gewannen beide Doppel mit 3:0. Doch auch bei den Einzel-Spielen gaben wir alles und es hatte sich gelohnt, denn auch hier hatten die Notzinger einfach keine Chance und somit stand es am Ende des Spieles 6:0 für den TSV Holzmaden. Wir hoffen auf weitere, so eindeutige Siege damit der Spruch von Julius Cäsar unser Leitbild werde.

 

Es spielten für TSV Holzmaden: Kathrin Koser, Natalie Hartmann, Joanna Fischer, Lysanne Müller und Carolin Hartmann.

 

(Katrin Koser )

 

Jungen U15:

 

Am vergangenen Samstag spielten unsere jüngeren Jungs gegen Weilheim.

Verstärkt durch die beiden Mädels Carina und Carolin konnten die Holzmadener bei den Doppel sich einen Punkt sichern.

Weiter ging es bei den Einzel. Hier konnten in der ersten Runde Dennis und Carina punkten.

Bei den restlichen Einzel konnten wieder Dennis und Carina jeweils einen Punkt nach Holzmaden holen und sicherten so ein gutes Unentschieden. Endstand 5:5.

 

Es spielten: Dennis Bühler(1Doppel+2Einzel), Dion Lipp(1+0), Carina Jauß(0+2), Carolin Hartmann(0+0).

 

(Jule)

 

Jungen U18

 

Vergangenen Samstag spielten unsere Älteren ebenfalls gegen Weilheim.

Das Spiel war leider sehr einseitig, denn Weilheim war einfach zu stark.

Schon bei den Doppel musste Holzmaden zwei Punkte an Weilheim abgeben.

Bei den Einzel verlief es nicht anders. Alle vier Einzel konnte Weilheim für sich gewinnen und somit endete das Spiel mit 0:6.

 

Es spielten: Sven Hornburg(0+0), Florian Auch(0+0), Timon Singer(0+0), Micha Stephan(0+0).

 

(Jule)

 


 

Mädchen U18 (16.02.2014)

 

Vergangenen Samstag spielten unsere Mädels gegen Frickenhausen.

Die Doppel fingen recht ausgeglichen an, denn Carina und Bianca holten einen Punkt für Holzmaden. Jule und Lena mussten den Punkt leider an Frickenhausen geben.

In den Einzeln fing es nicht so gut an, denn nur Carina konnte siegen. In den zweiten Einzeln konnte wieder Carina und diesmal auch Bianca wichtige Punkte für Holzmaden erzielen.

Leider verloren Jule und Lena in den entscheidenden Spielen und so endete das Spiel mit 4:6.

 

Es spielten: Carina Jauß(1Doppel+2Einzel), Bianca Jauß(1+1), Jule Schempp(0+0), Lena Jauß(0+0)

 

(Jule)


 

 

Mädchen U15: (10.02.2014)

 

Am vergangenen Samstag spielten wir Mädels U15 des TSV Holzmaden gegen die Mädchen des TSV Musberg.

Leider mussten wir uns den weit überlegenen und viel älteren Gegnerinnen aus Musberg mit einem Ergebnis von 1:6 geschlagen geben.

Es ist nicht so, dass wir uns kampflos ergeben haben sondern die Gegnerinnen waren einfach älter und erfahrener als wir.

Einzig Natalie Hartmann gewann ihr Einzel mit viel Einsatz und Kampfgeist mit 3:1 Sätzen und holte somit den Ehrenpunkt.

Es spielten: Anouk Stiehler, Kathrin Koser. Natalie Hartmann, Joanna Fischer und Lysanne Müller.

(Anouk Stiehler)

 

 

Jungen U15:

 

Vergangenen Freitag spielten unsere Jungs gegen Nabern.

Bei den Doppeln waren Dennis und Sebastian den Gegnern überlegen, aber Micha und Dion konnten ihr Doppel leider nicht gewinnen.

Bei den Einzeln konnten Dennis und Sebastian jeweils einen Punkt für Holzmaden holen und so endete das Spiel mit 3:6.

Es spielten: Dennis Bühler (1/1), Dion Lipp (0/0), Sebastian Molter(1/1), Micha Stephan (0/0).

(Jule)

 

Jungen U18:

 

Am vergangen Samstag spielten unsere U18 Jungs gegen den TTV Dettingen II. Die ersten beiden Punkte der Doppel gingen an den TTV. Auch in den Einzeln war Dettingen klar überlegen. Nur Jonas Ott gelang es, sein Einzel zu gewinnen und somit den einzigen Punkt für seine Mannschaft zu holen. Der zweite Durchgang der Einzel ging schon sehr spannend los. Doch leider verlor Florian Hausmann seines im fünften Satz und Dettingen konnte seinen benötigten Punkt zum Sieg ergattern. Das Spiel endete mit 1:6 für den TTV Dettingen aus.

Es spielten: Florian Hausmann (0Doppel/0Einzel), Sven Hornburg (0/0), Jonas Ott (0/1), Florian Auch (0/0).

(Jule)


 

Jungen U15 (21.01.2014)

 

Vergangenen Freitag spielten unsere Jungs gegen Bissingen.

Mit den Doppeln startete das Spiel ausgeglichen, denn Bissingen und Holzmaden konnten jeweils einen Punkt erzielen.

Es ging abwechslungsreich weiter mit den Einzel. Dennis und Sebastian gewannen beide souverän ihr erstes Einzel. Leider konnten die anderen beiden keine Punkte für Holzmaden holen. Da nur Dennis bei seinem zweiten Einzel siegte, reichte es leider nicht für einen Sieg gegen die Bissinger und so endete das Spiel mit 4:6.

Es spielten: Dennis Bühler (1Doppel+2Einzel), Dion Lipp (0+0), Sebastian Molter (1+1), Micha Stephan (0+0).

 

 

Jungen U18:

 

Vergangenen Samstag spielten unsere Jungen U18 ebenfalls gegen Bissingen.

Die Jungs bekamen Verstärkung durch Carina, die kurzfristig einsprang.

Die Doppel starteten ebenfalls sehr abwechslungsreich und der erste Spielstand war somit 1:1.

Weiter ging es mit den Einzel, bei denen nur Carina einen Punkt für Holzmaden holen konnte.

Bei den anderen waren die Bissinger einfach zu stark. Das Spiel endete mit 2:6.

Es spielten: Sven Hornburg (1+0), Jonas Ott (1+0), Florian Auch (0+0), Carina Jauß (0+1).

(Jule


 

Mädchen U15 (03.12.2013)

 

Am 29.11.13 also Freitag vor einer Woche spielten wir, die U15-Mädchen gegen Nabern. Man spürte schon bei den Doppeln, dass die Naberner Mädchen schon länger spielen und für uns kaum zu bezwingen waren (die Doppel spielten Kathrin Koser/ Lysanne Müller und Joanna Fischer/ Carolin Hartmann). Die Doppel wurden dann auch verloren und bei den Einzeln lief es  auch nicht besser. Wir haben unser ganzes Tischtenniskönnen  mit Kampfgeist an den Platten eingesetzt aber leider doch nichts gewinnen können und mit 0:6 verloren. Dies war unser letztes Spiel in der Vorrunde, mit drei verlorenen und zwei gewonnen Spielen sind wir zwar nicht schlecht, zumal wir die 1. Saison in der Altersklasse Mädchen U 15 spielen. Aber wir wollen mehr gewinnen, also liebe Tischtennistrainer strengt Euch mal an wir tun es auch.

 

Es spielten: Kathrin Koser , Joanna Fischer ,Lysanne Müller, Carolin Hartmann

(Lysanne Müller)

 

 

Mädchen U18:

 

Am vergangenen Freitagabend spielten unsere Mädels das letzte Spiel der Hinrunde in Deizisau.

Das Spiel war schnell vorbei. Innerhalb von nur einer Stunde konnte Holzmaden sowohl beide Doppel als auch alle vier Einzel gewinnen. So endete das Spiel mit 6:0.

Es spielten: Carina Jauß(1Doppel+1Einzel), Bianca Jauß(1+1), Jule Schempp(1+1), Lena Jauß(1+1)

 

 

Jungen U15:

 

Am vergangenen Samstagmittag spielten unsere Jungen U15 in Jesingen.

Eigentlich begann das Spiel recht ausgeglichen, denn Holzmaden gewann ein Doppel, musste aber beim zweiten Doppel auch einen Punkt abgeben. Bei den Einzel verlief es ähnlich, doch leider konnte Holzmaden dieses Schema nicht ganz durchziehen, weshalb die Jesinger sich am Ende mit 6:3 durchsetzen konnten.

Es spielten: Dennis Bühler(1+2),Dion Lipp(0+0), Timon Singer(0+0), Sebastian Molter(1+0)

(Jule)

 

 

Mädchen U15

 

Am vergangenem Freitagabend spielten unsere U15 Mädchen hier in Holzmaden gegen den TSV Weilheim.

 

Es war ein eindeutiges Spiel, im Doppel sowie auch im Einzel verloren die Holzmadener Mädchen recht deutlich, so dass die Weilheimer Spielerinnen mit einem Sieg von 6:0 wieder nach Hause fuhren.

Da aber unsere Mädels auch schon 2 Spiele mit einem Sieg für sich entscheiden konnten besteht kein Grund zu Verzweiflung.

Wir stehen ja erst am Anfang der Tischtennislaufbahn und werden es den Weilheimern schon noch zeigen.

 

Es spielten: Natalie Hartmann(0/0), Carolin Hartmann(0/0), Joanna Fischer(0/0), Kathrin Koser(0/0)

Joanna Fischer


Mädchen U18 (11.11.2013) 

Am vergangenen Freitagabend spielten unsere Mädels U18 in Notzingen.

Es war ein relativ einseitiges Spiel. Das Spiel startete aber sehr ausgeglichen, denn Notzingen stellte ihr stärkeres Doppel nach hinten, dass heißt unser schwächeres Doppel spielte gegen das Stärkere von Notzingen und so ging ein Punkt an Notzingen. Somit stand es nach den Doppeln 1:1. Die ersten Einzel verliefen sehr erfolgreich. Carina, Bianca und Jule konnten jeweils einen Punkt für Holzmaden holen, nur Lena musste sich nach sehr spannenden fünf Sätzen leider geschlagen geben. Also stand es 4:2, weswegen Carina und Bianca noch einmal ran mussten. Beide holten zusammen die letzten zwei Punkte und so endete das Spiel mit 6:2.

Es spielten: Carina Jauß (1 Doppel+2 Einzel), Bianca Jauß (1 Doppel+2 Einzel), Jule Schempp ( 0 Doppel+1 Einzel), Lena Jauß (0 Doppel+0 Einzel)

 

Am vergangenen Samstagnachmittag spielten unsere Mädchen in Frickenhausen.

Das Spiel startete mit zwei spannenden Doppel, von denen ein Punkt an uns und einer an Frickenhausen ging. Weiter ging es mit den Einzel. Wieder konnte Carina einen Punkt für Holzmaden holen. Leider mussten sich Bianca, Jule und Lena geschlagen geben. So stand es 4:2. Also ging es weiter mit den zweiten Einzel. Diesmal konnten Carina, und Jule einen Punkt für ihre Mannschaft holen, doch auch und Lena und Bianca lieferten zwei gute Spiele ab, bei denen leider am Ende die Gegnerinnen stärker waren und die Punkte an Frickenhausen gingen.

Somit endete das Spiel mit 4:6.

Es spielten: Carina Jauß (1 Doppel+2 Einzel), Bianca Jauß (1+0), Jule Schempp (0+1),

Lena Jauß (0+0)

 

Jungen U18: 

Am vergangenen Freitag spielten unsere Jungs in unserem Nachbarort Ohmden.

Auch dieses Spiel begann sehr ausgeglichen. Holzmaden konnte durch das Doppel mit Sven Hornburg und Jonas Ott einen Punkt holen. Der Punkt des zweiten Doppels ging leider an Ohmden.

Die ersten begannen nicht sehr gut für Holzmaden, denn nur Florian Haußmann konnte sein Spiel gewinnen und so stand es 2:4. Doch in den zweiten Einzel strengten sich die Jungs nochmal an und konnten so durch Sven, Jonas und Florian A. wieder aufholen. Somit endete das Spiel mit 5:5.

Es spielten: Florian Haußmann ( 0Doppel+1Einzel ), Sven Hornburg (1+1), Jonas Ott (1+1), Florian Auch (0+1)

 


 

Mädchen U 15 mit nächstem Sieg (23.10.2013)

 

Mädchen U12

 Auch in ihrem 2. Spiel mussten unsere U12-Mädchen in dieser Saison Lehrgeld zahlen. Die Gegnerinnen aus Notzingen ließen nicht viel anbrennen und so konnten nur Alicia und Tine im Doppel einen Punkt erkämpfen. Jeweils einen Satz konnten Celine und nochmals Tine in ihrem Einzel gewinnen, aber am Ende gingen die Punkte mit einem klaren 1:6 nach Notzingen. Unsere Jüngsten sind aber fleißig im Training und somit werden sich auch wieder Erfolge irgendwann mal einstellen.

 

Es spielten: Carolin Hartmann (0 Doppel-/ 0 Einzelsiege), Tine Schempp (1/0), Celine Auch (0/0), Alicia Schaub (1/0)

(VS)

 

Mädchen U15

Nach dem Sieg am 11. Oktober gegen TTC Notzingen-Wellingen mit 6:1 waren die Mädels beim Spiel gegen TB Neuffen am 16. Oktober wieder richtig konzentriert. Die vier Spielerinnen Kathrin Koser, Natalie Hartmann, Joanna Fischer und Lysanne Müller gaben den Gegnern keine Chance und besiegten die Neuffener Konkurrenz in jedem Spiel. So ergab sich am Ende ein deutlicher Sieg mit 6:0 für TSV Holzmaden. Euphorisch und mit bester Laune verließen die Mädels mit einem herzlichen Lachen die Halle in Neuffen. Herzlichen Glückwunsch an die U15-Mädels und wir hoffen auf weitere, tolle Siege. Weiter so!

(K.K.)

 


 

Mädchen U 15 mit lockerem Sieg (15.10.2013)

 

Nachdem das Auftaktspiel der U 15 Mädchen am 28.09.2018 in Musberg mit 0:6 gnadenlos verloren wurde, musste unbedingt beim nächsten Verbandspiel mit einem etwas besseren Spielverlauf die Motivation angekurbelt werden.

Die Gegnerinnen des TTC Notzingen-Wellingen hatten bereits im Vorjahr in der Altersklasse U 12 unseren Mädels gezeigt, dass sie spielen können und schwer zu schlagen sind. Alle Befürchtungen waren aber unnötig, denn mit einem klaren Sieg wurde am Freitag, den 11.10.2013 das Spiel beendet und mit einem großen Jubel die Freude über den Spielerfolg angezeigt. Lediglich ein Doppel musste in einem spannenden Spiel nach dem 5. Satz an die Gegnerinnen abgetreten werden. Unsere Spielerinnen Katrin Koser, Natalie Hartmann, Joana Fischer und Lysanne Müller spielten in den Einzeln konzentriert und souverän. Sie ließen bei den Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance aufkommen und beendeten das Spiel mit einem 6:1 Erfolg. Herzlichen Glückwunsch und weiter so, über Motivation machen wir uns vorerst mal keine Gedanken mehr.

H.S.


 

Punktgewinn für Jungen U18 (07.10.2013)

 

Am vergangenen Samstag spielten unsere Jungen U18 in Dettingen.

Nach zwei spannenden Doppeln stand es 1:1, denn Jonas und Sven verloren zwar ihr Doppel, doch Florian und Florian konnten es wieder ausgleichen indem sie ihr Doppel gewannen.

Bei den ersten Einzeln konnte nur Florian H. einen Punkt für Holzmaden holen. Somit stand es 4:2. Doch bei den zweiten Einzeln, konnte Holzmaden wieder aufholen durch die Punkte von Florian H., Sven und Florian A. So endete das Spiel mit 5:5.

Es spielten: Florian Haußmann (1 Doppel/2 Einzel), Sven Hornburg (0/1), Florian Auch(1/1), Jonas Ott (0/0).

(Jule)


Jungen U15: (3.10.2013)

Am vergangenen Freitag spielten unsere Jungen U15 gegen Dettingen.

Bei den Doppeln konnten Micha und Dion einen Punkt für Holzmaden holen.

Somit stand es 1:1.

Nach den ersten Einzeln stand es 3:3, denn immer wenn Holzmaden einen Punkt machte holte Dettingen auf. Genauso ging es bei den zweiten Einzel weiter und somit endete das Spiel mit 5:5.

Es spielten: Dennis Bühler (0Doppel/2Einzel), Dion Lipp (1/0), Sebastian Molter (0/2), Micha Stephan(1/0)

 

Jungen U18:

Ebenfalls vergangenen Freitag spielten unsere Jungen U18. Das Spiel fand in Weilheim statt.

Leider war das Spiel sehr einseitig und so stand es nach den Doppel 0:2.

Auch bei den Einzel war Weilheim stärker. Florian Haußmann verlor in einem spannenden Spiel mit 2:3.

Somit endete das Spiel mit 0:6.
 

Mädchen U12:

Am vergangenen Samstag spielten unsere Mädels gegen Frickenhausen.

Nach den beiden Doppeln stand es 1:1. Leider waren die Frickenhausener Mädels in den Einzeln überlegen. Nur Carolin Hartmann konnte einen weiteren Punkt für Holzmaden erzielen.

Es spielten: Carolin Hartmann (0Doppel/1Einzel), Tine Schempp (1/0), Celine Auch (0/0), Alicia Schaub (1/0).

Mädchen U15:

Auch unsere Mädchen U15 spielten vergangenen Samstag. Das Spiel fand in Musberg statt.

Leider waren auch die Musberger unseren Holzmadener Spielerinnen überlegen. Keiner der Mädchen konnte einen Punkt für Holzmaden erzielen und so endete das Spiel mit 0:6.

Es spielten: Anouk Stiehler (0Doppel/0Einzel), Natalie Hartmann (0/0), Joanna Fischer (0/0), Lysanne Müller (0/0).

(Jule)

 

Höchststrafe für Jungen U18 in Hochdorf

Am vergangenen Mittwochabend spielten unsere Jungen U18 in Hochdorf.

Leider lief es schon zu Beginn nicht sehr gut für Holzmaden und so stand es nach den Doppeln

0:2. Auch in den Einzel waren die Jungs aus Hochdorf überlegen. Nach dem ersten Einzel stand es 0:3. Leider konnte ebenfalls Florian Haußmann keinen Punkt für Holzmaden, denn er verlor in einem spannenden Spiel mit 2:3. Die beiden anderen Einzel konnten das Spiel auch nicht mehr retten und so endete das Spiel mit 0:6.

Es spielten: Florian Haußmann (0Doppel/0Einzel), Florian Auch (0Doppel/0Einzel), Sven Hornburg (0Doppel/0Einzel), Jonas Ott (0Doppel/0Einzel).

(Jule)


Jugend geht am ersten Wochenende leer aus (17.09.2013)

Jungen U15

Am vergangenen Freitag spielten unsere Jungs U15 gegen Bissingen.

Nach den beiden Doppel stand es 1:1. Dank Dennis Bühler und Sebastian Molter konnte Holzmaden den ersten Punkt ergattern. Weiter ging es mit den ersten vier Einzel.

Dennis Bühler gewann sein erstes Einzel locker mit 3:0. Auch Sebastian Molter gewann mit 3:2. Leider mussten sich Dion Lipp und Micha Stephan mit 1:3 und 2:3 geschlagen geben. In den zweiten Einzeln konnte Dennis Bühler zwar einen weiteren Punkt holen, dennoch waren die Bissinger Jungs stärker und somit endete dass Spiel mit 4:6.

Es spielten: Dennis Bühler (1 Doppel/2 Einzel), Dion Lipp (0/0), Sebastian Molter (1/1), Micha Stephan (0/0).

Jungen U18

Am vergangenen Samstag spielten unsere U18-Jungen ebenfalls gegen Bissingen. Die beiden Punkte der Doppel gingen an Bissingen und somit stand es 0:2.

Bei den Einzeln war es leider auch ziemlich deutlich, denn nur Florian Haußmann konnte einen Punkt für seine Mannschaft holen. Er gewann sein Spiel mit 3:1. Jonas Ott, Florian Auch und Sven Homburg mussten sich leider geschlagen geben. Somit endete das Spiel mit 1:6.

Es spielten: Florian Haußmann (0 Doppel/1 Einzel), Sven Homburg (0/0), Jonas Ott (0/0), Florian Auch (0/0). (Jule)


 

Jugend: Mädchen U18 patzen im letzten Spiel (09.04.2013)

 

Mädchen U18

Am vergangenen Samstag spielten unsere Mädels ihr letztes Spiel in dieser Runde in Nabern. Das Spiel begann mit 2 Doppeln, von denen eines Carina und Bianca Jauß mit 3:0 gewannen und eines Nicole Schaufler und Isabelle Molter leider verloren. Weiter ging es mit den Einzeln. Carina Jauß holte als Einzigste in den ersten Einzeln einen Punkt für Holzmaden. Die beiden letzten Punkte holten Carina Jauß, die in einem spannenden Spiel gewinnen konnte und Bianca Jauß, die ihr Spiel souverän mit 3:1 meisterte. Doch leider reichten die gewonnenen Spiele nicht aus für einen Sieg, denn Nicole Schaufler und Isabelle Molter mussten sich jeweils in ihrem zweiten Einzel mit einem 0:3 geschlagen geben.

So endete das Spiel mit 4:6.

Es spielten: Carina Jauß(1 Doppel/2Einzel), Bianca Jauß(1/1), Nicole Schaufler(0/0), Isabelle Molter(0/0)

 

(Jule)


 

Jugend: Mädchen U18 verlieren leider im Spitzenspiel (25.03.2013)

 

Mädchen U18:

Am vergangenen Freitag spielten die Mädels gegen den Tabellenersten Musberg.

Das Spiel startete ausgeglichen, denn trotz einer 2:0 Führung im Doppel 2 von Jule Schempp/Lena Jauß haben die beiden im 5. Satz verloren. Dafür gewannen Bianca und Carina Jauß in ihrem Doppel nach einem 0:2 Rückstand ebenfalls im 5. Satz.

Somit stand es 1:1. Weiter ging es mit den Einzeln, in denen leider nur Carina Jauß mit 3:1 punkten konnte und somit stand es 2:4.

Bei den restlichen Einzeln konnte wieder nur Carina Jauß gewinnen und so endete das Spiel mit 3:6.

 

Es spielten: Carina Jauß(1Doppel+2Einzel), Bianca Jauß(1+0), Jule Schempp(0+0), Lena Jauß(0+0)

 

Am Samstag spielten die Mädchen gegen Wernau.

Nach den erfolgreichen Doppel mit je einem 3:0 Sieg stand es 2:0 für Holzmaden.

Weiter ging es mit ebenso guten Einzeln, denn Carina Jauß und Nicole Schaufler konnten beide ihre ersten Einzel gewinnen. Auch in den zweiten Einzeln konnte wieder Carina gewinnen und auch Bianca Jauß setzte sich gegen die Wernauer Spielerin durch. Das Spiel endete mit 6:2.

 

Es spielten: Carina Jauß(1+2), Bianca Jauß(1+1), Nicole Schaufler(1+1), Lena Jauß(1+0).

(Jule)

 

Jugend: Jungen U15 gehen leer aus (21.03.2013)

 

Jungen U15:

Am vergangenen Samstag spielten die Jungs und Mädchen gegen Jesingen. Die beiden Doppel verliefen ausgeglichen. Durch das erste von Dennis Bühler/Nicole Schaufler gewann Holzmaden einen Punkt, doch durch das zweite Doppel von Jonas Ott/Sven Hornburg konnte Jesingen wieder ausgleichen.

Die Einzel verliefen nicht sehr erfolgreich und nur Nicole Schaufler und Dennis Bühler konnten jeweils einen Punkt für Holzmaden ergattern.

Das Spiel endete mit 3:6

Es spielten: Dennis Bühler(1+1), Jonas Ott(0+0), Sven Hornburg(0+0), Nicole schaufler(1+1)

 (Jule)


 

Jugend: Leider kein Erfolgserlebnis für Mädchen U12 und Jungen U15 (11.03.2013)

 

Mädchen U12:

Vergangenen Freitag spielten unsere Mädchen in Notzingen.

Leider verlief das Spiel nicht ganz so erfolgreich wie erhofft, denn keiner der fünf Mädels konnte ein Spiel für Holzmaden gewinnen. Nur das Doppel Joanna Fischer/Celine Auch und Celine in ihrem Einzel holten insgesamt drei Gewinnsätze für Holzmaden und somit endete das Spiel mit 0:6 und 3:18 Sätzen.

Es spielten: Tine Schempp, Carolin Hartmann, Celine Auch, Alicia Schaub und Joanna Fischer

 

Jungen U15:

Ebenso erfolglos waren leider unsere Jungs gegen Wendlingen am vergangenen Freitag.

Da beide Doppel mit 0:3 verloren wurden hätten die Einzel den Rückstand wieder rausholen müssen, doch vier von sechs Einzel wurden ebenso verloren. Nur Dennis Bühler und Jonas Ott konnten in ihren Einzeln siegen. So endete das Spiel mit 2:6 und 9:21 Sätzen.

Es spielten: Dennis Bühler(0 Doppel+1Einzel), Florian Auch(0 Einzel), Jonas Ott(1 Einzel), Sven Hornburg(0+0), Micha Stephan(0 Doppel), Dion Lipp(0 Doppel)

 

(Jule)


Jugend: Mädchen U18 im Pokal eine Runde weiter (5.03.2013)

Jungen U15

Am vergangenen Samstag spielten unsere Jungs gegen Kirchheim.

Leider verlief das Spiel nicht so gut wie erhofft, denn die Kirchheimer Jungs konnten gegen Holzmaden beide Doppel gewinnen. Außerdem gewannen sie vier Einzel. Nur Sven Hornburg konnte das einzigste Spiel bei dieser Begegnung gewinnen.

Das Spiel endete mit 1:6.

Es spielten: Dennis Bühler (0Doppel/0Einzel), Florian Auch(0/0), Jonas Ott (0/0), Sven Hornburg (0/1)

 

Mädchen U18

Beim ersten Pokalspiel in dieser Runde spielten die Mädels sehr souverän und erfolgreich zugleich.

Carina und Bianca Jauß konnten ihre Einzel beide gewinnen, nur Lena Jauß musste sich im fünften Satz ihres Einzels geschlagen geben. Das darauf folgende Doppel von Bianca und Carina war ebenso erfolgreich. Nach diesen vier Spielen stand es 3:1 für Holzmaden. Da aber ein Pokalspiel immer bis vier geht, musste Carina nochmal ran. Sie gewann ihr zweites Einzel mit 3:1.

Das ganze Spiel endete dann mit 4:1 für Holzmaden.

Es spielten: Carina (1Doppel/2Einzel), Bianca (1/1) und Lena (0/0) Jauß.

(Jule)


 

Jugend: Mädchen U12 und Jungen U15 gewinnen im Gleichschritt (26.02.2013)

 

Mädchen U12

Unsere Mädchen U12 spielten am letzten Freitag in Frickenhausen. Das Spiel begann mit zwei erfolgreichen Doppeln. Weiter ging es mit insgesamt vier erfolgreichen Einzeln von Tine, Joanna, Celine und Carolin. Das Spiel endete mit 6:2.

Es spielten: Tine Schempp(1Doppel+1Einzel), Joanna Fischer(1+1), Celine Auch(1+1), Carolin Hartmann(0+1), Katrin Koser(1+0)

 

Jungen U15

Am Freitag, den 08.02.13 spielten unsere Jungs gegen Ohmden. Beide Doppel hatte Holzmaden mit je 3:0 gewinnen können und auch die Einzel waren sehr erfolgreich, nur Dion musste sich bei seinem Einzel mit 1:3 geschlagen geben. Das Spiel endete mit 6:1.

Es spielten: Dennis Bühler(1+2), Florian Auch(1+1), Jonas Ott(1+1), Dion Lipp(1+0)

Am vergangenen Freitag spielten sie gegen Erkenbrechtsweiler-Hochwang. Auch dieses Spiel war sehr einseitig, denn Holzmaden gewann beide Doppel und drei Einzel mit je 3:0 . Das 4. Einzel ging ebenfalls an Holzmaden und so endete das Spiel mit 6:0.

Es spielten: Dennis Bühler(1+1), Florian Auch(1+1), Jonas Ott(0+1), Sven Hornburg(0+1), Micha Stephan(1+0), Dion Lipp(1+0).

 

Mädchen U18

Am Freitag spielten unsere älteren Mädels gegen Aichwald. Das Spiel begann mit zwei erfolgreichen Doppeln von Jule/Lena und Carina/Nicole und ging weiter mit vier ebenso erfolgreichen Einzeln von Jule, Nicole, Lena und Isabelle. Das Spiel endete mit 6:0 und 18:3 Sätzen für Holzmaden.

Es spielten: Jule Schempp(1+1), Nicole Schaufler(1+1), Lena Jauß(1+1), Isabelle Molter(0+1), Carina Jauß(1+0)

 

Am Samstag folgte dann das Spiel gegen Dettingen, welches nicht so erfolgreich verlief wie erhofft. Leider konnte nur das Doppel Carina/Bianca einen Punkt für Holzmaden ergattern. Die Gegner waren diesmal einfach zu stark. So endete das Spiel mit 1:6.

Es spielten: Carina Jauß(1+0), Bianca Jauß(1+0), Jule Schempp(0+0), Nicole Schaufler(0+0)

 

(Jule)


 

Jugend: Jungen U15 gewinnen souverän (19.02.2013)

Am vergangenen Samstag spielten unsere Jungen U15 gegen Dettingen. Das Spiel begann mit zwei sicheren Doppeln, die Holzmaden je mit 3:0 gewann. Auch die Einzel gewannen unsere Jungs souverän und ohne Probleme. So endete das Spiel schnell mit 6:1.

Es spielten: Dennis Bühler ( 1Doppel+2 Einzel ), Florian Auch ( 1+0 ), Jonas Ott ( 1+1 ), Sven Hornburg ( 1+1 ).

(Jule)


Jungen U15 (13.02.2013)

Am vergangenen Freitag spielten unsere Jungs in Holzmaden gegen Hochdorf.

Schon zu Beginn verliefen die Doppel nicht wie gewünscht und endeten beide mit 0:3. Auch in den Einzeln lief es vergangenen Freitag leider nicht wie immer und so konnte auch Dennis Bühler den Rückstand mit seinem gewonnenen Einzel nicht mehr aufholen.

Das Spiel endete mit 1:6.

Es spielten: Dennis Bühler ( 0 Doppel + 1Einzel ), Florian Auch ( 0 + 0 ), Jonas Ott ( 0 + 0 ), Sven Hornburg ( 0 + 0 ).

 

Mädchen U18

Am vergangenen Freitag trafen unsere Mädels auf Notzingen.Das erste Doppel von Bianca und Carina Jauß endete souverän mit 3:0 und auch Lena Jauß und Jule Schempp konnten ihr Doppel im fünften Satz mit einem knappen 3:2 gewinnen. Mit den Einzeln ging es ebenso erfolgreich weiter. Alle vier Spielerinnen holten Punkte für Holzmaden und somit endete das Spiel mit 6:0

Es spielten: Carina Jauß ( 1 Doppel + 1 Einzel ), Bianca Jauß ( 1 + 1 ), Jule Schempp ( 1 + 1 ), Lena Jauß ( 1 + 1 ).

(Jule)


 

Jungen U 15 chancenlos beim Tabellenführer (31.01.2013)

 

Nichts zu erben gab es für unsere Jungs beim Tabellenführer in Weilheim. Florian Auch/Dennis

Bühler konnten ihr Doppel mit 3:0 gewinnen, aber dann gingen alle 6 folgenden Einzel verloren.

Lediglich Jonas Ott schaffte es bis in den 5. Satz, konnte da aber leider auch nicht mehr gewinnen

und so stand es am Ende 1:6. Somit bleibt die Mannschaft auf einem immer noch guten 4. Rang.

 

Es spielten: Dennis Bühler (1 Doppelsieg/0 Einzelsiege), Florian Auch (1/0), Jonas Ott (0/0),

Sebastian Molter (0/0)

(V.S.)


 

Mädchen U12 (21.01.2013)

 

In ihrem ersten Rückrundenspiel mussten unsere Jüngsten beim Tabellenführer in Nabern antreten.

Die waren an diesem Abend in der ziemlich lauten Naberner Halle für unsere Mädels eine Nummer

zu groß. Einige Spiele verliefen recht knapp und Joanna Fischer musste sich erst im 5. Satz

geschlagen geben, aber am Ende stand es leider 6:0 für die Gegner. Schade, denn mit diesem

Ergebnis wurden unsere Mädels dann doch weit unter Wert geschlagen.

 

Es spielten: Tine Schempp (0 Doppel+0Einzel), Katrin Koser (0/0), Joanna Fischer (0/0), Carolin

Hartmann (0/0)

 

Mädchen U18

 

Am vergangenen Freitagabend trafen unsere Mädchen U18 bei ihrem ersten Rückrundenspiel auf

Weilheim. Am Anfang war das Spiel recht ausgeglichen und nach einem erfolgreichem Doppel

durch Lena Jauß und Jule Schempp und zwei erfolgreichen Einzeln stand es 3:3.

Im Anschluß konnten Carina Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß ihre Einzel mit 3:0 erfolgreich

gewinnen und auch Isabelle Molter startete gut in ihr zweites Einzel, welches jedoch nicht mehr

gewertet wurde. Somit endete das Spiel wohlverdient mit 6:3.

 

Es spielten: Carina Jauß (0 Doppel+2Einzel), Jule Schempp (1Doppel+1Einzel), Lena Jauß (1

Doppel+2 Einzel), Isabelle Molter (0 Doppel+0 Einzel)

(Jule)


Jungen U15 unter Wert geschlagen (29.11.2012)

 

Am vergangenen Freitag spielten unsere Jungen U15 in Hochdorf.

Zu Beginn des Spieles verlor Holzmaden leider beide Doppel.

Bei den ersten Einzel konnte Holzmaden nur einen Punkt machen durch Dennis Bühler.

Auch in den zweiten Einzel, die nur Dennis Bühler und Florian Auch spielen mussten, gewann nur Dennis Bühler.

Somit kam es bei diesem Spiel zu einem Endstand von 2:6 und unsere Jungs nehmen den dritten Tabellenplatz ein.

Es spielten: Dennis Bühler ( 0 Doppel+ 2 Einzel ), Florian Auch ( 0+0 ), Jonas Ott ( 0+0 ), Sven Hornburg ( 0+0 )

(Jule)

 


Mädchen U18 verlieren Spitzenspiel in Musberg (13.11.2012)

Am vergangenen Freitag spielten unsere Mädchen U18 gegen Musberg - ihren wahrscheinlich schwersten Gegner in dieser Runde.

Gleich zu Beginn konnten Carina und Bianca Jauß ihr Doppel gewinnen. Doch die Musberger glichen dies sofort wieder aus, indem sie gegen das 2. Doppel mit Nicole Schaufler und Jule Schempp gewannen. In den Einzeln konnte nur Bianca Jauß einen Punkt holen. In den restlichen Spielen waren die Gegner leider dann doch zu stark. Das Spiel endete mit 2:6.

Es spielten: Carina Jauß (1 Doppel/1 Einzelsieg), Bianca Jauß (1/1), Jule Schempp (0/0) und Nicole Schaufler (0/0).

(Jule)


Jugendmannschaften ohne Niederlage am Wochenende (24.10.2012)

Letzten Freitag fanden insgesamt 3 Jugendspiele statt:

Unsere beiden Mädelsmannschaften spielten jeweils gegen Notzingen-Wellingen und unsere Jungen spielten am Samstag gegen Erkenbrechtsweiler.

  

Mädchen U12:

 

Bei unseren Mädchen fing es gleich mal mit zwei spannenden Doppel an, die beide gewonnen werden konnten. Es folgten drei siegreiche Einzel durch Katrin Koser, die beide Einzel gewann und Lysanne Müller, die einen weiteren Punkt holen konnte.

So kam es zu einem Endstand von 5:5

Es spielten: Katrin Koser (2+1), Celine Auch (0+1), Alicia Schaub (0+1), Lysanne Müller (1+1)

 

 

Mädchen U18:

 

Unsere Mädchen U18, die ebenfalls gegen Notzingen spielten, konnten ein erfolgreiches Spiel abliefern. Zu Beginn wurden beide Doppel gewonnen  und so verschaffte man sich einen 2:0 Vorsprung .

Auch Carina Jauß konnte den Vorsprung ausbauen indem sie ihr erstes Einzel gewann.

Darauf folgten drei weitere Siege von Nicole Schaufler, Carina Jauß und Bianca Jauß.

So endete dieses Spiel mit einem Sieg, der ihnen weiterhin den ersten Platz in der Tabelle verschafft.

Es spielten: Carina Jauß (2+1), Bianca Jauß (1+1), Nicole Schaufler (1+1), Lena Jauß (0+1)

 

 

Jungen U15:

 

Dieses Spiel war ebenso erfolgreich wie das unserer Mädchen.

Wie bei beiden Mädchenmannschaften konnten auch hier die Jungs zu Beginn einen 2:0 Vorsprung erspielen, indem sie beide Doppel gewannen.

Darauf folgten siegreiche Spiele von Dennis Bühler, Sven Hornburg und Timon Singer.

Auch dieses Spiel endete mit einem Sieg.

Es spielten: Dennis Bühler (2+1), Sven Hornburg (1+1), Timon Singer (1+1), Sebastian Molter (0+1)

(Jule)


 

U15 fährt 2 wichtige Punkte ein (16.10.2012)

Am letzten Freitag spielten unsere U15 Jungs gegen Bissingen.

Da Jonas Ott verletzungsbedingt nicht spielen konnte, sprang Carina Jauß spontan ein.

Beide Doppel wurden souverän gewonnen, sowie auch vier Einzel. Trotzdem war es insgesamt

an manchen Stellen ein spannendes Spiel. Es endete mit 6:4

Es spielten: Dennis Bühler(2+1), Sven Hornburg(0+1), Timon Singer(0+1), Carina Jauß(2+1)

(Jule)

 


Holzmadener TT-Kids eifrig an den Platten

 

In der vergangenen Woche fanden insgesamt fünf Jugendspiele statt.

Eines davon der Mädchen U12-, zwei der Mädchen U18- und zwei der Jungen U15- Mannschaft.

 

 

Mädchen U12:

Unsere Mädchen U12 hatten ein Spiel in Nabern, das leider nicht für die Punkterunde gezählt wird, sozusagen ein Testspiel. Unsere Mädchen konnten trotzdem einen 6:3 Sieg mit nach Hause nehmen.

Es spielten Anouk Stiehler, Nathalie Hartmann, Joanna Fischer, Katrin Koser

 

Mädchen U18:

Unsere Mädchen U18 zeigten wieder eine hervorragende Leistung, indem sie beide Spiele mit 6:1 gewannen. Gegen Nabern musste sich nur Jule Schempp in einem engen 5. Satz mit einer Niederlage geschlagen geben.

Es spielten: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp, Nicole Schaufler.

 

Gegen Weilheim waren wieder alle erfolgreich, nur das Doppel Lena Jauß/Nicole Schaufler verlor mit 1:3.

Es spielten hier: Carina Jauß, Bianca Jauß, Nicole Schaufler, Lena Jauß.

 

Jungen U15:

Auch unsere Jungs hatten zwei Spiele in Folge.

Das Erste fand in Wendlingen statt. Punkten konnte nur das Doppel Florian Auch/Dennis Bühler und im Einzel nochmals Dennis Bühler. So fuhren unsere Jungs mit einer 2:6 Niederlage wieder nach Hause.

Es spielten: Dennis Bühler, Florian Auch, Jonas Ott und Sven Hornburg.

 

Am nächsten Tag gegen Ohmden lief alles schon viel besser.

Fast alle Spiele waren gelungen, nur Sven Hornburg und Florian Auch mussten sich jeweils nach einem spannenden Match geschlagen geben. Der Endstand war somit 6:2.

Es spielten hier: Dennis Bühler, Florian Auch, Jonas Ott und Sven Hornburg.

(Jule)

 


 

Jugendvereinsmeisterschaften 2012

 

Am Samstag, den 14. Juli fanden die alljährlichen Jugendvereinsmeisterschaften statt.

Um 14 Uhr starteten die Doppelvereinsmeisterschaften der Jugend.

Nach vier Runden gewann das Doppel Marcel Torregrossa / Luca Singer ohne eine Niederlage.

Im Anschluss fanden die Einzel statt.

Bei den U12-Anfängern konnte sich Joanna Fischer auf den 1. Platz kämpfen, dicht gefolgt von Nathalie Hartmann und Tine Schempp auf den Plätzen 2 und 3.

Die aktiven Jugendspieler spielten die jeweiligen Sieger in einer gemeinsamen Gruppe aus.

Bei U12 siegte Dennis Bühler. Bei U15 gewann Jule Schempp.

In der Altersklasse U18 spielten Florian Haußmann und Marcel Torregrossa um den Pokal, wobei sich Florian mit einem 1:3 geschlagen geben musste.

Anschließend ließen wir den Abend mit der Siegerehrung und Pizza essen gemütlich ausklingen.

(Jule Schempp)


 

Minis stürmen Podest, Dennis erreicht Schwerpunkt (19.03.2012)

Minimeisterschaften

Schon am vorletzten Sonntag fanden die diesjährigen Minimeisterschaften in Weilheim statt, bei denen alle, die noch nicht in einer Mannschaft gemeldet sind, ihre Kräfte messen können. Natürlich waren auch die Holzmadener Nachwuchsballkünstler mit von der Partie. Mit der Hoffnung, einen spaßigen Tag beim (für die meisten) ersten Turnier zu erleben, reisten unsere "Kleinsten" also nach Weilheim. Und, was soll man sagen, zum Spaß gesellte sich auch noch der Erfolg. Denn mit den jeweils 3. Plätzen in ihrer Alterklasse für Celine Auch, Joana Fischer und Nathalie Hartmann sowie den tollen Vizeminimeistertiteln für Carolin Hartmann, Sue Epple, Lucca Singer und Anouk Stiehler zeigten wir mal wieder, was die Holzmadener Jugend zu bieten hat. Herzlichen Glückwunsch an alle für diese super Platzierungen!

Bezirksrangliste in Oberboihingen

Am letzten Sonntag stand dann die Ausspielung der Bezirksrangliste auf dem Programm, die gleichzeitig, beim erreichen von Platz eins oder zwei, auch die Qualifikation zum Schwerpunkt beinhaltet. Auch für dieses auf Bezirksebene sehr wichtige Turnier hatten sich natürlich einige unserer Hoffnungsträger qualifiziert. Mit Bianca Jauß (Mädchen U18), Marcel Torregrossa (Jungen U18) und Dennis Bühler (Jungen U12) hatten wir sogar 3 heiße Eisen im Feuer. Am aller heißesten zeigte sich Dennis, der sich Dank super konzentriertem und dennoch teilweise sehr offensivem Spiel (dickes Extralob) nur einem seiner Gegner geschlagen geben musste und so einen tollen 2. Platz erkämpfte. Auch hier herzlichen Glückwunsch und schon mal viel Erfolg beim Schwerpunkt!

(JS)


 

Das i - Tüpfelchen... (12.03.2012)

...auf eine grandiose Saison setzten am vergangenen (und somit für die Jugend auch letzten) Spieltag unsere Jungen U18. Denn mit dem 6:3 Erfolg im Heimspiel gegen den TV Hochdorf bleiben unsere Jungs nun in der kompletten Spielzeit ungeschlagen. Während dessen kämpften unsere Mädchen U18 ebenfalls daheim um einen gelungenen Saisonabschluß. Eine Punkteteilung gegen Notzingen war der Lohn, der aber auch locker noch besser ausfallen hätte können. Auch unsere Jungen U15 beendeten die Saison, wobei Dennis Bühler in Ohmden mal wieder zum Mann des Tages wurde.

Jungen U18

Auch ohne unsere etatmäßigen Spitzenspieler Marc und Marcel R. sind unsere Jungs dieses Jahr einfach nicht aufzuhalten. Nun machte diese Erfahrung auch der TV Hochdorf. Für unsere frischgebackenen Meister rund um Teamchef Marcel T. war es die Kür einer tollen Saison und so war der ungefährdete 6:3 Erfolg auch mehr als verdient.

Es spielten: Marcel Torregrossa, Florian Haußmann, Steffen Ocker und Dominik Botzenhardt

Mädchen U18

Da wäre auch mehr drin gewesen. Denn trotz 5:3 Führung konnten wir den berühmten Sack einfach nicht zu machen. Nun ging es bei beiden Mannschaften aber eigentlich um nichts mehr, und so geht das 5:5 Unentschieden gegen die Mädels unseres befreundeten Vereins aus Notzingen auch in Ordnung. Überragend auf unserer Seite mal wieder Carina, die durch den Doppelgewinn mit Nicole und ihre beiden Einzelerfolge gleich 3 Punkte beisteuerte.

Es spielten: Carina Jauß, Bianca Jauß, Nicole Schaufler und Jule Schempp

Jungen U15

Wahrscheinlich lag es an der schlechten Luft im tiefen Tal von Ohmden, denn unsere Jungs kamen einfach nicht so recht in Fahrt. Einzig Dennis, mit seinem Erfolg im Doppel sowie einem gewonnenen Einzel, konnte den widrigen Verhältnissen trotzen und sorgte so für unsere beiden Ehrenpunkte. Ergebnis: Ohmden 6:2 Holzmaden

Was sonst noch interessiert


 

Geschafft!! (5.3.2012)

Es ist vollbracht! Nachdem es ja schon längere Zeit nicht gerade schlecht um unsere Jungen U18 aussah, haben sie nun mit dem klaren 6:2 Erfolg gegen den TTC Notzingen/ Wellingen ihr Meisterstück abgelegt. Denn bei nur noch einem ausstehenden Spiel und 4 Punkten Vorsprung ist die Meisterschaft nun auch rein rechnerisch in Holzmaden angekommen. Derweil feierte Nicole Schaufler bei den Mädchen U18, nach längerer verletzungsbedingter Zwangspause, ein rund um gelungenes Comeback. Denn besser als beim überlegenen 6:0 beim ASV Aichwald kann ein Einstand kaum ablaufen. Auch unsere Jungen U15, rund um Teambetreuer Tobi König, zeigte wieder eine sehr ansprechende Leistung, die sich aber leider mal wieder nicht so recht im Ergebnis widerspiegelt.

Jungen U15

Ein Punktgewinn durch das starke Doppel mit Timon und Jonas, ein Einzelerfolg durch den wie gewohnt toll kämpfenden Dennis und noch einige weitere spannende und knappe Matches. Dieses Spiel unserer Jungen U15 hätte mit etwas mehr Glück auch schnell anders ausgehen können. So aber steht das 2:6 gegen Nabern zu Buche, was unserer eigentlich doch sehr ordentlichen Leistung nicht so recht gerecht wird. Aber Schwamm drüber, nächstes Mal ist das Glück wieder auf unserer Seite.

Es spielten: Dennis Bühler, Florian Auch, Sven Hornburg und Timon Singer

Mädchen U18

6:0 Spiele bei 18:0 Punkten. Eindeutiger geht es wohl kaum. In nicht mal ganz einer Dreiviertelstunde waren die Mädels des ASV Aichwald von den Platten gefegt, so dass die An- und Rückfahrt eindeutig länger dauerte als das eigentliche Spiel.

Extralob an: Carina Jauß, Nicole Schaufler (wilkommen zurück), Jule Schempp und Lena Jauß

Jungen U18

Jetzt haben sich unsere "Großen" ihre Meisterschafts - "Toto" - Pizza - Belohnung aber verdient. Keine Spur mehr von Nervosität oder Nervenflattern beim klaren 6:2 Erfolg in Notzingen. Einzig Florian und Marc gönnten den Gegnern ihre 2 Ehrenpunkte. Der Rest war Schaulaufen im Glanze der Meisterschaft.

Glückwunsch an: Marc Kasper, Marcel Riehle, Marcel Torregrossa und Florian Haußmann

Was sonst noch interessiert


 

Jungen U15 bestätigen aufsteigende Formkurve (27.02.2012)

Dank einer ausgesprochen ausgeglichenen Mannschaftsleistung kamen unsere U15ner Jungs beim Derby in Weilheim zu ihrem nächsten Punktgewinn und setzen somit ihren (Erfolgs-) Saisonendspurt fort. Bei unseren Mädels hingegen stand am vergangenen Spieltag mal wieder das Duell mit den Angstgegnerinnen vom TSV Wendlingen auf dem Programm. Zwar konnten die Mädels wieder etwas näher an die Wendlingerinnen heranrücken, zu etwas zählbarem reichte es aber leider (auch dieses Mal) nicht.

Jungen U15

5:5 gespielt und somit den nächsten Punkt auf der Habenseite. So kann es doch weitergehen. Besonders erfreulich in Weilheim: die sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung, bei der jeder unserer Jungs durch mindestens einen Spielgewinn etwas zum gerechten Unentschieden beitragen konnte.

Es spielten: Dennis Bühler (1 Einzel), Florian Auch (1 Doppel/ 1 Einzel), Sven Hornburg (1) und Jonas Ott (1/1)

Mädchen U18

Und halbjährlich grüßt das Murmeltier... Schon wieder war es nix, mit dem ersehnten ersten Sieg seit einer gefühlten Ewigkeit gegen die Wendlinger Mädels. Zuversichtlich für das nächste Aufeinandertreffen stimmt jedoch das Zustandekommen unserer 2:6 Niederlage. Denn so ausgeglichen konnten wir die Partie schon lange nicht mehr gestalten! Unsere Punkte erspielten Carina (souverän) sowie Jule (sehr nervenstark in einem 5 Satz Krimi).

Es spielten: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß

Was sonst noch interessiert

(JS)


 

Jungen U18 vergeben ersten Matchball, Jungen U15 stark (23.2.2012)

Mit einem Sieg beim direkten Verfolger aus Weilheim wäre die Meisterschaft schon zwei Spieltage vor Schluß perfekt gewesen. Jedoch reichte es für unsere bis dato verlustpunktfreien U18ner Jungs "nur" zun einem 5:5 Unentschieden. Dank leichter Überheblichkeit zu Beginn und dann doch recht stürmischem Nervenflattern zum Ende der Partie, müssen die Jungs nun noch etwas länger auf die anvisierte "Meisterschaftspizza allaToto" warten.

Im Windschatten der "Großen" kommen auch unsere Jungen U15 im Saisonendspurt immer mehr in Fahrt. Beim Duell der Tabellennachbarn gegen den TSV Wendlingen II gelang Dank toller Mannschaftsleistung ein knapper aber verdienter 6:4 Erfolg. Und auch bei der eher unglücklichen 1:6 Niederlage in Oberboihingen zeigten sich die Jungs von ihrer kämpferischen Seite.

Jungen U15

 

Teil 1: Das Doppel mit Sven/ Jonas, einmal Dennis und wiederum die Matchwinner Sven und Jonas (Extralob) mit ihren jeweils beiden Einzelerfolgen sorgten für den erhofften Bigpoint gegen den Tabellennachbarn aus Wendlingen. Der jetzt, bei Punktgleichheit, nur noch durch das geringfügig bessere Spielverhältnis einen Platz vor unseren Jungs in der Tabelle rangiert.

Es spielten am Freitag: Dennis Bühler, Florian Auch, Sven Hornburg und Jonas Ott

 

Teil 2: Auch beim samstäglichen Auswärtsspiel beim TSV Oberboihingen zeigten die Jungs eine couragierte Leistung, was leider nicht so recht im Ergebnis belohnt wurde. Zählbare Ergebniskosmetik zum 1:6 betrieben aber Dennis und Florian mit ihrem starken Erfolg im Doppel.

Es spielten: Dennis Bühler, Florian Auch, Jonas Ott und Sebastian Molter

Jungen U18

Selbst die zahlreichen, extra nach Weilheim mitgereisten Holzmadener Fans konnten die Nervösität der Jungs nicht so recht eindämmen. So kam es, wie es kommen musste. Die Jungs um Teamchef Marcel T. fanden nie so recht ihre Linie und ließen sich regelrecht von der unangenehmen Abwehrtaktik der Weilheimer "einlullen". Trotzdem positiv: die geschlossene Mannschftsleistung. Denn nach gewonnenem Doppel von Marc und Marcel R., trugen alle durch jeweils einen Einzelsieg gleich viel zum 5:5 bei. Besonders bitter: Marcel T. war im letzten, alles entscheidenden Spiel im fünften Satz schon mit 10:7 in Front, ehe er doch noch mit 10:12 den Kürzeren ziehen musste. Aber so ist Tischtennis, bis zum Schluß ist eben alles offen. Nun heißt es Blick nach vorn richten, denn schon in zwei Wochen gibt es in Notzingen die nächste Chance den (Meisterschafts-) Sack endgültig zu zu machen.

Es spielten: Marc Kasper, Marcel Riehle, Marcel Torregrossa und Florian Haußmann

(JS)

 


 

Mal wieder von allem etwas (14.02.2012)

Deutliche Erfolge, knappe Erfolge, deutliche Niederlagen, knappe Niederlagen...langweilig sieht wahrlich anders aus. Gleich von jeweils zwei Spielen jeder unserer Mannschaften gibt es heute etwas zu berichten (der Bericht von letzter Woche ist bei den eisigen Temperaturen wahrscheinlich eingefroren), wobei sich die positiven Nachrichten eindeutig bei den Jungen U18 konzentrieren. Denn Dank Siegen gegen Bissingen II (sehr knapp) und Nabern II (deutlich) rückt die ersehnte Meisterschaft immer näher. Etwas durchwachsen dagegen die Bilanz unserer Mädels, die zwar gegen Notzingen II (sehr deutlich) gewinnen konnten, dann aber überraschend gegen Nabern II (sehr knapp) eine nicht eingeplante Schlappe hinnehmen mussten. Bleiben noch unsere Jungen U15, die zwar wie gewohnt kämpften wie die Löwen aber gegen den Tabellenführer aus Jesingen und den Tabellendritten aus Kirchheim jeweils (leider deutlich) den Kürzeren zogen.

Jungen U18

Teil 1: Fast etwas zu knapp, der hart erkämpfte 6:4 Sieg gegen Bissingen II. Herausragender Spieler für unsere Farben: Marcel T., der als einzigster seine beiden Einzel gewinnen konnte. Außerdem erwähnenswert: Steffens toller Sieg in seinem zweiten Einzel, mit dem er den Sack zu machte.

Es spielten: Marc Kasper, Marcel Riehle, Marcel Torregrossa und Steffen Ocker.

 

Teil 2: Nach diesem hart umkämpften Spiel zog es unsere erfolgsverwöhnten Jungs mal wieder ins Donnerstagstraining, was der SV Nabern II deutlich zu spüren bekam. Bis auf das Doppel Marcel T./Florian gingen alle Punkte (deutlich) an Holzmaden. Logisches Ergebnis: 6:1

Es spielten: Marc Kasper (ganz stark, 2 Einzelerfolge), Marcel Riehle, Marcel Torregrossa und Florian Haußmann

Mädchen U18

Teil 1: Holzmaden 6:0 Notzingen II, deutlicher geht es fast nicht. Sieht man sich dann noch die Satzbilanz mit 18:3 an, ist der überragende Triumpf perfekt!

Es spielten: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß

 

Teil 2: Nach dem sehr überzeugenden Sieg gegen Notzingen II, war eigentlich auch der nächste Erfolg gegen Nabern II fest eingeplant. Allerdings hatten die Naberner Mädels etwas dagegen. Denn während unsere Mannschaft nicht den aller besten Tag erwischte, spielten sich die Gäste in einen regelrechten Rauch. Fast schon spielentscheident waren dabei die 2 verlorenen Doppel gleich zu Beginn der Partie, denn dieser 0:2 Rückstand konnte trotz 2 Einzelerfoplgen von Carina, sowie jeweils einem Punkt durch Bianca und Jule nicht mehr aufgeholt werden. Schade Mädels, aber Platz 3 ist immer noch erreichbar!

Es spielten auch hier: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß

Jungen U15

Zwar stehen zwei Niederlagen für unsere wackeren U15ner Jungs zu Buche, aber gegen die diesjährigen Topmannschaften der Liga darf einfach auch mal verloren werden. Deshalb und vor allem auch wegen der Art und Weise wie sich unsere Jungs verkauft haben (Eistellung und Moral waren nämlich vom Feinsten) gibts trotz den Niederlagen für alle ein dickes Extralob!!

Es spielten: Dennis Bühler, Florian Auch, Sven Hornburg, Timon Singer und Jonas Ott

 

Was sonst noch interessiert

Am nächsten Montag (Faschingsmontag), den 20.02.12, und am Freitag, den 24.02.12 findet kein Training statt.

Schöne Ferien und bis übernächste Woche

(JS)


 

Sonne satt - zumindest für unsere Jugend (31.01.2012)

Vielleicht kann sich der Ein oder Andere noch an den "Blättlebericht" von letzter Woche erinnern, in dem das eher trübe Wetter mit den Ergebnissen unserer Jugendmannschaften verglichen und zum Schluß auf etwas mehr Sonne gehofft wurde. Naja, zumindest was die Leistungen unserer Mädels und Jungs betrifft hat sich das "Hoffen" mehr als gelohnt. Alle drei Jugendmannschaften waren am vergangenen Freitag an den Platten aktiv und alle drei konnten Siege verbuchen!

Jungen U15

Die Gegner unserer Jüngsten kamen dieses Mal aus Dettingen und belegen aktuell immerhin Tabellenplatz 4. Kein Grund sich zu verstecken, dachten sich unsere Jungs und so entwickelte sich schnell eine enge Partie. Vor allem unserem wie gewohnt starken Dennis sowie Jonas, die beide ihre beiden Einzel gewinnen konnten, haben wir es zu verdanken, dass schlussendlich ein knapper aber hochverdienter 6:4 Erfolg zu Buche stand. Klasse Jungs, so kann´s weitergehen und natürlich Extralob an alle!!

Es spielten: Dennis Bühler, Sven Hornburg, Timon Singer und Jonas Ott

Mädchen U18

In der Vorwoche noch die kleine Enttäuschung gegen Nabern und nun dieser phantastische Sieg gegen die Tabellendritten vom TSV Musberg. Eins ist sicher, mit unseren Mädels wird´s nie langweilig. Zu Beginn zeigte unser Doppel 1 (Carina/ Bianca) endlich mal wieder was in ihm steckt. Danach wurde von fast jeder unserer Spielerinnen jeweils ein Einzel gewonnen und eines verloren. Nur Jule (zum wiederholten Mal ein dickes Extralob) schaffte schon wieder das Kunststück, beide Einzel für sich zu entscheiden und so den 6:4 Sieg perfekt zu machen. Ebenfalls Extralob an Lena für ein wirklich tolles zweites Einzel. Auch hier Glückwunsch an alle für die klasse erspielten 2 Punkte!

Es spielten: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß

Jungen U18

Nichts Neues von unseren Überfliegern. Auch die Gäste vom VFL Kirchheim mussten schnell anerkennen, dass unsere Jungs in dieser Saison einfach eine Nummer zu groß sind. Nach dem deutlichen 6:2 muss die Konkurrenz nun so langsam das berühmte Fernglas zu Hilfe nehmen, um unsere Jungs an der weit entfernten Tabellenspitze zu erkennen.

Es spielten: Marc Kasper, Marcel Riehle, Marcel Torregrossa und Florian Haussmann

Was sonst noch interessiert

(JS

 


 

Mehr Wolken als Sonne (24.01.2012)

4 Spiele, davon 3 Niederlagen und ein geschenkter Sieg. Das war für unsere Tischtennis - Nachwuchskräfte wohl ein Spieltag, der sich dem Wetter anglich...eher sehr durchwachsen.

Jungen U18

Weggefegt wie von einem Orkan. Eine 0:4 Niederlage im Pokalspiel beim TTC Frickenhausen, so etwas ist man von unseren doch sonst in dieser Saison so erfolgsverwöhnten Jungs gar nicht gewohnt. Aber Schwamm drüber. Was ist schon der Pokal im Vergleich zur Meisterschaft!? Deshalb nun wieder alle Kräfte bündeln für den Kampf um Platz 1! Übrigens: die geschenkten Punkte von den Dettingern (nicht angetreten, da Staffelleiter die Verlegung nicht genehmigte) nehmen wir natürlich dankend an.

Mädchen U18

Auch unsere Mädels erwischten am vergangenen Samstag beim Spiel gegen Nabern nicht den aller besten Tag und erlitten so leider einen kleinen Dämpfer beim Sturm auf die vorderen Plätze. Extra Lob allerdings für Jule Schempp und Bianca Jauß, die nicht nur unsere 2 Ehrenpunkte beisteuerten, sondern auch sonst einen starken Eindruck hinterließen. Das novembergraue Ergebnis: 2:6.

Jungen U15

Gut gespielt und trotzdem verloren. Eine alte Floskel, die aber im Sport immer wieder eintritt. So auch beim Spiel unserer Jungen U15 am vergangenen Freitag gegen den jetzigen Tabellenführer vom TTC Notzingen/ Wellingen. Hier kann man trotz der 2:6 Niederlage (unsere Punkte: Carina und Timon im Doppel, sowie Carina im Einzel) auf jeden Fall ein pauschales Extra Lob an alle verteilen! Es spielten: Dennis Bühler, Florian Auch, Timon Singer und Carina Jauß (Mädelsersatz).

Was sonst noch interessiert

(JS

 


 

Mädchen starten sensationell in die Rückrunde (18.01.2012)

Als erste Holzmadener Mannschaft in 2012 durften unsere Mädchen U18 am vergangenen Donnerstag an die Platten. Die Gegnerinnen waren dabei keine geringeren als die derzeit souveränen Tabellenzweiten vom TV Reichenbach. Dank einer tollen mannschaftlichen Leistung und einer Matchwinnerein Namens Jule Schempp, gelang unseren Mädels ein so nicht unbedingt erwarteter Erfolg, der sicherlich der Anfang des angepeilten Angriffs auf die ganz vorderen Tabellenplätze ist!

Mädchen U18

Einen ganz wichtigen Schritt zum Erfolg machte schon ganz zu Beginn der Partie unser Zweierdoppel mit Jule und Lena, die, im Gegensatz zu unserem Einserdoppel mit Carina und Bianca, hellwach in ihr Spiel starteten und so den ganz wichtigen ersten Punkt einfuhren. In den darauf folgenden Einzeln zeigte als erstes Carina (mal wieder) ihre Extraklasse, in dem sie die Nummer 2 der Gastgeber förmlich von der Platte fegte. Nicht ganz so rund lief es derweil bei Bianca, die gegen die zugegebenermaßen zur Zeit wie von einem anderen Stern spielende Nummer 1 von Reichenbach den kürzeren ziehen musste. Nun war es am hinteren Paarkreuz, die Reichenbacherinnen weiterhin auf Schlagdistanz zu halten. Während Lena ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren musste, schlug zum ersten Mal die Stunde von Jule, die ziemlich locker unseren nächsten Punkt einheimste. Nun stand es 3:3 und alles war noch offen. Im vorderen Paarkreuz dann umgekehrtes Spiel: denn während sich Carina, der wie eine Maschine spielenden Einserin geschlagen geben musste, trumpfte nun Bianca gegen die Zweierin so richtig auf. Neuer Zwischenstand: 4:4. Wie so oft musste also das hintere

Paarkreuz entscheiden. Nun schlug zum zweiten Mal die Stunde von Jule, denn nachdem Lena dank super Einsatz mit ihrer Gegnerin kurzen Prozess machte, war es ihr vorbehalten im allerletzten Spiel des Tages für die Entscheidung zu sorgen. Wie sie dies tat, war dann mehr als stark. Sie ließ sich von nichts aus der Ruhe bringen und hielt dem Druck stand, so dass sie unseren ersten Sieg seit langem gegen Reichenbach perfekt machte! Glückwunsch!

Es spielten: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß

Kirchheimer Stadtmeisterschaften

Qualität statt Quantität, das war unsere Devise am vergangenen Samstag bei den diesjährigen Kirchheimer Stadtmeisterschaften. Denn andere kommen villeicht mit mehr als drei Spielern, wir sind aber dafür die Erfolgreicheren.

Jungen U11

Bei den Jungen U11 war (wie so oft) Dennis Bühler der Garant für unseren Erfolg. Schon in der Gruppenphase merkte man, dass Dennis einen guten Tag erwischt hatte. Vier Spiele und vier deutliche Siege sind ein toller Beweis dafür. Danach folgte das Viertelfinale, welches als ungleich schwieriger vermutet wurde. Aber nix da, auch hier hatte Dennis seinen Gegner dank schnellem Angriffsspiel locker im Griff. Dann allerdings, im Halbfinale, wartete leider ein altbekannter Gegner, gegen den Dennis schon in so manchem Turnier antreten musste. Leider war auch dieses Mal kein Kraut gegen diesen übermächtigen Gegner gewachsen, so dass Dennis den Kürzeren ziehen musste. Allerdings verkaufte er sich mehr als prächtig, was ihm schlussendlich nicht nur den super 3. Platz einbrachte, sondern auch ein großes Lob vom Trainer, sowie eine große Portion Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.

Mädchen U13

Carina Jauß zum Dritten. So langsam sollten sich die Mädels der Altersklasse U13 aber etwas einfallen lassen, damit die Turniere nicht allzu langweilig werden. Denn auch dieses Jahr durchpflügte Carina das Teilnehmerfeld fast nach belieben. Die Gruppenphase ohne jegliche Probleme, das Halbfinale mit nur wenig mehr Problemen, das Finale eine Demonstration der Stärke. Nach solchen Leistungen, fehlen einem manchmal fast die Worte. Deshalb herzlichen Glückwunsch zum 3. Stadtmeistertitel in Folge!

Mädchen U18

Zum ersten Mal bei einem großen Turnier in der Altersklasse U18 dabei und schon mitten unter den Topspielerinnen. Dieses Kunststück gelang Bianca Jauß spielend. Auch Sie überstand die Gruppenphase bei vier Siegen und einer Niederlage dank tollem, schnellem und dennoch kontrolliertem Offensivspiel mit Leichtigkeit. Dass danach im Halbfinale leider Schluß war, lag in keinster Weise an Bianca´s Motivation und Einsatz (an diesem Tag wirklich vorbildlich), sondern vielmehr an ihrer Gegnerin, die zugegebenermaßen in einer anderen Liga unterwegs war und auch den Turniersieg einfuhr. Auch hier Gratulation zu einem sehr guten 3. Platz und einer herausragenden Leistung.

(JS)

 


 

Holzmaden rockt Weilheim (29.12.2011)

Fast noch im Morgengrauen des 4. Advents 2011 machten sich 3 Nachwuchsspieler aus dem kleinen Holzmaden auf, um die Stadtmeisterschaften der großen Stadt Weilheim so richtig aufzumischen. Die drei tapferen Helden waren Dennis Bühler bei den Jungen U12, sowie Nicole Schaufler und Carina Jauß bei den Mädchen U15. Dass sich das frühe Aufstehen gelohnt hat sieht man allein schon daran, dass unsere Helden in jeder Konkurrenz in der sie antraten, einen Platz auf dem Siegerpodest erringen konnten...was für eine Ausbeute!

Jungen U12

Da unsere Nachwuchscracks nie genug vom Spielen bekommen, waren wir natürlich auch in den Doppeln am Start. Dennis bekam einen starken Partner zugelost, mit dem er in teils hochklassigen Spielen den 3. Platz erreichen konnte. Auch in seinen Einzeln zeigte Dennis eine bärenstarke Leistung, was ihm auch hier einen tollen 3. Platz einbrachte.

Mädchen U15

Bei den Mädchen U15 spielten natürlich unsere Mädels Nicole und Carina zusammen im Doppel, wo sie sogar gegen U18 Spielerinnen antreten mussten. Beide waren an diesem Tag hoch motiviert und harmonierten prächtig, so dass es in den ersten Begegnungen auch wie am Schnürchen lief. Nur im letzten, über Platz 1 oder 2 entscheidenden Spiel, musste der Trainer durch einen kurzen "Anranzer" die aufkommende Überheblichkeit eindämmen um den Sieg zu sichern...der Platz auf dem obersten Podest war gesichert!

Auch in ihren Einzeln zeigten die Mädels ihrer Konkurrenz wo der Holzmadener Hammer hängt. Vor allem Nicole spielte eines der besten Turniere ihrer Karriere. Trotzdem musste sie sich am Ende "nur" mit dem 2. Platz zufrieden geben. Denn sie gewann zwar souverän gegen alle "Nichtholzmadener" aber eben nicht gegen die auch an diesem Tag alles überragende Carina, die somit ihren nächsten Turniersieg verbuchen konnte.

Glückwunsch an die drei Holzmadener "Helden", zu diesen super Leistungen!

Was sonst noch interessiert


 

Winterschlaf (21.12.2012)

Nach einer anstrengenden und erfolgreichen Vorrunde begibt sich auch die Tischtennisjugend in den wohlverdienten Winterschlaf. Wenn dann alle aufgewacht und ausgeruht sind, starten wir am Montag den 09.01.12 wieder mit dem Trainingsbetrieb. Beginn wie immer: 18.15 Uhr.

Was sonst noch interessiert

 

Und nun wünsche ich noch allen Tischtenniskids, deren Eltern sowie allen anderen Leserinnen und Lesern eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ihr/ Euer (JS)


 

Herbstmeister aus Holzmaden und Notzingen im Tal der Tränen (13.12.2011)

Die letzten Spiele der Vorrunde standen ganz im Zeichen des Duells mit unserem befreundeten Verein aus Notzingen. Sowohl die Jungen U18, als auch die Mädchen U18 durften vergangenen Freitag den TTC Notzingen/ Wellingen begrüßen. Während es bei unseren Mädels darum ging, mit einem fest eingeplanten Sieg den Anschluß ans Tabellenvorderfeld nicht zu verlieren, stand bei unseren Jungs die Herbstmeisterschaft auf dem Spiel, da Notzingen mit bisher nur einer Niederlage als direkter Verfolger anreiste.

Mädchen U18

(Zum Glück) Keine Überraschungen bei den Mädels, die nach ihren starken Auftritten in den letzten Spielen als klarer Favorit antraten. Lediglich einen Doppelerfolg gönnten wir den Notzingerinnen sozusagen als kleines Freundschaftsgeschenk. Die restlichen Spiele gingen eindeutig an: Carina Jauß (2), Bianca Jauß (1), Nicole Schaufler (1) und Lena Jauß(1). Somit war nach einer guten Stunde der souveräne 6:1 Erfolg perfekt und Tabellenplatz 4 gefestigt!

Jungen U18

Tabellenführer gegen direkten Verfolger, da liegt Spannung in der Luft. Und spannend sollte es im zweiten Duell der befreundeten Vereine auch werden. Zu Beginn der Partie ging es hin und her. Dem Doppelerfolg von Torregrossa/ Haußmann (ganz stark) stand die Niederlage von Kasper/ Riehle gegenüber. Dem Einzelerfolg von Kasper, die Niederlage von Riehle und dem hart erkämpften Sieg von Torregrossa, die knappe Schlappe von Haußmann. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 3:3 und ein leichter Anflug von Nervösität kam auf. Und nun, bei den folgenden Spielen von Kasper und Riehle, sollte es erst so richtig an die Nerven gehen. Denn auch Hitchkock hätte hierfür kein besseres Drehbuch schreiben können. Beide starteten paralell in ihre Matches und gewannen einen Satz um danach gleich wieder einen abzugeben. Dies wiederholte sich nochmals, sodass beide im 5. und alles entscheidenden Satz die Entscheidung suchen mussten. Hier sah dann, zumindest bei Kasper, alles nach einer klaren Angelegenheit aus. Denn während Riehle beim Stand von 7:10 drei Matchbälle gegen sich hatte, hatte Kasper bei seiner 10:1 Führung 10 Matchbälle für sich. Doch es kam alles anders: Kaspers Vorsprung schrumpfte von Ballwechsel zu Ballwechsel. So lange, bis die völlig verdutzten Zuschauer mit ansehen mussten, wie er plötzlich mit 10:11 in Rückstand geriet, ein wahrlich nicht alltäglicher Spielverlauf. Dann die Erlösung bei Riehle: er hatte sich zurück gekämpft und nicht nur die 3 Matchbälle gegen sich abgewehrt, sondern auch seinen Gegner mit 13:11 besiegt. Dies wiederum erweckte auch bei Kasper den schon verlorenen Kampfgeist, sodass auch er dieses völlig verrückte Spiel noch mit 13:11 gewinnen konnte. Den Schlußpunkt, zum zugegebenermaßen auch etwas glücklichen 6:3 Erfolg, setzte dann Mannschaftsführer Torregrossa mit einem (zum Wohl der Nerven aller Anwesenden) völlig eindeutigen 3 Satz-Sieg. Bleibt nur noch: GLÜCKWUNSCH JUNGS ZUR HERBSTMEISTERSCHAFT!!

 

 

Was sonst noch interessiert

 

 

Wann: 19. Dezember: 18.00 Uhr bis ca. 20.15 Uhr (Kinder können am Sportheim abgeholt werden). Treffpunkt: vor der Sporthalle Holzmaden

 

Bitte zieht feste Schuhe und warme Kleidung an, denn wir wollen dieses Jahr wieder eine Nachtwanderung (hoffentlich auch wieder im Schnee) durchführen. Natürlich ist wie jedes Jahr für Essen und Trinken gesorgt.

 

Hierzu laden wir Euch alle herzlich ein!

 

 


 

Tote Hose (6.12.2011)

Nicht wirklich viel zu tun, gab es in der vergangenen Woche für den "Blättleberichteschreiber". Nur ein Jugendspiel stand auf dem Programm und über dieses legen wir am besten eine "Decke des Schweigens".

Jungen U15

TTV Dettingen 6:0 TSV Holzmaden

 

Was sonst noch interessiert


Aufwärtstrends und kleine Geschenke (28.11.2011)

Für die Aufwärtstrends waren am vergangenen Spieltag sowohl unsere Jungen U15, als auch die Mädchen U18 verantwortlich. Die Jungs zeigten sich gut erholt von ihrer derben 0:6 Schlappe aus der Vorwoche gegen Jesingen, so dass sie ihren jetzigen Gegnern aus Oberbohingen beim 2:6 deutlich mehr Paroli bieten konnten. Beim Spiel der Mädels gegen Musberg konnte man schon im Vorfeld von einem Duell auf Augenhöhe ausgehen, wenngleich die Tabelle noch leichte Vorteile für Musberg vermuten lässt. Währenddessen konnten sich unsere erfolgsverwöhnten Jungen U18 entspannt zurücklehnen, da ihre Gegner aus Wernau kleine Pokalgeschenke verteilten.

Jungen U15

Dank klasse Auftritten von Dennis Bühler und Timon Singer konnten die Gäste aus Oberboihingen, die immerhin Tabellenplatz 4 belegen, ein wenig geärgert werden. Sowohl Dennis bei seinem 3:1 Sieg gegen die Nummer 2 der Gäste, als auch Timon beim knappen aber hochverdienten 3:2 Erfolg gegen die Nummer 3, zeigten, dass bei weiterem fleißigen Training in der Rückrunde noch einige Siege mehr drin sind. Die Formkurve zeigt auf jeden Fall nach oben! Ergebnis: 2:6

Es spielten: Dennis Bühler, Florian Auch, Sven Hornburg, Timon Singer

Mädchen U18

Eine klasse Leistung gezeigt und den Aufwärtstrend bestätigt hatten unsere Mädels beim 5:5 Unentschieden beim Tabellendritten TSV Musberg. Einzigster Wehrmutstropfen: es hätte mit ein wenig Glück auch noch besser laufen können! Unsere Punkte erspielten: das Doppel Carina und Bianca Jauß (sehr souverän), Carina mit ihren beiden Einzelerfolgen in fast schon gewohnt überragender Manier, sowie Nicole Schaufler und Jule Schempp mit ihren beiden nicht minder toll erspielten Einzelerfolgen. Ganz stark: Jules Nervenstärke in ihrem alles entscheidenden 2. Einzel, da ihr Erfolg schlußendlich das Remis sicherte. Glückwunsch und in der Rückrunde schlagen wir bei unserer steil aufsteigenden Leistungskurve auch diesen Gegner, ganz sicher!

Jungen U18

War es schon ein vorgezogenes Geschenk für die fast perfekte Herbstmeisterschaft oder hatten die Jungs aus Wernau einfach nur Angst vor unseren "Überfliegern"? Auf jeden Fall trauten sie sich nicht zum anstehenden Pokalspiel nach Holzmaden. Logische Folge: ein 4:0 für unsere Farben und das Erreichen der nächsten Pokalrunde. Glückwunsch Jungs, zu diesem vor allem "gut herausgespielten" Erfolg :-).

 

Was sonst noch interessiert

(JS)


 

Satz mit X, das wahr wohl nix

Jungen U15

Leider kein Kraut gewachsen war gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Jesingen. Einzig Mädchenersatzspielerin Lena Jauß konnte mit ihrem gewonnenen Satz dem sonst makellosen Lack der Gäste einen klitzekleinen Kratzer beifügen. Aber Jungs ihr wisst ja: nicht verzagen, ihr kommt auch wieder in andere Lagen!

Ergebnis: 0:6

Was sonst noch interessiert


 

 

Jungen U18 eine Klasse für sich  (1.11.2011)

Gute Nachrichten für alle Freunde des guten Sportjournalismus. Nach einwöchiger Pause ist der "Jugendtischtennis - Blättlebericht" wieder zurück und das gleich mit einem Paukenschlag unserer Jungen U18. Nachdem unsere Truppe rund um Teamchef Marcel Torregrossa schon vor zwei Wochen den SV Nabern als Vorspeise vernaschte, wurden am letzten Spieltag die ebenfalls in dieser Runde bisher ungeschlagenen Jungs aus Weilheim serviert. Und auch sie wurden im Spitzenspiel regelrecht "weggevespert".

Auch bei unseren Mädels gibts Grund zur Freude, denn nach langwieriger Verletzungspause ist nun endlich auch wieder Bianca Jauß mit von der Partie. Im Spiel gegen unseren Angstgegener aus Wendlingen zeigte sie auch schon eine klasse Leistung. Leider wurde sie, wie auch das ganze Team, nicht mit etwas zählbarem belohnt.

Katerstimmung dagegen bei den Jungen U15, die nach ihrem durchaus ansehnlichen Rundenbeginn nun etwas aus dem Tritt gekommen zu sein scheinen.

Jungen U18

Marc Kasper, Marcel Riehle, Marcel Torregrossa und Florian Haußmann, das sind die Jungs, die den Zähringerstädtern die erste Saisonniederlage beibrachten und dadurch die alleinige Tabellenführung eroberten! Zu Beginn der Partie deutete allerdings alles noch auf eine knappe Angelegenheit hin. Zwar konnte das Doppel Kasper/ Riehle gegen Waldeier/ Goll klar dominieren, jedoch zogen Torregrossa/ Haußmann gegen Schober/ Lang den Kürzeren. Dann allerdings, immer die erhoffte Herbstmeisterschaft vor Augen, spielten sich unsere "Großen" in einen regelrechten Rausch. Marc, die zwei Marcels und auch Florian ließen nichts mehr anbrennen und sicherten sich so den deutlichen 6:1 Erfolg in diesem wichtigen und prestigeträchtigen Duell. Glückwunsch und weiter so!!

Mädchen U18

Unsere Mädchen empfingen, zum ersten Mal mit unserer Nummer 2 Bianca, am Samstag die super starken Spielerinnen vom Tabellenführer TSV Wendlingen. Zwar kommt das Ergebnis von 2:6 für Wendlingen recht deutlich daher, dies relativiert sich jedoch, wenn man den Spielverlauf genauer betrachtet. Schon nach den Doppeln mit Carina und Bianca Jauß, sowie Nicole Schaufler/ Lena Jauß hätte es gut und gerne 2:0 für uns stehen können, jedoch gingen beide Spiele knapp im 5. Satz verloren. In den Einzeln dann ein ähnliches Bild: teils tolle Leistungen unserer Mädels wurden einfach nicht belohnt. Einzig Carina konnte mal wieder ihre Extraklasse unter Beweis stellen und beide Einzel für sich entscheiden. Alles in allem können wir mit unserer Leistung trotz der Niederlage zufrieden sein... und eins ist sicher: in der Rückrunde ist Wendlingen endlich mal fällig!

Jungen U15

In offenen Wunden sollte man ja nicht bohren. Desshalb kurz und knapp: VFL Kirchheim 6:0 TSV Holzmaden.

Was sonst noch interessiert

(JS)

Wow...jetzt geht´s wohl erst so richtig los!

Endlich ist es so weit. Auch unsere Mädels nehmen nach holprigem Saisonbeginn so Richtig Fahrt auf. Nachdem bisher eher die Jungen U18 für die Top - Schlagzeilen verantwortlich waren (und hoffentlich auch weiter sind), legen die Mädchen U18 nun aber kräftig nach. Nach einem Kantersieg am Freitagabend gegen völlig überforderte Gäste aus Aichwald hieß es am nächsten Tag auf zum Duell gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Nabern. Die Betonung liegt dabei eindeutig auf "bis dahin", denn was unsere Mädels in Nabern ablieferten, war einfach sensationell!

Jungen U18

(Zum Glück) nichts Neues von unseren "Großen". Auch die Jungs vom TV Hochdorf mussten am Mittwoch vergangener Woche (nach nicht mal einer Stunde) anerkennen, dass gegen die Holzmadener Jungs in dieser Saison einfach kein Kraut gewachsen ist. Chancenlos mussten die Gastgeber mit ansehen, wie nicht einmal ein mickriges Ehrenpünktchen in Hochdorf blieb. Glückwunsch zum erneuten 6:0 Erfolg!

Es spielten: Marc Kasper, Marcel Riehle, Marcel Torregrossa und Florian Haußmann

Mädchen U18

Mädchen vs. ASV Aichwald

"Was die Jungs können, das können wir doch schon lange!" Das dachten sich wohl unsere Mädels, als sie letzten Freitag den ASV Aichwald zu Gast hatten. Denn nicht mal 60 Minuten waren gespielt und schon stand das Ergebnis fest: ein glatter 6:0 Erfolg für unsere Farben!

Es spielten: Carina Jauß, Bianca Jauß, Jule Schempp und Lena Jauß

 

SV Nabern vs. Mädchen

Gleich am Tag nach dem Aichwaldspiel stand ein ungleich schwererer Brocken auf dem Programm. Wir waren zu Gast bei den zur Zeit recht erfolgsverwöhnten Mädchen vom SV Nabern, die bis dahin, man kann es gar nicht oft genug erwähnen, noch kein Spiel abgeben mussten. Doch nun waren ja wir zu Gast. Ein Doppelerfolg von Carina und Bianca Jauß, jeweils ein Einzelerfolg von Bianca, Nicole Schaufler und Jule Schempp sowie zwei Einzelerfolge von Carina (mega, super stark gegen die Naberner Nummer 1) waren die Zutaten zu einem wahren Tischtennis Leckerbissen auf wirklich hohem Niveau. Und dieses Mal stimmte endlich nicht nur das Niveau, sondern auch das Ergebnis. Denn nachdem Jule im aller letzten Spiel dank toller Nervenstärke die Platte als Siegerin verlassen konnte, war unser knapper aber verdienter (wer weiter oben gut mitgerechnet hat weiß es schon) 6:4 (Überraschungs-) Erfolg perfekt! Auch hier: Glückwunsch zu dieser super Leistung.

Was sonst noch interessiert

(JS)


 

Jungen U18 nicht zu stoppen - Carina sahnt bei Bezirksmeisterschaften (mal wieder) ab

Auch am vergangenen Spieltag waren wieder alle Jugendmannschaften an den Platten im Einsatz. Während es für unsere Jungen U15 und die Mädels noch nicht ganz optimal lief, pflügen unsere "Großen" weiter unbeirrt durch ihre Liga. Am Samstag standen dann auch noch die diesjährigen Bezirksmeisterschaften auf dem Programm, bei denen Holzmaden mit 4 Spieler/innen vertreten war.

Jungen U15

Schon am Dienstag vergangener Woche hieß es für unsere Jungs wieder Schläger in die Hand und auf gehts nach Nabern. Viel drin war leider nicht, zumal die Spieler von der Giesnauhalle einfach schon eine Portion mehr Erfahrung in die Waagschale werfen konnten. Dass es trotzdem immerhin zu einem respektablen 2:6 reichte, haben wir zum einen unserem starken 2. Doppel mit Timon Singer und Jonas Ott und zum anderen unserem wie gewohnt klever spielenden Dennis Bühler zu verdanken, die für unsere 2 Ehrenpunkte verantwortlich sind.

Es spielten: Dennis Bühler (1), Florian Auch, Timon Singer (1 Doppel), Jonas Ott (1 Doppel)

 

Das Freitagsspiel Holzmaden vs Weilheim konnte auf Grund von Personalproblemen in der Zähringerstadt leider nicht stattfinden und wird mit 6:0 für uns gewertet.

Es spielten: niemand

Mädchen U18

Unsere Mädels hatten es am Freitag auswärts mit der ersten Mannschaft des TTC Notzingen/ Wellingen zu tun. Was auf den ersten Blick wie ein ganz normales Spiel daher kam, entpuppte sich schnell als ziemlich ungleiches Duell. Während unser Altersschnitt bei gerade einmal 12 1/2 Jahren liegt, war die jüngste Spielerin unserer Gegnerinnen schon "steinalte" 16. Doch trotz dieses gewaltigen Unterschieds konnten unsere Mädels erstaunlich gut mithalten. Vor allem Dank Carina Jauß und Nicole Schaufler, die sowohl ihr gemeinsames Doppel, als auch jeweils ein Einzel für sich entscheiden konnten, wurde das Spiel zu einer super spannenden Angelegenheit. Sogar ein Unentschieden war zum Schluss noch in greifbarer Nähe...wer weiß was gewesen wäre, wäre Jule Schempp für ihren klasse Auftritt bei ihrem 5-Satz-Match belohnt worden. Ergebnis: 3:6.

Es spielten: Carina Jauß (1/1), Nicole Schaufler (1/1), Jule Schempp, Lena Jauß

Jungen U18

3 Spieltage, 3 Siege und dieses Mal, beim Duell mit Bissingen II, ein phantastisches Ergebnis von 6:0 Spielen bei unglaublichen 18:1 Sätzen. Was will man mehr? Etwa auch am Ende der Saison eine weiße Weste? Träumen ist ja erlaubt... Glückwunsch an die Jungs um Teamchef Marcel Torregrossa für diese eindrucksvolle Leistung!

Die Bissinger schwindelig spielten: Marc Kasper (1/1), Marcel Riehle (1/1), Marcel Torregrossa (1/1), Florian Haußmann (1/1)

Bezirksmeisterschaften in Aichwald

Carina Jauß und die Bezirksmeisterschaften, das passt einfach zusammen. Schon zum zweiten Mal nacheinander konnte Carina ihren Titel erfolgreich verteidigen. Der Unterschied dieses Jahr: Ihre fast schon unheimliche Dominanz. In den 5 Spielen auf dem Weg zum Titel in ihrer Alterklasse U13, musste sie lediglich einen Satz abgeben...einfach sensationell! Das alles ist aber noch nicht genug, denn eine Doppelkonkurrenz gibt es ja auch noch. Hier wurde ihr mit Lucca Keller aus Reichenbach eine starke Partnerin zugelost. Zusammen waren die beiden dann so stark, dass sie mit all ihren Gegnerinnen mehr oder weniger kurzen Prozess machten und ungehindert aufs oberste Siegertreppchen stürmten! "Hut ab" vor diesen grandiosen Erfolgen!

Nicht zu vergessen sind aber auch die Leistungen unserer anderen Teilnehmer. So konnte sich zum Beispiel Dennis Bühler in der Gruppenphase durchsetzen und dadurch bis ins 1/4 Finale vorstoßen. Ausserdem mit dabei: Sven Hornburg und Nicole Schaufler, die ebenfalls den ein oder anderen Gegner ärgern konnten.

(JS)


 

Timon vs Wendlingen - ein ungleiches Duell (6.10.2011)

Nur ein Spiel stand am vergangenen Wochenende auf dem Program. Das Freitagsduell unserer U15ner bei den starken Spielern vom TSV Wendlingen. Leider entwickelte sich die Partie zu der schon erwarteten einseitigen Angelegenheit und endete ziemlich flott mit 6:1 für die Gastgeber. Trotzdem darf nicht vergessen werden, dass Kampfgeist und Moral auch dieses Mal stimmten!

Jungen U15

Wie schon der Überschrift zu entnehmen, schaffte es leider nur Timon Singer den Wendlingern ein Bein zu stellen. Umso mehr: Glückwunsch zum hart erkämpften aber völlig verdienten 5-Satz-Sieg.

Es spielten: Dennis Bühler, Sven Hornburg, Timon Singer (1), Jonas Ott

Was sonst noch interessiert

 

 

„Sensationeller 2. Platz beim Regio-Cup

 

 

Zum 4. Mal trafen sich am 18. September wieder alle Bezirke des TTVWH sowie eine Auswahlmannschaft in Böblingen zum Regio-Cup.

Jeder Bezirk stellte eine Mannschaft bestehen aus je einem Mädchen und Jungen U18, U15 sowie U13, die im Einzel und Mixed antraten. Esslingen wurde bei den U18 durch Ana Laden (TTC matec Frickenhausen) und Simon Geßner (VfL Kirchheim), bei den U15 durch Nadine Brucker (TSV Musberg) und Etienne Schultz (VfB Oberesslingen/Zell) und bei den U13 durch Carina Jauß (TSV Holzmaden) und Chris Kälberer (TV Hochdorf) vertreten.

Der Modus sah vor das in 4 4er-Gruppen die Teilnehmer fürs Viertelfinale sowie für die Platzierungsrunde der Plätze 9-16 ermittelt wurde. Mit dem Ziel Viertelfinale ging das Team dann an den Start.

In der Vorrunde traf man im ersten Spiel auf den Bezirk Oberer Neckar der souverän mit 8:1 geschlagen werden konnte. Mit dem gleichen Ergebnis konnte die Auswahl des Bezirks

Donau besiegt werden. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Böblingen ging es dann um den Gruppensieg und eine gute Ausgangsposition fürs Viertelfinale. In einem spannenden Spiel behielt man mit 6:3 die Oberhand.

Das Viertelfinale führte zu einem Duell mit 2 weiteren Vertretern aus Esslingen. Sophie und Kira Blankenhorn (TTV Dettingen) spielten für die Auswahlmannschaft der Sportregion. Nach einem taktischen Schachzug, indem die Positionen der Jungen U15 und U13 getauscht wurden, konnte man sich mit 5:4 durchsetzen.

Im folgenden Halbfinale traf man auf den haushohen Favoriten aus Heilbronn. Ohne große Erwartungen startete man in das Spiel. Die Heilbronner wurden durch zum Teil überragende Leistungen eiskalt erwischt. Nach 40 Minuten lag man nach Siegen von Carina Jauß, Chris Kälberer und Nadine Brucker sowie Mixederfolgen von Brucker/Schultz und Ladan/Geßner uneinholbar mit 5:0 in Führung. Nach dem der Finaleinzug perfekt war gingen die restlichen 4 Spiele an Heilbronn.

Im Finale gegen die Auswahl aus Ludwigsburg startete man erneut bärenstark. Brucker/Schultz und Kälberer sorgten für eine 2:0 Führung. Nach knappen Niederlagen von Jauß, Brucker und Schultz bei einem Sieg von Ladan/Geßner stand es vor der letzten Runde 3:3. Im Anschluss musste man die Stärke der Gegner anerkennen, lediglich Geßner konnte sein Spiel offen gestalten musste sich aber trotzdem geschlagen geben. Endstand 3:6“

(gez. Stefan Oßwald)

 

(JS)

 

Die Auswahlmannschaft unseres Bezirks. Ganz rechts: „unsere“ Vertreterin Carina Jauß


 

 

Eine "gemischte Platte mit allem" zum Start in die neue Saison (28.09.2011)

Eine noch etwas ausbaufähige Leistung unserer Mädels, ein durchaus ansehnlicher Auftritt der Jungen U15 und ein Start nach Maß unserer U18ner Jungs. Langweilig war der erste Spieltag der neuen Runde sicher nicht.

Jungen U15

So recht wusste vor dem ersten Spiel niemand, wo unsere neu zusammengewürfelte U15ner Mannschaft steht, zumal der Großteil unserer Jungs ja eigentlich noch U12 spielen dürfte. Umso mehr wurde dann auch der erste Punktgewinn gegen die "Talbewohner" aus Ohmden gefeiert. Besonders erfolgreich waren an diesem Tag Dennis Bühler und Florian Auch, die jeweils ihre beiden Einzel in klasse Manier für sich entscheiden konnten und so das 5:5 Unentschieden fast im Alleingang sicherten. Bedenkt man noch die mega knappe (12:14 im 5. Satz) Niederlage unseres ersten Doppels, wäre sogar noch mehr drin gewesen. Klasse Jungs!

Es spielten: Dennis Bühler (2 Punkte), Florian Auch (2), Sven Hornburg (1), Sebastian Molter

Mädchen U18

Auch bei unseren Mädels könnte der Großteil eigentlich noch eine Altersklasse tiefer, also U15, spielen. Aber auch dies erklärt nicht wirklich die etwas dürftige Leistung beim 1:6 gegen den TV Reichenbach. Aber Schwamm drüber, solche Tage gibt es immer wieder und beim nächsten Mal sieht alles schon wieder ganz anders aus! Einen Lichtblick gibt es ja auch schon: Jule Schempp, die durch eine couragierte Vorstellung unseren Ehrenpunkt erspielte.

Es spielten: Carina Jauß, Nicole Schaufler, Jule Schempp (1), Lena Jauß

Jungen U18

Endlich wieder Jubel bei unseren "Großen". Nachdem die letzte Saison wohl eher als suboptimal zu bezeichnen war und ja bekanntlich mit dem Abstieg in die Kreisklasse endete, sorgen unsere Jungs nun endlich wieder für positive Schlagzeilen. Ein ungefährdeter 6:3 Erfolg gegen die Spieler vom TTV Dettingen kann sich ja auch sehen lassen, zu mal bei dem ein oder anderen auch noch Steigerungspotenzial auszumachen war (kleiner Tip an die Jungs: steigern lässt sichs übrigens gut im Training!). Schon richtig gut in Fahrt zu sein scheinen Marcel Torregrossa und Steffen Ocker, die als einzigste beide Einzel für sich entscheiden konnten. Super Männer, weiter so!

Es spielten und siegten: Marc Kasper (1 Doppel/1 Einzel), Marcel Riehle (1/1), Marcel Torregrossa (2), Steffen Ocker (2)

Was sonst noch interessiert

(JS)

 

 

Mädchen und Jungen U18 überzeugen

Auch am zweiten Spieltag waren wieder alle drei Holzmadener Jugendmannschaften an den Platten im Einsatz. Während es bei unseren Jungen U15, nach dem gelungenen Saisonauftakt, dieses Mal leider nicht ganz so toll lief fanden die Mädels gegen Nabern zum Glück in die Erfolgsspur zurück. Und auch unsere Jungen U18 surfen weiter auf einer Erfolgswelle.

Jungen U15

Nichts zu erben gabs für unsere wacker kämpfenden U15ner am vergangenen Mittwoch bei den übermächtigen Gegnern des TTC Notzingen/ Wellingen. Nicht mal einen Ehrenpunkt gönnten uns die Jungs vom doch eigentlich mit uns befreundeten TTC, so dass wir recht schnell und mit leeren Händen die Rückreise nach Holzmaden antreten mussten. Ergebnis: 0:6

Es spielten: Dennis Bühler, Florian Auch, Sven Hornburg und Jonas Ott.

Mädchen U18

Endlich wieder in Normalform präsentierten sich unsere Mädels am Freitag beim Gastspiel in der Minihalle des SV Nabern. Den Grundstein zum zwar knappen aber hochverdienten 6:4 Erfolg legte mal wieder unsere Nummer 1, Carina Jauß, die sowohl ihr Doppel als auch beide Einzel für sich entscheiden konnte. Zur eigentlichen Matchwinnerin avancierte an diesem Abend aber ihre Zwillingsschwester Lena, die im aller letzten und somit über Sieg oder Unentschieden entscheidenden Spiel die Nerven behielt und die hochklassige und super spannende Partie mit 3:1 Sätzen für sich entscheiden konnte. Ganz großer Respekt!

Es spielten: Carina Jauß (1 Doppel/ 2 Einzel), Nicole Schaufler (1/0), Jule Schempp (0/1), Lena Jauß (0/2)

Jungen U18

Eine kleine Miniserie zum Beginn der Runde für unsere "Großen". Nach dem gelungenen Start mit dem 6:3 Erfolg gegen Dettingen folgte nun, am vergangenen Samstag, der zweite Streich mit dem fast noch höher einzuschätzenden 6:2 gegen den VFL Kirchheim. Als Belohnung gabs nicht nur ein Lob vom Betreuer, sondern auch noch die momentane Tabellenführung als Sahnehäubchen obendrauf. Besonders gut in Form präsentierten sich in Kirchheim Marc Kasper und Marcel Riehle, die nach jedem ihrer Einsätze jeweils als Sieger von den Platten gingen. Nicht zu unterschlagen auch das klasse Einzel von Florian Haußmann, der seinen starken Gegner mit 3:0 Sätzen von der Platte fegte. Jetzt heißts dran bleiben, auf dem Boden bleiben und weiter fleißig ins Training kommen...dann ist einiges drin in dieser Saison!

Es spielten: Marc Kasper (1/2), Marcel Riehle (1/2), Florian Haußmann (0/1) und Steffen Ocker.

Was sonst noch interessiert

(JS)

 


 

Jugendvereinsmeisterschaften 2011

Es ist echt immer was los bei der Tischtennisjugend, und so jagt ein Highlight das andere. Kaum zurück vom Ausflug, standen letztes Wochenende schon wieder unsere diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaften auf dem Programm. Packende Spiele und spannende Ballwechsel, einfach alles, was gutes Tischtennis ausmacht wurde den zahlreichen Zuschauern (an dieser Stelle auch mal ein großes Lob an die Eltern) geboten. Letztendlich konnten natürlich nur ein paar wenige den Platz ganz oben auf dem Siegerpodest erklimmen, aber auch bei uns zählt der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles! Deshalb natürlich herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern aber auch allen anderen Spielerinnen und Spielern, die zu diesem tollen Tischtennisevent beigetragen haben.

 

So, und nun das wichtigste. Hier sind die Ergebnisse:

 

Anfänger

1. Platz: Tine Schempp

2. Platz: Natalie Hartmann

3. Platz: Sue Epple

4. Platz: Alexandra Böhm

5. Platz: Carolin Hartmann

6. Platz: Luca Singer

 

U 12

1. Platz: Carina Jauß

2. Platz: Lena Jauß

3. Platz: Dennis Bühler

4. Platz: Timon Singer

5. Platz: Sebastian Molter

 

U 15

1. Platz: Florian Haußmann

2. Platz: Nicole Schaufler

3. Platz: Dominik Botzenhardt

4. Platz: Sven Hornburg

 

U 18

1. Platz: Marcel Riehle

2. Platz: Marcel Torregrossa

 

Das war es jetzt aber für diese Tischtennissaison, denn auch wir verabschieden uns in die Sommerpause. "Blättle" lesen lohnt sich aber dennoch, denn wie angekündigt gibts ja noch ein paar Bilder vom Ausflug.

Schöne Ferien allen Tischtenniskids samt Eltern, sowie allen Leserinnen und Lesern.

Ihr/ Euer "Blättleberichteschreiber".

(JS)

 

 

"Training" mal anders

Schon länger hatte es unsere Heike angekündigt und kurz vor den Ferien war es dann leider so weit. Nach jahrelanger Tätigkeit als Jugendtrainerin und Jugendleiterin wollte sie ihr letztes "Abschiedstraining" geben. Das Wetter spielte mit und so konnte sie uns noch mal was ganz besonderes bieten. Kurzerhand wurde das Training in den elterlichen Garten verlegt, der, wie auch der tolle Badeteich, natürlich gleich in Beschlag genommen wurde.

Danke, liebe Heike, für diesen super Montag und natürlich auch vielen Dank für die letzten Jahre. Wir hoffen Du kommst uns Montags immer mal wieder besuchen.

Deine Tischtennisjugend

 

 


 

Jugendausflug 2011

So, es ist so weit. Was lange währt wird endlich gut und somit gibts heute endlich den schon angekündigten Bericht zu unserem diesjährigen Jugendausflug.

Freitag, 01.07.11

Punkt 17.00 Uhr versammelten sich vor der Halle 18 Kinder und Jugendliche sowie 4 Betreuer, was war da bloß los? Klar, die Tischtennisjugend ging auf große Fahrt und machte sich auf den Weg das schöne Allgäu unsicher zu machen. Mit "fetten Beats" aus den Lautsprechern und einem "menschlichen Navi" im vordersten Fahrzeug erreichten wir schon nach etwas mehr als 2 Std. das mitten in den Allgäuer Bergen gelegene Steibis bei Oberstaufen. Doch dann, was für ein Schock, als wir unsere über das Internet gebuchte Hütte in Augenschein nahmen. "Bruchbude" wäre noch ein verharmlosendes Wort, um den katastrophalen Zustand zu beschreiben. Also hieß es: nix wie weg! Dank des tollen Improvisationstalents unseres Organisationsteams hatten wir schon nach kürzester Zeit eine neue Bleibe gefunden, die man getrost als "Traumhütte" bezeichnen kann. Hungrig machten sich dann auch gleich alle über das flott gezauberte Abendessen her, bevor Christian und Steffen den Abend mit einem lustigen Spiel ausklingen ließen.

 

 

Samstag, 02,07.11

Nach einer erholsamen Nacht (naja, vielleicht nur für die, die auch ans Schlafen gedacht haben, gell Jungs?!) in den super kuscheligen Betten, hieß es beim nahen Bäcker Semmeln holen um bei einem leckeren Frühstück Energie für den Tag zu tanken. Danach gings auch schon los und wir wanderten zu einer Gondelbahn, mit der wir auf den Imberg hinauf schwebten. Oben angekommen entschieden sich einige auf einem Alpenlehrpfad zu erkunden wie man Kühe melkt, Brennholz sägt und Klettersteige geht, während die anderen ihr Können in einem Klettergarten unter Beweis stellten. Nach einer zünftigen Brotzeit gondelten wir danach wider ins Tal, wo wir unserem sehr freundlichen Vermieterehepaar einen Besuch in ihrem Sportgeschäft abstatteten und einige von uns ein Fussballmatch gegen ein paar einheimische Kicker veranstalteten. Abends verwandelte sich unser Betreuer Tobi in einen echten Grillmeister, der uns mit allen möglichen Leckereien verwöhnte. Bei Outdoorspielen wie Volleyball, Trampolin, Frisbee und Co wurde dann noch vor der Hütte getobt bis wir uns gegen später und bei zurückgehenden Temperaturen lieber für Indoorspiele wie Tabu und Brettspiele entschieden. Sicher war dabei unser Gelächter bis in die sehr, sehr späten Nachtstunden in ganz Steibis zu hören (Sorry Nachbarn!).

 

 

 

 

Sonntag, 03.07.11

Am Sonntag, nachdem natürlich wieder ausgiebig gefrühstückt wurde, hieß es leider schon wieder Zimmer putzen und Gepäck packen. Während die Betreuer noch die anderen Teile der Hütte sauber machten, durfte sich die restliche Meute auf einem Spielplatz vergnügen (sind das nicht nette Betreuer!). Zum Abschluss machten wir dann noch einen Stop in einem Spassbad, in dem Dank Riesenrutsche, Strömungskanal und 5-Meter-Sprungturm (Stichwort: Arschbombe) wirklich alle auf ihre Kosten kamen. Nach über 3 Stunden baden, musste die Heimreise angetreten werden und nach einem letzten Vesper kamen wir gegen 19.30 Uhr wieder wohlbehalten in Holzmaden an. Alle Mädels und Jungs und vor allem auch alle Betreuer waren sich einig, ein super, genialer Ausflug ging zu Ende. Und auch die Idee, dieses Jahr erstmals einen Dreitagesausflug in eine Selbstversorgerhütte zu machen, entpuppte sich als voller Erfolg! Wiederholung unbedingt empfehlenswert!!

 

 

 

Jugendausflug 2011

Leider hatte der "Blättleberichteschreiber" noch nicht die nötige Zeit, den ganzen Bericht über unseren diesjährigen Jugendausflug zu verfassen aber eines kann schon mal gesagt werden: es war richtig klasse. Als kleines Schmankerl gibts heute schon mal das Gruppenbild unserer Ausflügler auf dem Imberg...Fortsetzung folgt!


 

Altpapiersammlung 2011

Dank der beginnenden Pfingstferien etwas weniger Helferinnen und Helfer. Dank eines Tiefs über Skandinavien etwas Regen und eher gedämpfte Temperaturen ...und dennoch... Dank des vielen bereit gestellten Papiers (herzlichen Dank an die Einwohnerschaft!) und der tollen Stimmung war auch unsere diesjährige Altpapiersammlung wieder ein voller Erfolg. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

(JS

 


 

 

Bildernachlese vom Einladungsturnier in Neuffen

 

 

Holzmaden oben auf! In der Mitte: Bianca, ungeschlagene Siegerin bei den Mädchen U15

 

 

Holzmadener Sternstunden in Neuffen und Weinheim

Nach längerer Zeit ohne größere Erfolge in den "Blättleberichten" heißt es heute nicht kleckern sondern klotzen! Gleich zwei mal konnten Holzmadener Mädels bei Turnieren ganz groß auftrumpfen. Zum einen war Carina Jauß bei der Baden-Württembergischen U13 Rangliste am Start und zum anderen konnte Bianca Jauß, nach längerer verletzungsbedingter Pause, endlich auch wieder ihr können unter Beweis stellen.

Baden-Württembergische U13 Rangliste (kurz Bawü)

Am vergangenen Samstag war für Carina wieder früh aufstehen angesagt, denn vor der Teilnahme an der diesjährigen Bawü stand erst einmal eine knapp zweistündige Anfahrt nach Weinheim/ Baden auf dem Programm. In der Halle angekommen wurde die letzte Müdigkeit beim Aufwärmen aus den Knochen vertrieben und die Spiele konnten beginnen. Unser Ziel für diesen Ausflug ins Badische war, die Vorrunde zu überstehen und eventuell die schon beachtliche Leistung aus dem Vorjahr mit Platz 16 etwas zu übertreffen. Nach ihren 5 Matches in der Vorrundengruppe war aber schnell klar, dass sie diesen Ansprüchen wohl nicht gerecht werden konnte. Platz 16 war da nämlich schon längst außer Reichweite, denn durch 3 Siege bei 2 Niederlagen -eine davon in einem äußerst knappen 5. Satz- hatte sie sich den 2. Platz in der Gruppe gesichert und somit die Top10 in der Gesamtabrechnung schon fest im Visier! In dieser grandiosen, phantastischen...(da fehlen einem fast die Worte) Verfassung gelang es ihr dann sogar, sich in ihren letzten 4 Spielen noch bis auf Platz 7 vor zu arbeiten. Wirklich genial, bedeutet dies doch, dass es in ganz Baden-Württemberg nur noch 6 Spielerinnen in ihrem Alter gibt, die ihr im Tischtennis das Wasser reichen können. Tiefe Verneigung und herzlichen Glückwunsch!!

Noch bemerkenswerter wird diese Leistung wenn man weiß, dass Carina nicht nur gegen ihre Konkurrentinnen antreten musste, sondern auch noch gegen einen super gemeinen Paragraphenreiter in Form eines Schiedsrichters. Dieser nette Herr bemängelte nämlich die Spieltauglichkeit ihres fast neuen Schlägers, so dass sie schon ab ihrem 3. Vorrundenspiel mit dem Ersatzschläger eines Betreuers weiterspielen musste. Echt peinlich!!

Einladungsturnier in Neuffen

Für Sonntag hatten sich dann 3 Spieler/innen unserer Jugend zum Turnier in Neuffen gemeldet. Kavalliere wie sie sind, überliesen unsere zwei Jungs, Dennis und Florian, die Lohrbeeren dem einzigen Mädel im Bunde. Zwar zeigten auch die "Kavalliere" teils klasse Ballwechsel, doch mit der Ausbeute von Bianca konnten sie mit ihren Platzierungen zwischen dem 5. und 10. Rang nicht wirklich mithalten. Bianca hingegen hatte all ihre Gegnerinnen teils mehr als nur im Griff, so dass sie mit einer makellosen Bilanz und somit ohne einem einzigen verlorenen Spiel den Turniersieg und den dazu gehörigen Pokal nach Holzmaden holte. Auch hier höchsten Respekt und herzlichen Glückwunsch!

(JS

 

 


 

 

Es ging um die Wurst

Der vergangene Samstag stand bei der Holzmadener Tischtennisjugend ganz im Zeichen der "Roten Wurst". Alle U18ner waren beim Arbeitsdienst gefragt, denn um unsere Jugendkasse ein wenig aufzubessern hieß es ab in den Wurststand und ran an den Grill. Zum Glück spielte das Wetter fast bis zum Abend mit, so dass vor dem Rewe Markt in Weilheim bei super Stimmung fleißig gegrillt werden konnte und der Tag, dank unserer netten und hungrigen Kundschaft, zu einem tollen Event wurde!

Für die freundliche Unterstützung, die diese Aktion erst ermöglichte, möchte sich die Tischtennisjugend hiermit recht herzlich bedanken bei: unserem Sportheim Wirt "Toto", Spedition Frank aus Holzmaden, Bäckerei Scholderbeck, Metzgerei Scheu & Weber sowie insbesondere bei Herrn Kubicki und seinem Team vom Rewe Markt in Weilheim.

(JS)

 


 

Über Neuffen nach Weinheim

"Was diese Überschrift wohl zu bedeuten hat?" mögen sich sicher einige fragen. So viel sei schon jetzt verraten: die Holzmadener Tischtennisjugend hat wieder Erfolge zu vermelden! Aber der Reihe nach.

 

Letzten Sonntag fand in Neuffen der diesjährige Schwerpunkt statt, bei dem sich die jeweils Bestplatzierten ihres Jahrgangs für das Badenwürttembergische Jahrgangsranglistenturnier (Bawü) qualifizieren konnten. Für Holzmaden waren die Zwillinge Lena und Carina Jauß am Start, die (welch Überraschung) beide bei den Mädchen U13 starteten. Lena, die sich zum ersten Mal für diesen Vergleich der Besten im Bezirk qualifizieren konnte, bestätigte ihre schon seit Monaten ansteigende Form und konnte mit cleveren Ballwechseln 3 Spiele für sich entscheiden. Der Lohn: Platz 9 und die Gewissheit auch gegen die ganz starken Mädels bestehen zu können.

Bei Carina kann man getrost die nackten Zahlen sprechen lassen, um ihre Leistung zu beschreiben: 10 Siege bei 10 Spielen und ein überragendes Satzverhältnis von 30:6, besser gehts wohl kaum! Nur in 2 Begenungen wurde ihr direkter Marsch Richtung Platz eins und somit in Richtung Weinheim etwas gebremst. Doch auch diese beiden engen Fünfsatzmatches, unter anderem gegen eine ihrer Angstgegnerinnen aus Wendlingen, konnte sie mit teils grandiosen Ballwechseln und für sie eher untypischen Nerven aus Stahl dann doch noch für sich entscheiden. Somit blieb die weiße Weste erhalten und die Qualifikation für die Bawü war im dritten Jahr nacheinander perfekt! Bleibt nur noch zu sagen: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und WEINHEIM WIR KOMMEN!

Achtung Tischtenniskids:

Schon mal zum Vormerken: Ab Montag, den 02.05.11 (Montag nach den Ferien) beginnt das Training wieder um 18.00 Uhr!

Und noch was: Wer mehr über die Platzierungen unserer Mannschaften oder die Bilanzen unserer Jungs und Mädels in der abgelaufenen Punktspielrunde erfahren möchte, kann ganz einfach auf www.ttvwh.clicktt.de surfen und bei den Bezirksspielklassen unter Esslingen nach seiner Liga suchen. Viel Spass dabei.

Frohe Ostern allen Lesern wünscht die Jugendtischtennisabteilung.

(JS)


 

Die letzten Rundenspiele, leider gewannen wir nicht wirklich viele (10.04.2011)

Oje oje was war da los,

wirklich alles ging in die Hos.

Die letzten Spiele dieser Runde,

gingen alle vor die Hunde.

Egal ob U18, U15 oder U12, alle konnten nichts machen,

am Ende hatten nur die Gegner gut lachen.

Auch der einzige Sieg von Carina als U15-Mädchenersatz,

war schlussendlich für die Katz.

Dieses Wochenende war einfach wie verhext,

da fehlt mit fast ein weiterer Text.

Traurig sollten wir trotzdem nicht sein,

im September greifen wir wieder mit frischer Power ins Geschehen ein.

Mit weiterem Training, das ist gewiss,

haben wir vor der nächsten Saison auch kein bisschen Schiss.

Nun ist dann aber wirklich Schluss,

das Reimen ein Ende haben muss.

(JS)


 

Mädels im Pech (04.04.2011)

Zwei Begegnungen standen am vergangenen Spieltag für unsere Jugend auf dem Programm. Die Mädchen hatten es mit dem Tabellendritten und zugleich Tabellennachbarn aus Musberg zu tun, mit dem sie bei einem Sieg den Platz tauschen konnten. Leider war an diesem Tag das Glück nicht wirklich auf unserer Seite. Für unsere Jungen U15 war das Gastspiel beim Tabellenzweiten TTV Dettingen eine schier unlösbare Aufgabe, wobei auch hier gilt, dass man gegen einen so starken Gegner nur dazu lernen kann.

Mädchen U15:

Mit 2:6 mussten sich unsere Mädels zum Schluss geschlagen geben. Ein viel zu deutliches Ergebnis angesichts der vielen knappen Sätze und Spiele. Beispielhaft war Carina Jauß`s zweites Einzel, in dem sie sich erst in einem ganz engen fünften Satz geschlagen geben musste. Unsere beiden Punkte steuerten Bianca Jauß und Jule Schempp bei, wobei sich Jule für ihren bärenstarken Auftritt auf jeden fall ein extra Lob verdient hat.

Jungen U15:

Nichts zu holen, aber viel zu lernen gabs für die Jungs um Teamchef Florian Haußmann beim TTV Dettingen. Aber auch ein 0:6 ist kein Beinbruch und die Tischtenniswelt dreht sich trotzdem weiter.

(JS)


 

Endspurt mit tollen Leistungen (30.03.2011)

 

Letztes Wochenende, kurz vor Ende der Saison, lieferten unsere Tischtenniskids noch mal gute Leistungen an der Platte ab. Am Ende des Wochenendes konnten wir einen Sieg ein Unentschieden und eine Niederlage notieren.

 

MädchenU15:

Die wohl bravouröseste Leistung und damit auch erfolgreichste, brachten unsere Mädels im Auswärtsspiel beim TTC Notzingen-Wellingen. Ihre gute Motivation wurde am Ende mit einem 6:3 Sieg belohnt. Nach den Doppeln und den ersten 2 Einzeln war noch nichts entschieden. Nur Carina konnte mit ihrer großen Schwester Bianca einen schnellen Doppelsieg einfahren und danach auch noch ihr erstes Einzel gewinnen. Nicole und Jule taten sich mit ihren Gegnerinnen schwer, und so mussten sie im 5.Satz die Platte ohne den erwünschten Sieg verlassen. Auch Bianca schwächelte am Ende ihres Spiels und musste den gefürchteten 5. Satz an ihre Gegnerin abtreten. Die vielen 5 Satz-Niederlagen motivierten unsere Mädels dann so stark, dass Sie kein einziges Spiel mehr abgaben und sich so über einen schönen 6:3 Sieg freuen konnten.

Jungen U18:

Am Freitag gab es für unsere Ältesten noch einmal eine Chance zu zeigen, dass Sie doch richtig gut Tischtennis spielen können. Ihr Gegner war zu Hause der TSV Raidwangen, ein bezwingbarer Gegner. Doch zu Anfang sah es gar nicht nach einem guten Ende aus. Beide Doppel und das erste Einzel wurden mit 0:3 hergegeben. Die Jungs gaben aber nicht auf und erkämpften sich Spiel um Spiel. Vor allem Steffen Ocker zeigte ein klasse Spiel und konnte so einen Sieg aus seinem ersten Einzel hervorbringen. Auch Marc Kasper spielte ein nervenaufreibendes Spiel, das sich bis in den 5.Satz zog, aber trotzdem verloren ging. Danach konnte Marc jedoch in seinem zweiten Einzel als Sieger hervorgehen. Gegen den gleichen Gegner spielte auch Christian Eckel ein ebenfalls spannendes Spiel. Im 5.Satz verlor man schon die Hoffnung auf den Sieg, als der Gegner mit einer schnellen Reihe an Punkten mit 10:8 vorne lag. Mit viel Nerven und ein wenig Glück gewann Christian das Spiel am Ende doch noch. Marcel Riehle ist an diesem Tag über sich hinausgewachsen und hat noch mal gezeigt, was schnelles Abwehr - Tischtennis heißt. Er gewann als einziger seine beiden wichtigen Einzel. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass sich unsere Jungs leider, trotz diesem starken Auftritt, am Ende doch nur mit einem Punkt und dem Unentschieden zufrieden geben mussten.

 

Jungen U15:

Am frühen Sonntagmorgen mussten unsere Jungs in der Halle gegen den VFL Kirchheim antreten. Leider muss man sagen, dass sich keiner wirklich gegen seinen Gegner durchsetzten konnte. Allein Florian Haußmann sollte es an diesem Tag vergönnt sein, alles zu gewinnen und alle Punkte für seine Mannschaft zu holen. Bei dieser konstanten Verbesserung haben wir einen neuen und starken Nachwuchsspieler für unsere U18. Weiter so.

 

Die Jugend-Tischtennisabteilung wünscht Bianca Jauß und Maximilian Riehle noch alles Gute nachträglich zu ihrer Konfirmation letztes Wochenende.

 

Info: Am morgigen Freitag, 01.04.11 findet leider kein Training statt!!! (C)


 

Erfreuliches von der Bezirksrangliste (21.03.2011)

Eine klare Niederlage für unsere U12er beim Tabellenführer in Leinfelden und ein super Auftritt von Lena Jauß und Dennis Bühler bei der Bezirksrangliste in Oberboihingen. Das sind die News der Tischtennisjugend aus der vergangenen Woche.

U12:

Da hatten wir wohl nichts zu bestellen. 6:0 Spiele und auch kein gewonnener Satz lassen die Überlegenheit des Tabellenführers erahnen. Aber Schwamm drüber, wenn wir weiterhin so fleißig trainieren sieht das in der nächsten Saison alles schon ganz anders aus...versprochen.

Bezirksrangliste in Oberboihingen

 Am vergangenen Sonntag stand für Lena und Dennis die diesjährige Bezirksrangliste auf dem Programm, für welche sie sich bei einem Turnier in Jesingen qualifiziert hatten. Dennis, der zum ersten Mal bei einem so hochklassig besetzten Turnier dabei war, hatte ganze 7 Spiele in seiner Gruppe Jungen U11 zu bestreiten. Mit einer gesunden Portion Ehrgeiz und noch mehr Spaß am Spiel gelang es ihm, mit all seinen Gegnern mitzuhalten und sogar 2 Spiele für sich zu entscheiden. Selbst fremde Trainer erkundigten sich nach teils grandiosen Ballwechseln, wer denn dieser noch unbekannte Spieler aus der "Holzmadener Talentschmiede" sei.

Lena hatte sich, als schon fast "Alter Hase" im Turniergeschehen, etwas höhere Ziele gesteckt. Sie nahm sich vor, bei den Mädchen U13 unter die besten 2 zu kommen und sich somit für den Schwerpunkt in Neuffen zu qualifizieren. In ihrem ersten Spiel ging sie ab wie die Feuerwehr und es gelang ihr ein Start nach Maß. Mit 11:1, 11:2 und 11:1 fegte sie ihre Gegnerin von der Platte. Auch die nächste Kontrahentin war leichte Beute. Dann allerdings der Rückschlag in Form einer Niederlage gegen eine zugegebenermaßen super starke Spielerin aus Wendlingen. Zum Glück tat dies der Moral keinen Abbruch und so konnte das nächste Match wieder souverän gewonnen werden. Da insgesamt 6 Mädels die Gruppe bildeten, war nun das letzte Spiel entscheidend. Ein Sieg bedeutete Platz 2 und somit den Schwerpunkt, eine Niederlage Platz 3 und leere Hände. Was folgte war ein wahrer Tischtennis-Krimi und ein um gefühlte 5 Jahre gealterter Betreuer. Es ging hin und her, mal hop mal top und natürlich bis in den entscheidenden 5. Satz. Auch hier blieb es spannend bis fast zum Schluss...solange, bis Lena dank Nerven aus Stahl und einem unglaublichen Willen einen Topspin nach dem anderen über die Platte schmetterte und mit 11:9 gewinnen konnte. Der 2. Platz war perfekt und die Quali zum Schwerpunkt in trockenen Tüchern. Respekt und herzlichen Glückwunsch!

(JS)


 

Unsere "Girlpower" ist zurück (15.03.2011)

Nachdem unsere Mädels beim 0:6 in ihrem letzten Spiel gegen Wendlingen ja ziemlich alt aussahen und einen deftigen Motivationsdämpfer einstecken mussten, erwarteten wir am vergangenen Spieltag gleich noch einen Hochkaräter in der heimischen Halle. Zu Gast waren die starken Mädels vom TV Reichenbach, die in der Tabelle punktgleich mit dem Tabellenführer auf Platz 2 stehen und in der bisherigen Saison nur ein Remis und eine Niederlage einstecken mussten. Nun stellte sich natürlich die Frage, ob unsere Mannschaft die richtige Antwort auf die voraus gegangene Pleite geben könnte...

Mädchen U15:

Klare Antwort: Ja, sie konnten! Selbstvertrauen war wieder da, Motivation war wieder da, Teamgeist war wieder da und auch das nötige Quäntchen Glück war dieses mal auf unserer Seite. Schon bei den Doppeln zeigte sich, dass das ganze Team gefragt war. Zwar konnte unser sonst so starkes erstes Doppel (Bianca/Carina) diesmal leider nicht punkten, jedoch glich der für viele überraschende Sieg unseres zweiten Doppels (Lena/ Nicole) dies gleich wieder aus. Auch in den folgenden Einzeln blieb es bei der ausgeglichenen Mannschaftsleistung, so dass unsere Mädels jeweils eines ihrer 2 Spiele mit teils nervenraubenden Ballwechseln gewinnen konnten. Bis auf eine: Nicole erwischte einen super starken Tag, an dem sie endlich all das umsetzen konnte, was sie sich vornahm. So konnte sie als einzigste ihre beiden Einzel gewinnen, blieb somit ungeschlagen und war das Zünglein an der Waage bei unserem sehr knappen aber letztlich verdienten 6:4 Erfolg...Girlpower eben!! Glückwunsch an: Bianca, Carina, Lena (alle Jauß) und Nicole Schaufler (extra Lob). 

Achtung Tischtenniskids

Auf Grund einer andersweitigen Hallenbelegung muss das Training morgen, Freitag 18.03.11 leider schon wieder ausfallen!

(JS)

 

 

Die Kleinsten ganz groß

Zwei Matches hatten unsere Jugendmannschaften am vergangenen Spieltag zu bestreiten. Ein 0:6 und ein 1:6 lesen sich als Ergebnisse von Auswärtsspielen ja auch gar nicht so schlecht. Dumm nur, dass sowohl unsere Mädchen U15 bei ihrem 0:6, als auch unsere U18 I beim 1:6 gar nicht in fremden Hallen, sondern zu Hause spielten. Bei diesen eher mageren Resultaten dachten sich unsere Jüngsten wohl, die Holzmadener Ehre muss gerettet werden. Und so trumpften die "Mini - Mädels" bei den diesjährigen Minimeisterschaften in Weilheim so richtig auf.

U18 I:

Gegen die ohnehin favorisierten Gäste vom TV Bissingen war an diesem Freitag einfach kein Kraut gewachsen. Unseren Ehrenpunkt holte wie so oft Christian Eckel mit einem couragierten Auftritt gegen Bissingens Nummer 2. Der Abstiegskampf geht weiter...

Mädchen U15:

Auch bei unseren sonst eher erfolgsverwöhnten Mädels entwickelte sich der letzte Spieltag eher zum "schwarzen Freitag". Mit dem klaren 0:6 gegen den Angstgegner aus Wendlingen sind wohl auch die letzten Chancen auf einen der ganz vorderen Tabellenplätze dahin.

Minimeisterschaften in Weilheim

Mit einer Hand voll Mädels im Gepäck gings schon am Sonntag den 27.02.11 in Richtung Sporthalle Wühle zu den diesjährigen Minimeisterschaften, bei denen nur Kinder spielberechtigt sind, die noch nie am Rundenspielbetrieb teilgenommen haben und jünger als Jahrgang 98 sind. Etwas aufgeregt, aber auch voller Vorfreude stürzten sich Tine Schempp, Carolin Hartmann, Celine Auch, Natalie Hartmann und Nele Schempp ins Geschehen. Absolut top zeigten wir uns in der Gruppe mit den Jahrgängen 2002 und jünger. Hier spielte Tine ihre Gegnerinnen förmlich schwindelig, so dass sie ungeschlagen den Platz ganz oben auf dem Siegerpodest eroberte. Der zweite Platz von Carolin sowie ein guter vierter Platz von Celine rundeten das überragende Ergebnis in dieser Gruppe ab. Aber auch Natalie und Nele können auf die Plätze 4 und 5 in ihrer Gruppe stolz sein! Wie schon Eingangs erwähnt, die aller Jüngsten bei uns im Training kamen diesmal mächtig groß raus, Glückwunsch!!

 

 

Übrigens: noch mehr Bilder von den Minimeisterschaften gibts unter: http://www.tischtennis-weilheim.de/?p=579#more-579
 

Achtung Tischtenniskids

Bitte nicht vergessen: nächsten Montag, 14.03.11 ist Abgabeschluss für die Anmeldungen zu unserem diesjährigen Jugendausflug.

(JS)


 

U18 I mit neuen Jungs? (27.02.2011)

Unsere U18 I scheint mit drei neuen, noch unbekannten Talenten zum Pokalspiel nach Deizisau gefahren zu sein. Denn so eine Leistung, wie am Mittwoch vergangener Woche, lieferten unsere "Alten Hasen" in all ihren Spielen im Rundenspielbetrieb noch nicht ab. Souverän, und mit nur einem Satzverlust, fegten unsere neuen Stars ihre Gegner mit 4:0 von den Platten.

Auch unsere U15ner hatten Grund zur Freude. Gegen den SV Nabern, in der mini kleinen Giesnauhalle, reichte es beim äußerst knappen 4:6 zwar noch nicht zum Punktgewinn, beim Heimspiel gegen den TSV Oberboihingen aber schon.

Einzig unsere Jüngsten, die U12er, hatten bei ihrer 0:4 Pokalniederlage gegen den TTC Frickenhausen trotz super Moral und klasse Spielen gar nichts zu lachen.

U18 I:

Im Spielbericht sind Christian Eckel, Marc Kasper und Marcel Riehle als Holzmadener Spieler festgehalten. Doch können es diese Jungs wirklich gewesen sein? Die selben Jungs, die in der gesammten Runde erst 2 Spiele für sich entscheiden konnten? Laut Augenzeugen waren sie es wirklich, die in Deizisau ihre mit Abstand beste Saisonleistung ablieferten und mit genialen 12:1 Sätzen und 4:0 Spielen in die nächste Pokalrunde einzogen. Respekt! Und nun heißt´s den Sieg im Pokal feiern (was ja zumindest einer schon mal beim Ohmdener Fasching ausgiebig getan hat :-) ) und dann die super Form mitnehmen in den anstehenden Abstiegskampf.

U15:

Gleich zwei Spiele hatten die Jungs unserer U15 zu bestreiten. Zuerst ging es in der Besetzung Florian Haußmann, Sven Hornburg, Dennis Bühler (U12 Ersatz) und Simon Spittel (ebenfalls U12 Ersatz) zum Gastspiel beim SV Nabern. Wirklich alle zeigten starke Leistungen, wobei wie so häufig unser Teamchef und Topspieler Florian mit seinen Siegen im Doppel sowie in seinen beiden Einzeln besonders überzeugte. Unseren vierten Punkt erkämpfte Dennis, der somit auch sein erstes Spiel bei den U15nern gewinnen konnte. Schaut man sich dann noch die extrem knappe 5-Satz-Niederlage unseres zweiten Doppels an, wäre auch eine Punkteleilung durchaus gerecht gewesen.

Genau dieses Unentschieden erspielten sich die Jungs dann aber beim Heimspiel gegen Oberboihingen. Maßgeblichen Anteil am gewonnenen Punkt hat dabei unser vorderes Paarkreuz mit Florian und Lennart Dopatka, die beide all ihre Einzel und auch ihr gemeinsames Doppel gewinnen konnten und somit für all unsere 5 Punkte verantwortlich sind. Aber auch Sven und Florian Auch, die an dem Tag das hintere Paarkreuz bildeten, haben sich durch teils sehr starke Ballwechsel ein Lob verdient.

U12:

Etwas Trost brauchen stattdessen unsere Jungs von der U12 nach ihrer klaren 0:4 Pokalniederlage gegen den TTC Frickenhausen. Wobei jeder, der in der Halle war gesehen hat, daß das Ergebnis um einiges deutlicher ausgefallen ist, als es in den Einzelnen Spielen zu vermuten war. Also Jungs: Köppfe hoch, so schlecht wie es aussieht wars gar nicht!

Achtung Tischtenniskids

Am kommenden Montag (Rosenmontag), den 07.03.11 findet kein Training statt!! Am Freitag, den 11.03.11 sind wir aber trotz Ferien wieder wie gewohnt in der Halle.

(JS) 

 


 

U18 II im Soll - der Rest... zum vergessen (20.02.2011)

Dank eines überragenden Emre Tozan konnte unsere U18 II schon am vergangenen Montag einen tollen Auswärtssieg verbuchen. Und auch im Heimspiel am Freitag gegen den VFL Kirchheim wäre fast eine Überraschung drin gewesen. Die anderen Spiele unserer U18 I sowie unserer U15 verliefen, wie schon in der Überschrift angedeutet, eher nicht nach unserem Geschmack.

U18 I:

Ausser einem Sieg von Teamchef und Topspieler Christian Eckel gibt es aus Holzmadener Sicht nicht viel positives zu berichten. Hier die harten Fakten, die man auch schnell wieder vergessen kann: Samstag 19.02.11, TTF Neckartenzlingen 6:1 TSV Holzmaden.

U18II:

 Schon mehr Grund zur Freude gibt da unsere U18 II. Schon am Montag der letzten Woche gings für die Jungs um Mannschaftsführer Marcel Torregrossa zum Auswärtsspiel bei der TG Nürtingen III. Da es nach den Doppeln noch 1:1 stand war zu Beginn des Spiels noch nicht zu erkennen wie stark unsere Jungs wirklich waren. Dies änderte sich in den Einzeln aber schlagartig, so dass bis auf eines alle gewonnen werden konnten. Vor allem Emre Tozan begeisterte in seinen beiden Spielen, in denen er nur einen Satz abgeben musste. Die restlichen Gewinner: Steffen Ocker und Florian Haußmann.

 

Am Freitag Abend stand dann daheim die Partie gegen die Jungs vom VFL Kirchheim auf dem Programm. Leider lief es hier nicht ganz so gut, wobei man mit einem engen 3:6 nur knapp an einer Überraschung vorbei schrammte. Punkte durch Emre Tozan (2, wieder ganz stark!) und Steffen Ocker (auch ganz stark).

U15:

Hier reichen wieder nur die ganz, ganz harten Fakten, die man ebenfalls schnell wieder vergessen sollte: Freitag 18.02.11, TSV Holzmaden 0:6 TV Bissingen.

 


 

Verletzungspech, Krankheiten und kleine Rückschläge (15.02.2011)

Da war wohl nicht mehr drin. Das 5:5 Unentschieden unserer Mädels war am vergangenen Spieltag der einzige Lichtblick bei unserer von Krankheiten und Verletzungen geplagten Jugend. Die anderen drei Mannschaften, die sich an die Platten begeben durften, zogen es eher vor sich mit dem Siegen etwas zurück zu halten. Ganz bitter: auch die U18 I, zuletzt mit super Moral im Abstiegskampf, erlitt einen kleinen Rückschlag.

U18 I:

Rückschlag Teil 1: Ganze 4 Sätze konnten wir aus Wernau entführen. Leider verteilten sich unsere gewonnenen Sätze auch noch auf 4 verschiedene Spiele...also hieß es 6:0 für die Gastgeber und Wunden lecken für uns.

U18 II:

Verletzungen und Krankheiten Teil 1: Nicht zur Ruhe kommt unsere U18 II. Kaum hat Emre Tozan seine Verletzungen wieder einigermaßen auskuriert, so dass er endlich wieder im Spielbetrieb mitmischen kann, kommt schon die nächste "tolle" Nachricht: dieses Mal hat es Maxi Riehle erwischt, der Krankheits bedingt absagen musste (gute Besserung). So geschwächt war gegen den Tabellenzweiten aus Hochdorf leider nicht viel zu holen und das 1:6 eine recht eindeutige Sache. Ehrenpunkt übrigens durch Steffen Ocker, der endlich mal wieder seine Noppen gekonnt zum Einsatz bringen konnte.

Mädchen U15:

Verletzungen und Krankheiten Teil 2: Bianca Jauß: gerade erst auskurierter Bänderanriss am Knöchel. Carina Jauß: gerade erst überstandenes Pfeiffersches Drüsenfieber. Lena Jauß: Husten und Fieber, Einsatz erst gar nicht möglich. Das waren die nicht gerade vielversprechenden Vorraussetzungen unserer Mädels vor ihrem ersten Rückrundenspiel daheim gegen den SV Nabern. Dass es dann trotzdem zu einer respektablen 5:5 Punkteteilung kam haben wir vor allem Bianca zu verdanken, die mit ihren beiden Erfolgen im Einzel den Grundstein legte. Ausserdem punkteten Carina Jauß und Nicole Schaufler im Doppel sowie jeweils in einem ihrer Einzel, wobei vor allem der Sieg von Nicole im aller letzten Spiel sehr begeisterte.

U12:

Rückschlag Teil 2: Auch unsere Jüngsten mussten im Auswärtsspiel beim TV Kemnat einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Es lief nicht wirklich viel zusammen, so dass der Gegner kurzen Prozess mit uns machen konnte. Ergebnis: 6:1 für die Gastgeber. Ehrenpunkt durch Jonas Reiher.

(JS)


 

U18 I zeigt Moral im Abstiegskampf (7.2.2011)

Gleich drei mal musste unsere U18 I in den letzten eineinhalb Wochen an die Platten und jedes Spiel ist für die Jungs dabei wie ein Endspiel um den Verbleib in der Bezirksklasse. Nachdem die bisherige Saison ja eher im Leerlauf gespielt wurde, scheint die Mannschaft um Teamchef Christian Eckel endlich den Vorwärtsgang gefunden zu haben. So konnten, nicht zuletzt durch klasse Unterstützung von Ersatzmann Marcel Torregrossa, zwei der drei Spiele für unsere Farben entschieden werden.

Außerdem waren noch die U18 II, die U15 sowie die U12 aktiv, wobei hier bis auf einen geschenkten Sieg leider nichts mehr zu erben war.

U18 I:

Die erste Etappe in ihrem wahren Spielmarathon hatten die Jungs schon am Dienstag der vergangenen Woche zu bestreiten. Es ging auswärts gegen den TSV Neckartailfingen. Zu Beginn gestaltete sich die Partie noch ausgeglichen, so dass nach 6 Spielen ein 3:3 auf den Anzeigetafeln stand, wobei 2 unserer Punkte auf das Konto des stark aufspielenden Marcel Torregrossa gingen. Danach zauberten Christian Eckel, Marc Kasper und Marcel Riehle jeweils klare Siege auf die Platten und sorgten so mit einer super Mannschaftsleistung für den wichtigen 6:3 Erfolg gegen den direkten Gegner im Abstiegskampf.

Am Freitag stand dann der Derbyklassiker gegen den TSV Jesingen auf dem Programm. Auch hier wäre ein Sieg gleich doppelt wertvoll, denn man käme so bis auf einen Zähler an die Jesinger heran. Man merkte sofort, dass die Mannschaft durch den Sieg am Dienstag Selbstvertrauen getankt hatte und auch die Stimmung in der Truppe eine ganz andere war, als in den Spielen der Vorrunde. So kam es , dass sowohl das Doppel mit Christian und Marc, als auch das Doppel mit den beiden Marcels klare 3:0 Erfolge einfuhren. Zwei weitere Siege in den Einzeln durch Christian, sowie jeweils eines von Marcel R und Marcel T untermauerten auch in dieser Begegnung die ausgeglichene Mannschaftsstärke und führten zum verdienten 6:3 Derbysieg.

In ihrem dritten Spiel, am Samstag gegen die SG Erkenbrechtsweiler/ Hochwang, dachten sich die Jungs wohl sie hätten sich nach den beiden vorangegangenen Siegen eine kleine Auszeit verdient. So hatte der Tabellendritte auch keine Mühe uns abzufertigen und wir konnten schnell wieder von der noch schneebedeckten, rauen Alb herunterfahren. Einzig Marcel T wollte auch hier seine derzeit bestechende Form unter Beweis stellen und sorgte mit seinem Sieg wenigstens für den Ehrenpunkt bei der 6:1 Niederlage. 

Trotzdem: die beiden Siege machen Lust auf mehr!

U18 II:

Dank eines uneinsichtigen Klassenleiters, der leider nicht in der Lage zu sein scheint sich auch nur ein wenig in die manchmal komplizierte Situation eines Jugendleiters mit 5 aktiven Jugendmannschaften zu versetzen, mussten unsere Jungs ihr Spiel gegen Bissingen leider kampflos mit 0:6 abgeben. Eine schlichte Spielverlegung stellt aus Sicht des Klassenleisters nämlich schon fast ein Verbrechen dar. Schade um unseren Sport!

U15:

Genau anders herum lief es bei den Jungen U15, die ihr Spiel kampflos gegen die SG Erkenbrechtsweiler/ Hochwang gewannen. Hier war allerdings der Rückzug des Gegners aus dem Spielbetrieb der Grund.

U12:

Das war wohl nix. Nach dem super 6:1 Erfolg gegen Ohmden jetzt der kleine Rückschlag. ASV Aichwald - TSV Holzmaden 6:0. Aber Schwamm drüber, die nächsten Punkte gehören wieder uns!

(JS)

 


 

U18 II knapp an Sensation vorbei - gutes Abschneiden bei Ranglistenquali (31.01.2011)

Da das Spiel unserer Mädels Krankheitsbedingt verlegt werden musste, war am vergangenen Spieltag nur die U18 II im Einsatz. Leider konnte Teamchef Marcel Torregrossa wie so oft nicht auf die Stammmannschaft zurückgreifen, da Emre Tozan, der erste Mann, nach seinem Muskelfaserriss immer noch nicht ins Geschehen eingreifen kann. Dennoch zeigte die Mannschaft trotz dieses Handicaps Moral und brachte mit einem knappen 4:6 die Gäste aus Nabern an den Rand einer Niederlage.

 

Ausserdam fand am Samstag und Sonntag die Ranglistenqualifikation in Jesingen statt. Hier zeigten vor allem unsere Jüngsten klasse Leistungen.

 U18 II:

Verdient hätten sie es gehabt, zumindest das Unentschieden. Vorbildlich präsentierte sich in dieser Begegnung vor allem Mannschaftsführer Marcel, der nicht nur durch seine beiden Einzel Siege und den Erfolg im Doppel 3 Punkte beisteuerte, sondern auch seine Mitspieler durch tolles Auftreten zu guten Leistungen motivierte. Den vierten Punkt holte Florian Haussmann, der sich so langsam auch bei  den U18nern zu einem wertvollen Punktelieferant entwickelt.

Ranglistenqualifikation in Jesingen

Schon früh morgens machten sich am Samstag unsere Jüngsten auf, die Ranglistenquali aufzumischen. Besonders gut gelang dies Dennis Bühler bei den Jungen U11 und Lena Jauss bei den Mädchen U13, die sich beide für die Ranglistenausspielung qualifizierten. Dennis schaffte dies mit insgesamt 4 Siegen bei nur zwei Niederlagen. Lena setzte noch einen drauf und dominierte ihre Konkurrenz nach belieben. Nach ihren 4 Spielen hieß es 4:0 Siege bei genialen 12:2 Sätzen. Respekt!!

Aber auch die anderen Holzmadener Teilnehmer zeigten durchaus ansehnliche Leistungen, so dass sich Betreuer und Trainer schon auf die nächsten Turniere freuen können.

(JS)


 

 

Kurzgeschichten (25.01.2010)

Keine Angst. Auch wenn man es bei dieser Überschrift vielleicht vermuten könnte sind wir hier zum Glück immernoch beim Tischtennis und nicht im Deutschunterricht. Jedoch gingen alle Spiele unserer Jugendmannschaften am vergangenen Spieltag ziemlich schnell über die Bühne, "Kurzgeschichten" eben. Leider fehlte bei den meisten Geschichten das Happy End. Wobei der klasse Auftritt unserer U12er dies fast vergessen macht.

U18 I:  

Eine sehr kurze Geschichte. Nabern zu stark und wir zu schwach. Ergebnis: 0:6

U18 II:

Auch bei unserer U18 II stand am Ende des Spiels in Weilheim ein 0:6 auf den Anzeigetafeln. Jedoch gibt es für diese klare Niederlage gegen die Jungs aus der Zähringer Stadt eine Erklärung. Denn sowohl Emre, unsere Nummer 1, als auch Maxi, unsere Nummer 2, konnten wegen Krankheit nicht antreten und auch die Nummer 3, Marcel, war aus familiären Gründen verhindert. Also, lasst die Köpfe nicht hängen. Nächstes mal sieht alles wieder ganz anders aus.

U15:

Leider war auch die Partie unserer U15ner nur eine kurze Geschichte. Die Gastgeber vom SF Wernau waren einfach eine Klasse besser, was sich auch im Ergebnis von 0:6 wiederspiegelt.

U12:

Unsere U12er wollten den anderen Mannschaften in Punkto "Kurzgeschichte" natürlich in nichts nachstehen. Auch ihr Spiel, das berüchtigte Lokalderby in Ohmden, war eher nur von kurzer Dauer. Der Ausgang jedoch, war ein völlig anderer. Dennis Bühler, Jonas Reyher, Lukas Bauer und Simon Spittel erwischten nämlich einen grandiosen Tag und fertigten die Gegner aus dem Wiestal mit einem klaren 6:1 Sieg ab. Besonders bemerkenswert ist dieser Erfolg, da das selbe Duell noch in der Vorrunde mit 6:0 für Ohmden endete. Trainer und Betreuer waren natürlich hoch zufrieden und froh, dass sich der bärenstarke Eindruck der Jungs aus dem Training auch im Spiel bestätigt. Super Jungs, weiter so!

(JS)


 

Bildernachlese zu den Kirchheimer Stadtmeisterschaften

Ganz links: Carina, frischgebackene Stadtmeisterin 2011 bei den Mädchen U13

 


 

Ein neues Jahr - die Titeljagd geht weiter  (17.01.2010)

Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Kirchheimer Stadtmeisterschaften statt, bei denen unsere Jugend mit vier Teilnehmern am Start war. Trainer und Betreuer waren durchweg zufrieden, denn Dennis Bühler, Florian Haußmann und Carina Jauß überstanden alle die Gruppenphase und auch Nicole Schaufler konnte mit einem klasse letzten Spiel Selbstvertrauen für die kommende Rückrunde tanken.

Bei den Bambino U11 musste sich Dennis zu Beginn in einer 5er Gruppe behaupten. Mit 3 klasse herausgespielten Siegen und nur einer Niederlage erreichte er ohne größere Probleme die k.o. Runde. Hier allerdings traf er sofort auf den späteren Zweitplatzierten, der ihm dann doch noch einen Schritt voraus war. Ein klasse 5. Platz war trotzdem ein toller Erfolg.

Auch Florian konnte sich in seiner Gruppe mit nur einer Niederlage als Zweiter durchsetzen und somit ebenfalls ins Achtelfinale vorstoßen. Trotz vollem Einsatz war leider auch für ihn hier Schluss, da er dem Spiel nicht so richtig seine Stempel aufdrücken konnte. Aber auch hier ist das Erreichen des Achtelfinals aller Ehren wert.

Noch ein kleines bisschen weiter gings für Carina, unsere Titeljägerin. Zwar musste auch Sie in ihrer Gruppe ein Spiel abgeben, jedoch war danach im Achtelfinale noch lange nicht schluss. In der ersten k.o. Runde konnte man vielleicht noch von einem Sieg ausgehen, was danach folgte war aber fast eine Sensation. Die Halbfinalgegnerin war nämlich keine Geringere als Pia Schuster, die beim SF Wernau in der Landesliga bei den Mädchen U18 im vorderen Paarkreuz eine positive Bilanz spielt. Eine klare Sache dachten einige, doch mit unbändigem Ergeiz und einem grandiosem Spiel fegte Carina ihre Gegnerin mit 3:0 Sätzen von der Platte. Im folgenden Finale wurde es nicht leichter, denn auch hier war ihre Gegnerin vom SF Wernau, die ebenfalls in der Landesliga Mädchen U18 spielt. Hier sollte es etwas enger zugehen. Carina startete gut in die Partie, konnte den ersten Satz gewinnen, verlor den zweiten, gewann wieder den dritten und war im vierten schon mit 8:4 in Führung ehe sie mit ihren Nerven zu kämpfen hatte und den Satz doch noch abgab. Alle hatten vor dem alles entscheidenden fünften Satz etwas Angst, da Carina nicht immer für ihre Nervenstärke bekannt ist. Doch sie belehrte alle eines Besseren...

Dieser Satz wurde wahrscheinlich zum besten Satz den sie je spielte und zum Albtraum für ihre Gegnerin. Die Titeljagd war erfolgreich und sie die Stadtmeisterin 2011.

(JS) 


 

Weihnachtsfeier mal anders

Sage und schreibe 27 Kinder und Jugendliche waren bei unserer diesjährigen Jugendweihnachtsfeier, die erstmals in Form einer Nachtwanderung stattfand, mit von der Partie. Richtig Glück hatten wir mit dem Wetter, denn pünktlich zum Abmarsch verwandelte sich der Regen wieder in Schnee, so dass alle (auch die Betreuer) in dichtem Schneetreiben eine Menge Spaß hatten. So reihte sich Schneeballschlacht an Einseifen und Einseifen an Schneeballschlacht, bis in der Ferne plötzlich ein rot gekleideter Mann auftauchte. "Wer kann das nur sein, so mitten in der Nacht?" fragten sich einige. Als er näher kam war dann aber bald klar wer uns da einen Besuch abstattete: der Nikolaus höchstpersönlich! Da wir alle das ganze Jahr über richtig brav waren, hatte der Nikolaus auch eine Überraschung parat, wenn wir ihm bis hinter die Sporthalle folgen würden. Dort angekommen erwarteten uns schon knackige Rote vom Grill und leckerer, heißer Punsch um uns aufzuwärmen. Nachdem alle satt waren und der Nikolaus verabschiedet wurde, beendeten unsere Jugendleiter die Weihnachtsfeier mit der Bekanntgabe der Gewinner unserer Punkteliste. Alle waren sich einig, dass dieser gelungene Jahresabschluss unbedingt wiederholt werden muss.

 

Achtung Tischtenniskids!!!!!

Das erste Training nach den Ferien findet am Montag, den 10.01.11 statt.

(JS)


 

U18 I... und es gibt sie doch noch (08.12.2010)

Viele dachten schon, die U18 I würde gar nicht mehr existieren. Und auch im letzten Bericht im Mitteilungsblatt wurde über die Jungs ja nicht gerade schmeichelhaft berichtet. Dies war für sie scheinbar Anlass genug, sich nun doch zurück zu melden. Für einen Sieg reichte es zwar leider noch nicht, aber wenn man den bisherigen Saisonverlauf betrachtet, kann man mit dem erkämpften Remis durchaus zufrieden sein.

U18 I:

Vor allem zwei knapp gewonnene Doppel und eine ausgeglichene Mannschaftsleistung waren die Gründe, warum es gegen den TSV Neckartailfingen endlich zum lang ersehnten ersten Punktgewinn kommen konnte. Sowohl unser Doppel 1 mit Eckel/ Kasper, als auch unser Doppel 2 mit Riehle/ Ocker, konnte an diesem Freitag Abend endlich einmal überzeugen. Beide mussten zwar bis in den entscheidenden 5. Satz kämpfen, aber zum Glück konnten auch beide die Oberhand behalten. So konnten zum ersten Mal in dieser Saison zwei Punkte aus den Doppeln gefeiert werden. Auch in den Einzeln blieb es dieses Mal nicht nur die schon gewohnte One-man-show von Christian Eckel, denn auch seine Mitspieler zeigten endlich klasse Leistungen. Besonders Marc Kasper wurde anscheinend durch seinen bevorstehenden ersten Einsatz bei den Herren extra motiviert und gewann so eines seiner Spiele mit 3:0 Sätzen und musste sich gegen den starken Spitzenspieler der Gäste erst im 5. Satz mit 14:16 geschlagen geben. Die, die es wieder gibt sind: Christian Eckel, Marc Kasper, Marcel Riehle und Steffen Ocker.

U15:

Auch unsere U15 war am Freitag im Einsatz. Leider übernahm hier Florian Haußmann die Rolle, die normal Christian bei den U18nern spielt und versuchte sich als Alleinunterhalter. Da aber einer allein kein Spiel gewinnen kann reichten seine beiden souverän gewonnenen Einzel leider nicht aus, um den Gästen vom SV Nabern gefährlich zu werden. Trotzdem, klasse gespielt Florian! Ergebnis: 2:6.

Ankündigung

An alle Tischtenniskids: Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am Montag, den 20.12.2010 statt. Die Einladungen mit weiteren Details werden natürlich wie immer im Training verteilt!

(JS)


 

U12er zeigen den Großen wie es geht, oder: Training macht den Meister (29.11.2010)

Schon wieder dickes Lob an unsere Jüngsten, die nach anfänglichen Startschwierigkeitet immer besser in Schwung kommen. Diesen Spieltag fertigten sie die Jungs vom TTV Dettingen mit 6:3 ab und machten dadurch in der Tabelle einen rießen Satz nach vorn auf Platz 4. Immernoch ohne jeglichen Punktgewinn steht dagegen unsere U18 I da, die auch gegen den TV Bissingen mit 1:6 unterging. Dazu eine kurze Frage: Welche dieser beiden Mannschaften nimmt wohl regelmäßiger am Training teil, die U12er oder die U18ner?

U18 I:

Wie so oft konnte nur Christian Eckel mit den Gegnern mithalten. So konnte er auch gegen Bissingen den einzigen Punkt für unsere Farben einfahren. Für die anderen gilt der Spruch aus der Überschrift: Training macht den Meister!

U12:

Die Jungs zufrieden, der Betreuer zufrieden...was will man mehr? Der Ausflug am Samstag Mittag nach Dettingen hatte sich auf jeden Fall gelohnt. Unsere Mannschaft in Gestalt von Dennis Bühler, Lukas Bauer, Jonas Reyher und Timon Singer war wie gewohnt bis in die Fingerspitzen motiviert, so dass sie sich ihren 6:3 Sieg auch wirklich verdient hatten. Wie schon öfter geht auch dieses Mal wieder ein Extralob an Jonas, der als einziger all seine Spiele für sich entscheiden konnte. Bei diesen tollen Leistungen ist es richtig schade, dass dies schon das vorletzte Spiel in der Vorrunde gewesen ist. Super Jungs!

(JS)


Schöne Spiele, tolle Ballwechsel und verdiente Erfolge (22.11.2010)

Mit einem überragenden Spiel gegen chancenlose Kirchheimer und einem super Auftritt gegen den Tabellendritten Hochdorf trugen unsere U12er maßgeblich zu einem gelungen Spieltag bei. Aber auch die U18 II meldete sich endlich eindrucksvoll zurück.

U18 I:

Von unseren "Großen" allerdings, gibt es leider immer noch nichts positives zu berichten. Auch gegen die 2. Jesinger Mannschaft war im Derby nichts zu holen. Einzig Teamkapitän Christian Eckel scheint solangsam auch in seinen Jugendspielen in Fahrt zu kommen. So gelang es ihm, sein erstes Einzel souverän für sich zu entscheiden. Auch Steffen Ocker sorgte mit einer starken Leistung im Doppel mit Tim Mohoric für etwas Glanz und unseren 2. Ehrenpunkt. Ebenso stak präsentierte er sich in seinem Einzel, das er aber leider im 5. Satz abgeben musste. Endstand: 2:6

U18 II:

Wie Phönix aus der Asche... Es war zwar nicht der aller stärkste Gegner, was unsere U18 II aber gegen die Gäste aus Notzingen/ Wellingen ablieferte, lässt trotzdem aufhorchen. Schon bei den Doppeln mit Emre Tozan/ Marcel Torregrossa sowie Maxi Riehle/ Steffen Ocker lief es um einiges besser als in den letzten Spielen. Beide Paarungen harmonierten prächtig und so waren unsere ersten beiden Punkte rasch eingefahren. In den folgenden Einzeln dominierten weiter unsere blauweißen Farben. Emre, nach seiner Verletzung endlich wieder mit altbekanntem Kampfgeist und Spielwitz, besorgte mit seinem 3 - Satzsieg die 3:0 Führung. Auch Maxi und Marcel ließen in ihren Begegnungen nichts anbrennen und erhöhten ohne größere Probleme auf 5:0. Leider musste sich Steffen, der in seinen letzten Spielen eigentlich immer stärker wurde, nach gutem Start im 4. Satz geschlagen geben und überließ es somit Emre mit seinem zweiten Einzel den Sack zu zumachen. So war der 6:1 Triumpf nach gerade mal etwas mehr als einer Stunde perfekt und Spieler sowie Betreuer endlich mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden. So kanns weiter gehn Jungs!!

U15:

Nicht ganz so rund lief es bei unseren U15nern beim Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Wernau. Zwar kann man keinem der Jungs fehlenden Ehrgeiz und Motivation unterstellen, zu einem Sieg reichte es aber leider trotzdem nicht. Besonders ärgerlich: ganze drei Spiele wurden erst im entscheidenden 5. Satz verloren, was auch schlichtweg mit Pech zu erklären ist. Ergebnis: 0:6

U12:

Bockstark oder mega geil. So oder so ähnlich waren die Antworten unserer Jüngsten auf die Frage, wie ihr Spiel am Donnerstag in Kirchheim gegen den VFL gelaufen sei. Und man muss sagen, sie haben Recht. Denn unsere Mannschaft (in der Besetzung Dennis Bühler, Lukas Bauer, Jonas Reyher sowie Simon Spittel) ließ dem "großen Stadtclub VFL" nicht den Hauch einer Chance und so fegten unsere Jungs ihre Gegner mit einem klaren 6:0 von den Platten. Wie gesagt: bockstark und mega geil!

 

Schon Tags drauf gings für die Jungs zum nächsten Spiel in die heimische Halle. Hier hieß der Gegner TV Hochdorf, seineszeichens Tabellendritter mit nur vier Punkten Abstand zur Tabellenspitze. Somit war allen klar, dass sich der Spaziergang vom Vortag wohl nicht wiederholen lassen würde. Gut verkaufen wollten wir uns aber natürlich trotzdem, was uns auch durchaus gelang! In teils hochklassigen, spannenden Spielen zeigten sich alle von ihrer besten Seite und auch an Konzentration und Kampfgeist mangelte es nicht. Einzig das Happy End blieb an diesem Tag aus, denn leider mussten sich die Jungs am Ende mit einer sehr, sehr knappen 4:6 Niederlage abfinden. Ein extra Lob hat sich noch Simon verdient, der als einziger in seinen drei Spielen ungeschlagen blieb.

(JS)


 

 

Mädchen weiter vorn mit dabei - Jungen U18 II mit bester Saisonleistung (14.11.2010)

Am vergangenen Spieltag war bei der Tischtennisjugend wieder einiges geboten. Außer unserer U12 waren alle Mannschaften an den Platten. Leider gelang uns kein Sieg, die Leistungen waren aber teilweise trotzdem nicht schlecht.

U15:

Nach ihrem Coup am vorletzten Spieltag mit dem Sieg gegen die SGEH, war der Gegner am Freitag ein ganz anderes Kalliber. Unsere U15ner waren zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer in Bissingen. Leider war gegen die bärenstarken Gastgeber kein Kraut gewachsen und so mussten unsere Jungs leider ziemlich schnell und ohne Spielgewinn die Heimreise nach Holzmaden antreten. Ergebnis: 0:6

U18 I:

Auch unsere "alten Hasen" hatten es am Samstag mit einem ganz dicken Brocken zu tun. Man war zu Gast beim Tabellenzweiten TG Nürtingen. Leider war auch hier schnell zu sehen, warum Nürtingen ganze 7 Plätze in der Tabelle vor uns liegt. Keiner unserer Jungs, auch nicht Christian Eckel, der bei den Herren in der Kreisliga regelmäßig überragende Leistungen bringt, konnte den harten Topspins der Gastgeber etwas entgegensetzen und so endete auch dieser Ausflug nach Nürtingen in einer kleinen Katastrophe und einer klaren 0:6 Klatsche.

U18 II:

Unsere 2. U18 Mannschaft musste am vergangenen Spieltag gleich zwei mal an die Platten. Zuerst hieß der Gegner am Freitag im Pokal TSV Plattenhardt. Von Beginn an merkte man den Jungs an, dass sie endlich aus ihrem Formtief herauskommen wollen. Nach den ersten 3 Einzeln sah auch alles so aus, als ob es klappen würde. Durch die 5 Satz - Siege von Emre Tozan und Marcel Torregrossa konnten wir uns einen kleinen 2:1 Vorsprung erarbeiten. Leider brach die Mannschaft danach ein, so dass von den folgenden 3 Spielen keines mehr gewonnen werden konnte. Besonders ärgerlich war die Niederlage von Emre, der schon mit 2:0 Sätzen vorne lag und das Spiel dann trotzdem noch im 5. Satz abgeben musste. So stands am Ende 2:4 gegen uns.

Einen Tag später hatten unsere Jungs das Vergnügen mit dem TV Bissingen. Etwas enttäuscht, nach der knappen Niederlage des Vortags, wurden die Schläger wieder ausgepackt - und es sollte das beste Spiel unserer U18 II der ganzen bisherigen Saison werden. Besonders Marcel hat sich ein dickes Lob erspielt, denn endlich konnte er seine klasse Trainingsleistungen auch im Spiel umsetzen. Mit seinem Sieg im Doppel (zusammen mit Emre) und seinen beiden Eizelerfolgen war er an dreiviertel unserer Punkte beteiligt, echt stark!! Unseren 4. Punkt holte Emre, der solangsam wieder zu alter Stärke zurückfindet. Leider konnte unser hinteres Paarkreuz, auch etwas bedingt durch Pech, nicht ganz mit diesen Leistungen mithalten und keine Punkte mehr beisteuern. So endete das Spiel mit einer sehr knappen 4:6 Niederlage. Trotzdem: klasse gespielt, so kanns weitergehen!

Mädchen U15:

Ebenfalls am Samstag hatten unsere Mädels die starken  Musbergerinnen zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein extrem spannendes Spiel, was sich auch in den Doppeln zeigte. Unsere Toppaarung mit Bianca und Carina Jauß konnte in 4 engen Sätzen ihr Spiel für sich entscheiden. Das zweite Doppel mit Jule Schempp und Lena Jauß spielte in jedem Satz super mit, musste sich aber trotzdem zweimal zu 9 und einmal in der Verlängerung geschlagen geben. In den Einzeln zeigten sich die Mädels sehr ausgeglichen. Jede gewann und verlor jeweils ein Spiel, was zum Schluss ein gerechtes Unentschieden bedeutete. Besonders spannend machten es Bianca und Carina jeweils gegen die Nummer Eins der Gäste. Von beiden wurde bis in den 5. und entscheidenden Satz all ihr Können gefordert, bevor die eine mit 12:10 und die andere mit 14:12 gewinnen konnte. In ihren 2. Spielen zeigten sich auch Jule und Nicole Schaufler in top Verfassung, was sie durch zwei 3 Satz - Siege unter Beweis stellten. Somit sind die Mädels weiter ganz vorn in der Tabelle mit von der Partie!

(JS)

 


 

Mädchen weiter auf dem Vormarsch - Endlich auch Jungs mit Erfolg (3.11.2010)

Solangsam scheinen unsere Mädels so richtig auf Betriebstemperatur gekommen zu sein. Nach ihrem Erfolg am vorangegangenen Spieltag gab es schon wieder einen Sieg. Und endlich kann auch eine unserer Jungenmannschaften jubeln, die U15 gewann ihr erstes Spiel.

 

U18 II und U12:

Zu den Spielen unserer U18 II und unserer U12, beide gegen Weilheim, gibts leider nicht all zu viel zu berichten. Wir waren in beiden Begegnungen nicht schlecht, der Gegner war aber beides Mal um einiges besser. Logisches Ergebnis: zweimal 0:6.

 

U15:

Super Jungs!! Echt klasse Leistung!! Zum ersten mal in dieser Spielzeit konnten unsere U15ner zeigen, was sie wirklich drauf haben. Wir waren zu Gast bei der SG Erkenbrechtsweiler/ Hochwang und von Beginn an merkte man, dass dort etwas zu holen war. Schon das erste Doppel mit Florian Haußmann und Lennart Dopatka konnte den Gegner mit 3:0 in die Schranken weisen. Das zweite Doppel und das erste Einzel gingen zwar verloren, in den darauf folgenden Einzeln lief dann aber alles wie am Schnürchen. Mit jeweils 2 Erfolgen von Florian Haußmann und Florian Auch, der seine beiden Gegner sogar mit 3:0 Sätzen besiegen konnte, und einem Sieg des ganz stark aufspielenden Sven Hornburg, ließen wir die Jungs von der Alb ganz alt aussehen und konnten mit einem nie gefährdeten 6:3 Sieg die Heimfahrt antreten. Nochmals Glückwunsch!

 

Mädchen U15:

Auch unsere Mädels können weiter Erfolge vermelden. Diesmal waren wir zu Gast beim SV Nabern in der etwas kleinen Giesnauhalle. Dank des wieder gewonnenen Selbstvertrauens und der daraus resultierenden Spielfreude gelang den Mädels eine klasse Partie. Alle waren zu 100% bei der Sache und so mussten wir insgesammt nur zwei Spiele abgeben. Herausragend die Leistung in den Einzeln. Hier konnten wir bis auf eines alle gewinnen und 3 Spiele sogar mit 3:0 Sätzen für uns entscheiden. Extra Lob an unser vorderes Paarkreuz, das mit zusammen 5 Punkten maßgeblich zum 6:2 Sieg beigetragen hat. Platz 2 in der Tabelle ist somit gefestigt. Es spielten: Bianca, Carina und Lena Jauß sowie Nicole Schaufler.

 

Achtung Tischtenniskids, zwei Änderungen!!

Erstens: Am morgigen Freitag, den 05.11.10 muss das Training leider schon wieder ausfallen. Die Halle ist  mal wieder andersweitig belegt.

Zweitens: Ab nächsten Montag, den 08.11.10 ist Montags immer erst um 18.15 Uhr Trainingsbeginn!!!!

(JS)


 

Endlich, der Knoten ist geplatzt (27.10.2010)

 

Was lange währt wird endlich gut. Nach vielen erfolglosen Versuchen ist es unserer Jugend endlich gelungen den ersten Sieg einzufahren. Da unsere Jungs natürlich echte Gentlemen sind, überließen sie unseren Mädels den Vortritt und die Freude über den ersten Sieg.

 

U18 I: Unsere Ältesten spielten am Montag den 18.10. und waren zu Gast in Raidwangen. Trotz der Tatsache, dass Raidwangen in der Tabelle nicht viel besser da steht als wir, konnten wir nicht richtig aufspielen. Niemand konnte seine normale Leistung abrufen, was vielleicht auch an einem langen Schultag lag. Einzig Marcel Riehle konnte sein Einzel gewinnen und so verließen wir die Halle mit einer 6:1 Klatsche.

 

U18 II: Nicht viel besser erging es unserer 2.Mannschaft. Sie spielte zu Hause gegen den TV Hochdorf am Samstagmittag. Dort sah es während den Doppeln immerhin so aus, als könnten wir eines davon gewinnen. Steffen Ocker und Florian Haußmann gaben alles, aber im entscheidenden Satz verloren sie zu 9. Die folgenden 2 Spiele gingen recht rasch an unsere Gäste. Auch Emre Tozan konnte noch nicht an seine alten  Leistungen anknüpfen. Aber für ihn war es ja nach seiner Verletzungspause auch erst wieder das erste mal, dass er einen Schläger in der Hand hielt. Also hoffen wir, dass er schnell zu seiner alten Stärke zurück findet. Steffen konnte an diesem Tag sein ganzes Können abrufen. Er spielte konzentriert und klug gegen seinen Gegner und ließ ihm keine Chance. Folgerichtig gewann er sein Spiel souverän mit 3:0 Sätzen. Ein spannendes Spiel machte Florian an der Platte daneben. Er kämpfte förmlich um jeden Punkt. Doch in 2 seiner Sätze fehlte ihm am Ende das nötige Glück um sie für sich zu entscheiden und verlor sie jeweils erst in der Verlängerung. Das Spiel endete hier ebenfalls mit einer 6:1 Niederlage

 

U15 I: Diese Woche war die Woche der 6:1 Ergebnisse. Unsere U15 spielte gegen den TSV Wendlingen. Hier wurden alle Sätze deutlich gewonnen oder verloren. Irgendwie sind unsere Jungs nicht richtig in ihre Spiele gekommen. Nur Florian Haußmann konnte (wie üblich) sein Einzel souverän gewinnen und sein Können unter Beweis stellen. Man wird sicherlich in Zukunft noch mehr von ihm hören. Somit verließen die Gäste uns mit 6:1.

 

U12: Auch unsere Jüngsten waren am vergangenen Spieltag im Einsatz. Der Gegner war niemand geringeres als der Tabellenführer aus Notzingen/ Wellingen. Man merkte schnell, dass die Notzinger Jungs schon etwas mehr Erfahrung mit dem kleinen Zelluloidbällchen mitbrachten und nicht wie wir ihre erste Saison spielen. Trotzdem hielten die 4 Jungs ganz ordentlich dagegen. Herausragend spielte Jonas Reyher, der seinen Gegner sogar mit 3:0 abfertigen konnte und somit weiter ungeschlagen bleibt. Aber auch unsere 3 anderen Spieler haben sich ein extra Lob verdient, denn von ihrer Leidenschaft und Freude am Spiel können sich sogar noch manche Erwachsene etwas abschauen. Ergebnis auch hier: 1:6.

 

Mädchen U15: Was die Jungs nicht schaffen müssen dann eben die Mädchen richten. Unsere Mädels konnten Samstagmittag bei uns zu Hause ebenfalls gegen die Gäste unseres befreundeten Vereins Notzingen-Wellingen zeigen, was sie drauf haben. Zu Beginn sah jedoch alles danach aus, als ob es auch hier wieder ein nicht so gutes Spiel werden würde. Doch als es dann an die Einzel ging und unsere Mädels in ihre Spiele hinein fanden, konnte sie niemand mehr aufhalten. Sie holten jedes Einzel nachhause. Wobei hier ein besonderes Lob an Lena Jauß geht, die uns mal wieder gezeigt hat, dass sie sehr gutes Tischtennis spielen kann und sie sich nicht hinter den Erfolgen ihrer Schwestern verstecken muss. Auch Nicole Schaufler konnte zeigen was in ihr steckt und ließ es sich nicht nehmen ihre Gegnerin mit einem 3:0 Sieg von der Platte zu jagen. Somit wurde der erste Sieg unserer Mädchen mit einem 6:2 Erfolg in Holzmaden bejubelt.

 

Bleibt zu hoffen, dass sich unsere Jungs von den Mädels so schnell wie möglich eine Scheibe abschneiden und auch in die Erfolgsspur zurück finden!                                             (C / JS)

 


 

Schwarze Serie will einfach nicht reißen

 

Leider gibt es immer noch keine all zu guten Nachrichten vom Ligenspielbetrieb unserer Jungs und Mädels. Auch am vergangenen Spieltag wollte der Holzmadener Jugend einfach kein Sieg gelingen.

 

U18 I: Im Freitagsspiel hatten es unsere „ältesten“ rund um Mannschaftsführer Christian Eckel mit einem wirklich schweren Brocken zu tun: die Spielvereinigung Erkenbrechtsweiler/ Hochwang, kurz die SGEH, war zu Gast. Zu Beginn roch es noch etwas nach Überraschung, denn das Doppel mit Christian und Marc Kasper konnte sein Spiel in 4 spannenden Sätzen für unsere Farben verbuchen. Leider war es das dann aber auch schon mit der Holzmadener Herrlichkeit, so dass danach leider nichts mehr zählbares zu verbuchen war und die SGEHler mit einem klaren 6:1 Sieg und als Tabellenzweiter auf die Alb zurück fahren konnten.

 

U18 II: Spielabsage

 

U 15: Die U15 musste am Samstag Mittag in Kirchheim beim VFL antreten. Leider erging es unseren tapfer kämpfenden Jungs nicht viel anders als den U18nern. Auch sie hatten einen übermächtigen Gegner. Einzig Florian Haussmann konnte seine Klasse wie so oft unter Beweis stellen und ein Spiel für sich entscheiden. Auch in seinem 2. Einzel holte er alles aus sich heraus und konnte den Spitzenspieler der Gastgeber immerhin in den 5. Satz zwingen. Klasse Leistung. Leider war aber auch in diesem Spiel nicht mehr drin, so dass es zum Schluss auch hier 6:1 gegen uns stand.

(JS)  


Mädchen in den Rundenspielen eher ein Flop, bei den Bezirksmeisterschaften aber mehr als Top (13.10.2010)

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Da sich auch unsere Mädchen, ähnlich wie die Jungs, bei ihren ersten Ligaspielen am letzten Donnerstag und Freitag nicht gerade mit Ruhm bekleckerten, fuhren wir am Samstag auch nicht mit all zu hohen Erwartungen zu den diesjährigen Bezirksmeisterschaften nach Aichwald. Was sie dort dann allerdings ablieferten, war so, wohl von niemandem erwartet worden. Und auch unsere Jüngsten wussten auf ihrem ersten „richtigen“ Turnier durchaus zu gefallen. Aber alles der Reihe nach...

 

U18 II:

Das Spiel der U18 II musste leider ausfallen und ist auf Freitag, den 15.10.10 verschoben

 

Mädchen U15:

Ihr erstes von zwei Auswärtsspielen gleich an ihrem ersten Spieltag hatten unsere Mädchen am letzten Donnerstag in Reichenbach zu bestreiten. Die Partie war von Beginn an sehr ausgeglichen und so stand es nach den Doppeln auch 1:1. Während unser Doppel 1 mit Bianca und Carina Jauß ihr Spiel sehr knapp für sich entscheiden konnte, musste sich das Doppel 2 mit Jule Schempp und Lena Jauß genauso knapp geschlagen geben. Auch in den Einzeln ging es hin und her. Einzig unsere Nummer 1, Bianca, konnte beide Einzel souverän für sich verbuchen und auch Lena konnte in ihrem 2. Einzel einige Glanzpunkte setzen. In diesem Spiel stand sie nämlich besonders unter Druck, denn nur ihr Sieg konnte der Mannschaft doch noch zu einem Unentschieden verhelfen. So zeigte sie dann auch endlich mal wieder was wirklich in ihr steckt und gewann in teils nervenraubenden spannenden Sätzen mit 3:1. Somit war die Punkteteilung perfekt und die Welt für unsere Mädels noch einigermaßen in Ordnung.

Doch dann kam der Freitag und mit ihm das Spiel gegen Wendlingen in fremder Halle. Hier gibt es eigentlich nicht viel zu berichten, denn das Match war äußerst einseitig und zwar leider nicht zu Gunsten unserer Farben. Unseren fast von Beginn an sehr verunsicherten Mädels wollte aber auch rein gar nichts gelingen und so wurden wir regelrecht „weggevespert“ und mit einer bitteren 0:6 Niederlage nach Hause geschickt. Und dann kam der Samstag.....

 

Bezirksmeisterschaften in Aichwald

Am Start war die Holzmadener Jugend mit insgesamt 9 Spielerinnen und Spielern, wobei wir in den Klassen Jungen U 11 und U 13 sowie Mädchen U12, U13 und U 15 vertreten waren.

Mädchen U 15: Den Beginn machte schon am frühen Morgen Bianca Jauß, die sich mit einer Spielerin aus Dettingen zusammentat, um auch in der Doppelausspielung mit von der Partie zu sein. Gleich von Beginn an zeigte sich, dass die blamable Niederlage vom Vortag keine Spuren hinterlassen hatte und Bianca mit voller Konzentration bei der Sache war. Da sie in Sophie Blankenhorn eine mindestens ebenbürtige Partnerin hatte, konnte ihnen kein anderes Team wirklich gefährlich werden und der erste Titel, Bezirksmeisterin im Doppel Mädchen U15, war perfekt!

Ohne Pause ging es dann mit der Einzelausspielung weiter. Auch hier war von der Verunsicherung des Vortags nichts mehr zu sehen. Bianca spielte ihr bestes Tischtennis seit langem und hatte alle ihre Gegnerinnen mehr oder weniger im Griff. Nur ein mal musste sie gegen eine unbequem spielende Jesingerin in den 5. Satz, den sie dann aber dank Nervenstärke und ihrem zurückgewonnenen Selbstvertrauen auch noch gewinnen konnte. Somit war nach 5 Spielen und 5 Siegen auch ihr zweiter Titel, Bezirksmeisterin der Mädchen U15, perfekt! 

Mädchen U 12 und U 13: Gegen Mittag griffen dann auch unsere etwas jüngeren Mädels ins Geschehen ein. Auch hier hatten wir im Doppel zwei Teams am Start. Nicole Schaufler spielte mit Lena Jauß und Carina Jauß durfte wie ihre größere Schwester mit einer Spielerin eines anderen Vereins antreten. Beide Doppel harmonierten nicht schlecht, wobei Carina mit ihrer Partnerin etwas weiter nach vorne kam und sich erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Dies bedeutete natürlich, dass hier der 3. Platz perfekt war!

Danach ging es auch hier an die Einzel. Die schwerste Aufgabe hatte hier sicherlich Nicole zu bewältigen, denn in ihrer Spielklasse U 13 tummelten sich so einige Spitzenspielerinnen. Trotzdem machte sie ihre Sache nicht schlecht und konnte ihre Gegnerinnen in so manchem Spiel ärgern. Zu einem Sieg reichte es leider nicht ganz, aber bei weiterem fleißigen Training wird das schon!

Unsere Zwillinge Lena und Carina mussten sich zuerst in zwei Gruppen durchsetzen. Carina legte gleich einen Durchmarsch hin und wurde ohne Satzverlust Gruppenerste. Lena, die die etwas schwerere Gruppe erwischt hatte, knüpfte an ihre super Leistung vom Donnerstag an und konnte als Gruppenzweite ebenfalls ins Halbfinale einziehen. Hier kam es dann zum Zwillingsduell, in welchem Carina dann doch noch die Oberhand behalten konnte. Aber: für Lena bedeutete der Einzug ins Halbfinale natürlich, dass der 3. Platz bei den Mädchen U 12 perfekt war! Carina hatte dann noch ihr Finale vor sich. Hier spielte sie, als ob sie sich für die eher durchschnittlichen Leistungen des Vortags revanchieren wollte und fegte ihre Gegnerin förmlich von der Platte. Somit war nach 3 einseitigen Sätzen der Titel, Bezirksmeisterin der Mädchen U 12, perfekt!  

Jungen U 11 und U 13: Am Nachmittag stürmten dann auch noch unsere Jüngsten die Halle um an ihrem ersten großen Turnier teilzunehmen. Zwar etwas aufgeregt durch die vielen neuen Eindrücke aber mit großer Begeisterung und Leidenschaft machten sich alle an ihre ersten Gruppenspiele. Wirklich ohne Ausnahme zeigten sie klasse Leistungen und begeisterten ihre mitgereisten Trainer und Betreuer. Dennis Bühler gelang es sogar die Gruppenphase zu überstehen und in die K.O. Runde vorzustoßen. Hier allerdings wurde er von einem schon etwas erfahreneren Spieler gestoppt, was seine Freude über den 9. Platz von immerhin 30 Teilnehmern aber nicht schmälern konnte.

Alles in allem waren die diesjährigen Bezirksmeisterschaften dank unserer bärenstarken Mädels eine der erfolgreichsten in der jüngeren Geschichte unserer Jugendabteilung. Bleibt also nur noch das Fazit: der letzte Samstag war...? na was wohl...? PERFEKT          

( Bildernachlese folgt nächste Woche)                                                                   (JS)


 

Rabenschwarze Woche (5.10.2010)

 

U18 I: Unsere Ältesten durften sich am Samstagmittag in der Naberner Halle zusammenfinden um ihr erstes Spiel der Saison zu bestreiten. Nabern gilt jedoch als einer der Favoriten auf die Meisterschaft und somit war von Anfang an keine große Siegchance zu erwarten. Es wurde zwar alles versucht um Punkte zu erzielen, jedoch waren die Gegner einfach besser. Christian spielte das spannendste Spiel von allen. Er verlor jedoch auch sein Einzel unglücklich im 5.Satz. So war das Spiel schnell vorbei und wir mussten unseren Gegnern für ihren klaren 6:0 Sieg gratulieren.

 

U15: Unsere etwas Jüngeren hatten 2 Spiele in der letzten Woche zu bestreiten. Eines ebenfalls am Samstag und eines am Mittwoch. Doch auch bei ihnen lief es nicht besonders. Samstags waren sie zu Gast bei den starken Jesingern. Dort wurde ihnen alles abverlangt, jedoch sollte aucg hier der große Wurf nicht gelingen. Nur Florian Haussmann, unser 1. Mann, konnte mit einem starken Spiel im 5.Satz überzeugen und holte somit den einzigen Punkt. Und so mussten sie leider mit einer 6:1 Niederlage nach Hause.

Am Mittwoch davor trafen sie auf unsere Freunde aus Notzingen-Wellingen. Dort spielten sie besser. Das Doppel mit Jule Schempp und Lena Jauß holte den ersten Punkt in diesem Spiel. Jedoch ließ dann die Konzentration nach und die ersten 3 Einzel wurden schnell verloren. So hieß es 4:1 für die Gegner. Jule konnte unsere Mannschaft dann mit einem 3:0 Sieg wieder aufschließen lassen. Bemerkenswert war im 2. Satz ihre Nervenstärke, denn um einen 21:19 Satzsieg zu erringen braucht man Nerven aus Stahl. Leider sollte es irgendwie bei den anderen Spielern nicht so laufen wie gewünscht und so verlor unsere Mannschaft mit 6:2.

 

Aber nicht die Köpfe hängen lassen!! Es läuft auch wieder besser!! (C)

 

Achtung Tischtenniskids: Freitag den 08.10.10, muss das Training leider schon wieder ausfallen!

 


Jauß – Sisters bei der Ranglistenqualifikation II (27.09.2010)

 

Am vergangenen Sonntag fand wieder einmal die Ranglistenquali II in Kemnat statt. Zu diesem Turnier sind die jeweils 16 besten Spielerinnen und Spieler der Altersklassen U15 und U18 des Bezirks eingeladen. Aus Holzmaden hatten sich die Schwestern Bianca und Carina Jauß qualifiziert, die auch beide in der Altersklasse U15 starteten. Los ging es in 2 Gruppen mit 7 bzw. 8 Spielerinnen. Hier war unser Ziel unter die ersten vier zu kommen, um danach noch gegen die vier besten der jeweils anderen Gruppe um die vorderen Plätze spielen zu können.

Unsere beiden Mädels waren von Beginn an gut gelaunt und top motiviert, was sich dann auch in super Spielen und tollen Ballwechseln auszahlte. Bianca konnte sich so den 4. Platz in ihrer Gruppe mit 4 Siegen und 3 Niederlagen sichern. Bei Carina lief es noch etwas besser, so dass auch sie als 3. mit nur 2 Niederlagen in ihrer Gruppe in die nächste Runde einzog.

Hier allerdings merkte man, dass auch die anderen Spielerinnen nicht nur zum Zuschauen gekommen waren. In teils hochklassigen Spielen kämpften unsere Mädels zwar um jeden Punkt, aber leider sprang nur noch für Bianca ein Sieg heraus. Dieser allerdings war um so eindrucksvoller. Es war ihr aller letztes Spiel, die Gegnerin war stärker einzuschätzen, es ging um nichts mehr und sie lag schon mit 0:2 Sätzen zurück. Trotzdem konnte sie sich in dieser Situation noch einmal richtig motivieren um das Spiel dann doch noch zu drehen und mit 3:2 Sätzen zu gewinnen...eine echte Sportlerin eben!!

Echten seltenheitswert hatte natürlich auch noch das Spiel um Platz 7. Dieses bestritten nämlich unsere Geschwister gegeneinander, was bei einem so top besetzten Turnier ja auch nicht alle Tage vorkommt. Bianca als Siegerin des Schwestern Duells konnte sich somit über Platz 7 freuen und auch Carina kann mit ihren Zehn Jahren mit ihrem 8. Platz mehr als zufrieden sein.

ECHT KLASSE MÄDELS!!

(JS)     

 

Großes Verletzungspech bei unseren Jungen U18 II

 

Am vergangenen Spieltag hatte unsere Jugend nur ein Spiel zu bestreiten. Unsere U18 II gastierte zum Derby beim TSV Ohmden. Leider stand die Party von Anfang an unter keinem guten Stern, denn schon vor dem Spiel musste die Mannschaft mit einer Hiobsbotschaft fertig werden. Emre Tozan, unser 1. Mann und zugleich Garant für Punkte, hatte sich nämlich Anfang der Woche im Schulsport den Arm gebrochen. Dies bedeutete natürlich für dieses Spiel, aber auch für die nächsten Wochen eine empfindliche Schwächung für unser Team. Da auch Maxi Riehle verhindert war, mussten wir sogar mit 2 Ersatzspielerinnen antreten.

Natürlich war die Stimmung eher mäßig und so fand auch keiner so richtig ins Match. Es wurde zwar gekämpft, aber es reichte leider nicht um ein Spiel zu gewinnen. So verließen wir mit hängenden Köpfen und einer 6:0 Niederlage die Halle.

Bleibt also nur noch zu sagen: GUTE BESSERUNG EMRE, die Mannschaft braucht Dich!

(JS) 


 

Saisonauftakt

 

Endlich ist es wieder so weit. Die ersten Jugendmannschaften haben ihren Spielbetrieb aufgenommen und wie schon letzte Saison werden wir versuchen, jede Woche kurz über das Geschehen an den Platten zu berichten. Hier schon mal ein herzliches Dankeschön an Christian für seine super Unterstützung!

 

U12: Unsere Kleinsten durften am Samstagmittag ihr aller erstes Spiel bestreiten. Der Gegner hieß TSV Jesingen II und so wurde das erste Match auch gleich ein Derbie der 2 Vereine. Jedoch sah es nach den Doppeln mit (Bühler Dennis/ Singer Timon) und (Reyher Jonas/ Molter Sebastian) nicht gut für unsere Jüngsten aus. Sie spielten nicht schlecht, verloren aber trotzdem beide in 4 Sätzen. Doch dies ließen sich unsere begeisterten  Nachwuchsspieler nicht gefallen und konterten gleich darauf. So konnten sich Jonas und Dennis über ihre ersten gewonnenen Punktmatches freuen. Dennis hatte gleich bei seinem ersten Spiel ein sehr spannendes zu bestreiten, das er schließlich im 5. Satz nachhause spielte. Auch Timon konnte sein erstes Einzel gewinnen. Sebastian spielte ebenso gut auf, musste sein Spiel aber dennoch an den Gegner abgeben. So stand es 3:3 und es ging in die zweiten Einzel. Dennis und Jonas hatten anscheinend einen super Tag erwischt. Sie gewannen auch ihre zweiten Einzel und konnten sich so noch mehr über den ersten Spieltag freuen. Leider wurden dann die letzten beiden Einzel verloren und somit ging das erste Spiel mit einem Unentschieden zuende. So setzten sich unsere Jungs gemeinsam mit den Jesingern als erste an die Tabellenspitze. Vielleicht können wir sie ja noch ein Weilchen halten...

 

U15: Unsere Jungs spielten am vergangenen Freitag zu Hause gegen den TTV Dettingen. Leider erwischten sie keinen besonders guten Tag und mussten den Sieg klar dem Gegner überlassen. Das Spiel endete mit 0:6 für Dettingen. Wahrscheinlich lag es auch am mangelnden Training, da all unsere Jungs schon seit 7 Wochen keinen Schläger mehr in der Hand hielten.

 

U18 II: Auch unsere U18 II durfte schon dieses Wochenende an die Platten. Sie waren zu Gast beim VFL Kirchheim. Genau wie bei den kleinen verliefen die Doppel (Riehle Maxi/ Torregrossa Marcel und Tozan Emre/ Schmidt Fabian) nicht besonders gut für uns und so waren die Gegner schnell mit 2 Spielen in Führung. Doch unsere Mannschaft gab sich nicht auf und kämpfte. Leider reichte es nicht ganz aus, um die verlorenen Doppel aufzuholen. Nur Emre konnte beide Einzel nach langem Kampf für sich entscheiden. Am Ende musste sich unsere Mannschaft dann doch gegen einen guten Gegner mit 6:3 geschlagen geben. Aber alle erwarten, dass auch diese Mannschaft den Trainingsrückstand in kürzester Zeit aufholt, und somit gute Chancen hat wieder vorne mit zu spielen. (C)

 

Achtung Tischtenniskids: Am Freitag 24.09.10 findet leider kein Training statt, da die Halle belegt ist. (JS)

 


 

Unsere Jugendmannschaften 2010/2011– ein kurzes Portrait

 

Die neue Pflichtspielrunde 2010/2011 steht schon wieder vor der Tür und so bietet sich die Gelegenheit, unsere Jugendmannschaften mit ihren Zielen kurz vorzustellen. Die größte Veränderung zur letzten Runde ist zugleich auch eine richtig erfreuliche. Es ist uns nämlich dank erfolgreicher Jugendarbeit gelungen, wieder einmal auch die Jüngsten im Dorf auf den Tischtennissport aufmerksam zu machen. So konnten wir, neben unseren 4 altbekannten und erfolgreichen Mannschaften (U18 I, U18II, U15 und Mädchen U15) zur neuen Runde auch wieder eine U12 Mannschaft an den Start bringen. Somit haben wir sage und schreibe 5! Jugendmannschaften im Spielbetrieb.

U18 I - Bezirksklasse:

Bei unserer U18 I hat sich im Vergleich zum letzten Jahr einiges geändert. Zwar sind die Spieler altbekannte Gesichter, da aber alle in ihrem letzten Jugendjahr spielen dürfen sie nun auch bei den Erwachsenen als Jugendersatz mitspielen. Da man bei Christian Eckel, der schon letztes Jahr zum Jugendersatz berechtigt war, große Fortschritte durch die Spiele gegen die „alten Hasen“ erkennen konnte, kann man jetzt auch bei seinen Kameraden durchaus von Leistungssteigerungen ausgehen. Mit diesen Vorraussetzungen dürfte der 5. Tabellenplatz vom letzten Jahr auf jeden Fall nur das Minimalziel sein.

Die Spieler: Christian Eckel, Marc Kasper, Marcel Riehle, Tim Mohoric

U 18 II – Kreisklasse:

Die U18 II ist im Grunde die selbe Mannschaft wie unsere letzt jährige U15 I, nur dass sie noch etwas verstärkt wurde. Wenn man dann noch bedenkt, dass wir in der Einzelspielerwertung der letzten Saison Platz 2, 4 und 8 belegten und zum Schluss Tabellenplatz 2 sichern konnten, kann man von dieser Mannschaft auch bei den U18nern einiges erwarten.

Die Spieler/ innen: Emre Tozan, Maxi Riehle, Marcel Torregrossa, Steffen Ocker, Fabian Schmidt, Gabi Taut

U15 – Kreisklasse:

Auch bei unserer diesjährigen U15 – Mannschaft hat sich von den Spielern her im Vergleich zur Vorsaison (damals U15 II) nicht viel getan. Fast die komplette Mannschaft spielte letztes Jahr ihre erste Saison überhaupt und hatte dann auch noch Pech mit der Mittagschule. Diese fand nämlich ausgerechnet Montag spät Nachmittags statt und erlaubte es den Jungs fast nie im Montagstraining dabei zu sein. Somit ist zu erwarten, das der schon sehr respektable 8. Platz der letzten Runde locker getoppt werden kann.

Die Spieler: Florian Haussmann, Lennart Dopatka, Florian Auch, Sven Hornburg, Sebastian Grot, Leon Reyher

Mädchen U15 - Bezirksklasse:

Auch unsere Mädchen spielen wieder mit ihrer altbewährten „Familien – Aufstellung“ (4 der 5 sind eng verwandt). Einzig Gabi Taut musste altersbedingt zur U18 II wechseln. Das Ziel der Mädels kann eigentlich nur sein, ganz vorne mitzuspielen und vielleicht ein Wörtchen beim Kampf um die Meisterschaft mitzureden. Die absoluten Überflieger der letzten Saison, die Wernauer Mädels, spielen nämlich bei den Mädchen U18 und mit allen anderen gegnerischen Mannschaften können wir auf jeden Fall mithalten.

Die Spielerinnen: Bianca Jauß, Carina Jauß, Jule Schempp, Lena Jauß, Nicole Schauffler

U12 – Nachwuchsklasse:

Wie Eingangs erwähnt besteht unsere neue U12 – Mannschaft nur aus Jungs, die erst vor kurzem mit dem Tischtennis angefangen haben. Dies bedeutet aber nicht, dass mit ihnen nicht zu rechnen ist. Denn jedes Mal im Training und schon bei so manchen Spielen bei Minimeisterschaften und unseren Vereinsmeisterschaften zeigte sich, dass hier so manches Talent in unseren Reihen versteckt ist. Außerdem sind die Jungs immer top motiviert und mit Begeisterung bei der Sache. Man darf also sehr gespannt sein...             

Die Spieler: Dennis Bühler, Lukas Bauer, Jonas Reyher, Simon Spittel, Timon Singer, Sebastian Molter

Allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg in der neuen Runde!!

(JS)

 


 

Jugendausflug 2010 „Bodensee“

 

Am frühen Morgen des 10.7. ging es los. Wir versammelten uns um 7.30Uhr an der Sporthalle um gemeinsam zum diesjährigen Jugendausflugsziel „Bodensee“ aufzubrechen. Mit insgesamt 25 Personen fuhren wir in Bussen und Autos los. Trotz Autopanne hielt uns nichts davon ab an unser Ziel zu kommen. Eine Zwischenstation legten wir am „Pfänder“ ein, den wir mit der Gondel erklommen. Oben angekommen, genossen wir die herrliche Aussicht und das schöne Wetter. Wir haben den Tierpark durchquert und manche Dinge gelernt und als Abschluss auf dem „Pfänder“ haben wir die Greifvogelshow angeschaut. Alle waren total begeistert, wie die Adler nur wenige Zentimeter über unsere Köpfe davonflogen. Doch der Tag war schon lang und es war extrem heiß. So ging es dann an die Fahrt in die Jugendherberge in Lindau. Dort hieß es erst mal Zimmer beziehen, Essen gehen und sich mental auf das kleine Finale vorzubereiten. Zwischendrin sind wir auch noch in den Bodensee gesprungen um uns ab zu kühlen. Um 20 Uhr hieß es dann Aufbruch zum Puplic Viewing im Seebad Eichwald. Viele sind dann noch in die Becken gesprungen oder haben sich gute Plätze reserviert um den Erfolg der Deutschen Mannschaft zu bejubeln. Durch das weltmeisterliche Spiel der Deutschen war die Laune am Abend noch mal gestiegen und sogar dass drohende Gewitter hat uns verschont. So gingen alle erschöpft nach diesem spannenden Tag früher oder später in die Betten. Am Morgen hieß es dann raus aus den Federn, Zimmer säubern, Betten machen. Zur Belohnung gab es ein sehr gutes Frühstück und alle waren danach fast schon wieder ganz fit. Um die Stadt noch ein bisschen besser kennen zu lernen, gab es dieses Mal ein neuartiges Stadtspiel. Jede Gruppe bekam einen Zettel mit verschiedenen Dingen oder Situationen die sie Fotografieren sollte. Nach 30 Bildern war dann Schluss und das Gewinnerteam erwartet eine Pizza von „Toto“. Danach wurde es aber so heiß, dass man es kaum noch ausgehalten hat. Also entschlossen wir uns so schnell wie möglich in das Strandbad zu gehen um uns dort ein schattiges Plätzchen und Abkühlung zu suchen. So blieben wir fast den ganzen Tag am Bodensee und genossen die schöne Zeit. Irgendwann war dann aber auch damit Schluss, da sonst jeder einen Sonnenbrand bekommen hätte und wir auch noch Heim fahren mussten. So ging es langsam aber sicher auf den Weg nach Hause.

 

Der diesjährige Ausflug war trotz starke Hitze wie immer ein tolles Erlebnis für alle. Wir haben uns besser kennen gelernt und unsere Jugendabteilung ist wieder etwas näher zusammen gekommen. Wir haben unseren „Abteilungsgeist“ durch diese tolle Aktion gestärkt. Der Dank der Jugendtischtennisspieler geht an alle Begleitpersonen  und Organisatoren, die ihre Zeit für das durchführen solch eines Ausflugs geopfert haben. (C) 

 

Achtung Tischtenniskids:

Bitte unbedingt am nächsten Montag, 26.07.10, ins letzte Training vor den Sommerferien kommen. Da wir dann die Trikots für die nächste Saison anprobieren möchten.

Außerdem werden am Montag auch die Gewinner unseres Stadtspiels bekannt gegeben!

Wir hoffen auf vollzähliges Erscheinen. Bis dann,

Euer Jugendleiterteam.

 


 

Jugendvereinsmeisterschaften 2010

 

Nach einer langen und anstrengenden Saison stand vergangenes Wochenende ein letztes spielerisches Highlight auf dem Programm – unsere diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaften.

Doppel:

Zu einem Novum kam es gleich am Freitag, denn erstmals in der jüngeren Geschichte der Jugendabteilung wurde eine Jugendvereinsmeisterschaft im Doppel ausgespielt. Um spielerisch nahezu gleichwertige Doppel zu bekommen, wurde die Hälfte der anwesenden Kids der Stärke nach gesetzt und die andere Hälfte jeweils dazugelost. Dadurch kamen meist interessante Paarungen zustande, in denen die „erfahreneren“ Spieler den Youngsters mit Tipps und Tricks zur Seite standen. Und trotz des oft großen Leistungsunterschieds in den einzelnen Doppeln kamen zum Teil sehenswerte und lange Ballwechsel zustande, sodass jeder Teilnehmer, ob U18, U12 oder Anfänger, begeistert bei der Sache war und vor allem jeder viel Spaß hatte!

Fazit: eine durchweg tolle neue Veranstaltung, die dringend im nächsten Jahr wiederholt werden muss.

Aufs Siegerpodest schafften es dann verdientermaßen die folgenden Paarungen:

 

Vereinsmeister Doppel 2010:             Christian Eckel/ Jonas Reyher

2. Platz:                                               Emre Tozan/ Lena Jauß

3. Platz:                                               Nicole Schaufler/ Carina Jauß

 

(v.l.n.r.:  Nicole und Carina, die Vereinsmeister Christian und Jonas, Emre und Lena)

 

 

Einzel:

Am Samstag Mittag ging es dann gleich weiter mit den Einzelkonkurrenzen. Dank der stetig wachsenden Zahl an Kindern und Jugendlichen war es diesmal wieder möglich, die Vereinsmeistertitel in 4 Altersklassen auszuspielen: U18 (Jahrgänge 94 und älter), U15 (Jg 95 – 97), U12 (Jg 98 und jünger) sowie unsere Anfänger, die noch nie in einer Mannschaft aufgestellt sein durften.

Alle Altersklassen wurden in jeweils einer „Jeder gegen Jeden“ Gruppe ausgespielt, wobei bei den U15 sowie U18 jeweils zwei mal Jeder gegen Jeden gespielt wurde. So hatte jeder U18ner 6 Spiele, jeder U12er und Anfänger 8 Spiele und jeder U15ner sage und schreibe 10 Spiele bevor die Vereinsmeister ermittelt waren.

 

Anfänger: Zwar hieß die Gruppe Anfängergruppe, jedoch war bei manchen Spielen absolut nichts von Anfängern zu sehen, denn auch hier ging es an den Platten so richtig zur Sache.

Die Platzierungen:

 

Vereinsmeister Anfänger 2010:            Jonas Reyher

2. Platz:                                                 Sebastian Molter

3. Platz:                                                 Tine Schempp

4. Platz:                                                 Leon Reyher       

 

U12: Die U12 Konkurrenz war wieder einmal fest in der Hand unserer Mädels, denn von Platz 1 bis 4 stehen nur sie auf der Ergebnisliste. Zu Beginn sah alles nach einem Durchmarsch der Favoritin und Titelverteidigerin, Carina Jauß aus. Sie hatte in ihren ersten 7 Spielen gerade einmal einen Satz abgeben müssen und war somit bester Dinge auch ihr letztes Spiel gegen Jule Schempp schnell über die Bühne zu bringen. Was dann aber folgte, war wieder mal ein echter Tischtenniskrimi mit Ballwechseln auf aller höchstem Niveau. Carina führte schon mit 2:0 Sätzen, was Jule, die an dem Tag super aufspielte, aber keineswegs beeindruckte. So stand es bald 2:2 und der 5. Satz musste die Entscheidung um den Vereinsmeistertitel bringen. Hier setzte sich Carina dann doch noch denkbar knapp mit 11:8 durch und die Titelverteidigung war perfekt.

Die Platzierungen:

 

Vereinsmeisterin U12 2010:                 Carina Jauß

2. Platz:                                                Jule Schempp

3. Platz:                                                Lena Jauß

4. Platz:                                                Nicole Schaufler

5. Platz:                                                Florian Auch

 

U15: Unsere U15ner hatten wie schon erwähnt ein echtes Mammutprogramm vor sich. 10 Spiele innerhalb 3 Stunden verlangten so manchem alles ab. Trotzdem konnten bis zum Schluss tolle und hochklassige Spiele bewundert werden, wie zum Beispiel das allerletzte um den 3. Platz zwischen Bianca Jauß und Marcel Torregrossa, dem Titelverteidiger. Beide wussten, dass jeder Satz entscheidend sein könnte und so wurde es auch hier ein 5 Satzmatch voll Spannung bis zum letzten Ballwechsel. Diesen konnte Marcel, nachdem er schon 2 Matchbälle abwehren musste, für sich entscheiden, was ihm den Platz auf dem Podest sicherte. Unangefochtener Dominator dieser Altersklasse war aber Emre Tozan, der keinem seiner Gegner auch nur den Hauch einer Chance ließ und mit 30:3 Sätzen sowie 10:0 Spielen!!! ungeschlagener Vereinsmeister wurde. Respekt!

Die Platzierungen:

 

Vereinsmeister U15 2010:                   Emre Tozan

2. Platz:                                                Maxi Riehle

3. Platz:                                                Marcel Torregrossa

4. Platz:                                                Bianca Jauß

5. Platz:                                                Fabian Schmidt

6. Platz:                                                Florian Haussmann

 

U18: Auch bei unseren „Großen“, den U18nern, ging es an diesem Tag hoch her. Zwar konnte sich Christian Eckel, seines Zeichens Titelverteidiger und Topfavorit schnell vom restlichen Feld absetzen, aber vor allem um den 3. Platz entbrannte auch hier ein heißer Kampf. Marcel Riehle und Tim Mohoric schenkten sich bei ihren beiden Aufeinandertreffen wirklich nichts und so trennte sie zum Schluss nur ein mickriger Satz. Diesen kleinen Vorsprung konnte Marcel für sich verbuchen und so konnte er sich über Platz 3 freuen. Das Maß aller Dinge war aber wie schon erwähnt Christian Eckel, der seine Gegner nach Belieben dominierte und so souverän die Königsklasse mit 18:1 Sätzen und 6:0 Spielen für sich entscheiden konnte. Auch hier: großer Respekt!

Die Platzierungen:

 

Vereinsmeister U18 2010:                   Christian Eckel

2. Platz:                                                Marc Kasper

3. Platz:                                                Marcel Riehle

4. Platz:                                                Tim Mohoric

 

Allen Vereinsmeistern herzlichen Glückwunsch und auch allen anderen danke für diese 2 tollen Tage. (JS)

 

 

(v.l.n.r.: Emre (U15), Jonas (Anfänger), Christian (U18), Carina (U12))

 

 

 

 

www.tsv-holzmaden.de